Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Office 2013 installieren

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: SFA1492

SFA1492 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.12.2013, aktualisiert 22:28 Uhr, 12819 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

nachdem Office 2013 nun schon eine Weile auf dem Markt ist, habe auch ich nun die ersten Installationen machen müssen.

Von vorangegangenen Office-Paketen war ich bei den PKC-Versionen gewöhnt, dass ich entweder die vorhandene Vorinstallation nutze oder aber das Office-Paket beispielsweise von einem OPK-Datenträger installiere, den gelieferten Produktschlüssel eingebe, die Aktivierung durchlaufen lasse und gut ist.
Bei Office 2013 kann ich ja mit dem mitgelieferten Schlüssel erst mal nichts anfangen. Der ist erst einmal in einem Microsoft-Konto zu hinterlegen, was in den meisten Fällen erst mal angelegt werden muss und später (aus meiner Sicht) kaum mehr benötigt wird.

In einem aktuellen Fall habe ich einen Kunden, der sieben Mal das Office-Paket bestellt hat und dies auf neuen PCs installiert haben will. Da ich diese Vorbereitung bei mir im Büro mache, habe ich für diesen Zweck ein Microsoft-Konto für den Kunden angelegt.
Es ist schon eine Qual, aus den sieben "vorläufigen" Produktschlüsseln welche zu machen, die für die Installation von DVD verwendbar sind. Diese Streaming-Installation ist ja im ersten Moment ganz witzig, aber bei drei bis vier parallelen Installationen geht auch mal die beste Bandbreite zum Teufel.
Zum einen habe ich in diesem Microsoft-Konto keine Möglichkeit gefunden, ein Produkt hinzuzufügen. Ich musste immer über www.office.com/setup gehen. Okay, ab dem zweiten Paket werde ich nicht mehr nach dem Benutzernamen und dem Passwort gefragt, da ich noch angemeldet bin.
Zum anderen werden die sieben Office-Pakete wild durchgewürfelt angezeigt. Als Betrachter habe ich keine Möglichkeit zu sehen, welches Paket ich zuletzt hinzugefügt habe. Ich muss mich bis zum eigentlichen Produktschlüssel durchklicken, um festzustellen, dass ich den schon mal gehabt habe.

Das kann doch alles nicht im Sinne des Erfinders sein. Das Verfahren ist bei zwei bis drei Produkten schon vollkommen unübersichtlich und ich frage mich, was nach zwei Jahren passiert, wenn man wegen einer Neuinstallation mal wieder einen Produktschlüssel braucht. Ist das Konto dann überhaupt noch da, es wurde ja seit dem Einrichten nie wieder genutzt? Sind die Anmeldedaten für das Konto noch da? Was, wenn nicht?

Mache ich da bei meiner Vorgehensweise einen grundlegenden Fehler und es geht alles viel einfacher oder sind alle so leidensfähig geworden, dass sie diese Schikanen von Microsoft einfach kritiklos hinnehmen?

Ich wäre hier für konstuktiven Input dankbar.

Gruß
Sascha
Mitglied: Grobi81
19.12.2013 um 07:24 Uhr
Moin SFA1492,
das Problem kennen wir auch.
Aktuell gibt es im unserem Unternehmen 2 x Office 2013 Installationen.
Die erste wurde ebenfalls mit einem Microsoft Konto verknüpft.
Hier war beim Kauf ebenfalls nur der PKC dabei.

Im zweiten Fall ging es einfacher.
Notebook mit vor Installiertem Office 2013 EMEA gekauft + PKC.
Produkt Key während der Installation eingegeben und Installation ging vorran. In diesem Fall war kein Microsoft Konto notwendig.
So sollte es sein.
Wie sich die nächsten Office 2013 Installationen in unserem Unternehmen verhalten bin ich selber gespannt

Gruß Nico
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
19.12.2013 um 08:04 Uhr
Hi!

wenn du das DVD Image zur Installation gefunden hast, dann bist du eh schon besser als manch andere

Denke die "Idee" dahinter ist, die Geschäftskunden für die Volumelizenzen zu "interessieren".
Updates laufen zb auch nur bei der VL über Windows Update/WSUS. Die Privatversion hat einen eigenen etwas mühsamen Updater.
die Bezeichnung mM "Home and Business" ist etwas irreführend...

btw. du kannst 25 Lizenzen pro Account aktivieren.

wenn du die Keys in einer Tabelle sammelst, kannst du die Installation mit AutoIT o.ä. zumindest halbwegs automatisieren.
ja, diese unsortierte Online Liste ging mir bei 20 Lizenzen auch schon aufn ...

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: 10000raga
19.12.2013 um 08:25 Uhr
Hi ,

Kann mich nur anschließen.

Win7 Client und Office 2010 Ersteinrichtung hat gut funktioniert - Win8.1 und Office 2013 ist echt mühsam - dauert jetzt doppelt so lange.
THX an Microsoft.
Bitte warten ..
Mitglied: SFA1492
19.12.2013 um 10:04 Uhr
Hallo,
unter der Adresse http://www.technikkram.net/blog/2013/10/microsoft-office-2013-offiziell ... habe ich schonmal Links gefunden, mit denen man die Office-Pakete und Einzelprodukte als Disk-Image (ISO oder IMG) herunter laden kann, ohne über ein "Produkt-Konto" zu gehen. Über das Konto kann man die Images auch runterladen, allerdings nur für die hinterlegten Produkte.

Ich musste gestern abend und leider auch heute morgen feststellen, dass die Aktivierung via Internet mit dem Fehler 0x80070005 quittiert wird. Die Telefonaktivierung funktioniert zwar, aber Microsoft hat die Gruppen der Installations-ID um je eine Stelle erweitert, was die Unübersichtlichkeit noch weiter erhöht.
Ich hoffe nur, dass das Problem mit der Aktivierung nicht generell so vorliegt, wenn vom Datenträger installiert wird.

Volumenlizenzen finde ich vom Grundsatz her gut. Das Thema war/ist mir allerdings zu komplex und preislich interessant ist es leider auch nicht. Wenn irgendwo 10 oder weniger Lizenzen gebraucht werden, ist es günstiger und viel sorgenfreier, die PKC-Version anzubieten.
Was Microsoft will und was der Kunde akzeptiert, sollten zwei paar Schuhe sein. Wenn Office 2010 noch zu einem vernünftigen Preis verfügbar wäre, würde ich die Finger von der 2013er lassen. Wenns nach mir geht, sollte Microsoft mit Windows 8.x und Office 2013 genau so auf die Nase fallen, wie damals bei Vista.

Gruß
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: nightwishler
17.03.2014 um 15:18 Uhr
hi,
wie habt ihr die Microsoft Konten angelegt?
für jeden Rechner eins ? also wegen der übersicht...

ich müßte so 30 Office 2013 auf den Weg bringen... und mir graut es vor dem Microsoft Konto
vor allem bekomme ich da nicht alle rein -.- sprich ich brauch 2... von daher die frage wie am besten machen...

open ist wegen der Verwaltbarkeit schon interessant aber preislich ja doppelt so teuer
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
17.03.2014 um 15:21 Uhr
Zitat von nightwishler:
wie habt ihr die Microsoft Konten angelegt?
für jeden Rechner eins ? also wegen der übersicht...

ich müßte so 30 Office 2013 auf den Weg bringen... und mir graut es vor dem Microsoft Konto
vor allem bekomme ich da nicht alle rein -.- sprich ich brauch 2... von daher die frage wie am besten machen...

2 Konten und das passt. Ein Konto pro Rechner ist ja noch mehr Aufwand...
du musst ja dann nur mehr den Key rauskopieren.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: nightwishler
17.03.2014 um 15:26 Uhr
und woher weiß ich welche Lizenz in Gebrauch ist (es schwankt schon mal) ?
oder reicht es wenn ich physikalisch 25 Lizenzen habe und überall die gleiche eintippe?
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
17.03.2014 um 15:35 Uhr
Zitat von nightwishler:
und woher weiß ich welche Lizenz in Gebrauch ist (es schwankt schon mal) ?
oder reicht es wenn ich physikalisch 25 Lizenzen habe und überall die gleiche eintippe?

meinst du Office 365 - die Cloudversion - oder Office 2013, lokale Installation auf einem PC?
1. kA
2. da machst du dir einfach eine Liste (zb Excel) und schreibst dir key und PC Namen auf. viel wechseln kannst du eh nicht, da die Lizenz an die Hardware gebunden ist. kannst aber glaube ich alle 90 Tage wechseln. "PC-Kaputt"
das sind keine floating Lizenzen.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: nightwishler
17.03.2014 um 15:43 Uhr
ne pkc 2013 - nix 365...
Wechsel heißt Mitarbeiter Zu- / Abgang / Notebook Erneuerung... sowas halt...
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
17.03.2014 um 15:47 Uhr
na dann mach dir ein Excel und beim neu Aufsetzen holst du den Key aus der Liste.
Du kannst auch diese "Softinstaller" (oder wie man das nennen soll...) herunterladen, da ist der Key quasi integriert. Das sind nur paar MB und bei der Neuinstallation zieht er sich die Daten aus dem Internet. Da benennst du die Exe halt mit dem entsprechenden PC Namen und speicherst sie irgendwo...

Oder versteh ich dein Problem falsch?!

sg Dirm
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
gelöst Vorlagenpfad wird nicht übernommen Office 2013 (6)

Frage von Leo-le zum Thema Microsoft Office ...

Windows Netzwerk
gelöst Dateiberechtigung Office 2007 und Office 2013 (3)

Frage von Maverick6 zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...