Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

OUTLOOK 2003 gr. 20GB-OST-Datei

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: MiSt

MiSt (Level 2) - Jetzt verbinden

26.10.2012 um 10:16 Uhr, 2898 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,
wir nutzen einen SBS2011-Server. Ich muss jetzt für einen User alte E-Mails (aus KEN!4) in sein Exchange-Postfach verschieben.
Jetzt habe ich ca. 17GB schon verschoben. Ein Order im alten KEN!-Server hat aber jetzt ca. 32GB.
Jetzt habe ich gelesen, dass das max. bei 20GB liegt.

Da der User alle seine E-Mails haben möchte und braucht, wollte ich mal nachfragen, was für Lösungen es für dieses Problem gibt.
Wichtig für mich ist, dass alle E-Mails auf dem Exchange liegen.

Bin für jeden Tipp dankbar
Michael
Mitglied: wiesi200
26.10.2012, aktualisiert um 10:31 Uhr
Hallo,

ein Postfach mit 20GB ist schon etwas fragwürdig.
Der User soll seine E-Mail's in eine PST archivieren. Die Möglichkeit gibt's schon seit sehr langer Zeit.
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
26.10.2012 um 10:37 Uhr
Das kenne ich. Aber, wird dieses Archiv auch (automatisch) irgendwie gesichert?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.10.2012 um 10:40 Uhr
Wenn du's in eine Automatisch Sicherung mit rein packst dann schon.

Selbst die ost oder der kpl. E-Mail Server wird nicht gesichert wenn man da nicht's einrichtet.
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
26.10.2012 um 10:46 Uhr
Der Exchange-Server wird gesichert. Somit müsste der User, wenn er einen neuen PC hätte, seine OST-Datei wieder erstellt bekommen. Oder liege ich da falsch?

Die PST-Dateien liegen doch nur lokal auf dem PC, oder?
Werden die E-Mails, wenn die nicht mehr im Posteingang sind, nicht in das Archiv verschoben?
Oder liegen diese Archiv-E-Mails weiter hin auf dem Exchange?

Ist mein erster SBS2011-Server
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.10.2012 um 11:05 Uhr
Zitat von MiSt:
Der Exchange-Server wird gesichert. Somit müsste der User, wenn er einen neuen PC hätte, seine OST-Datei wieder erstellt
bekommen. Oder liege ich da falsch?
Richtig

Die PST-Dateien liegen doch nur lokal auf dem PC, oder?
Je nach dem, wie du das einstellst
Werden die E-Mails, wenn die nicht mehr im Posteingang sind, nicht in das Archiv verschoben?
Wenn du sie archivierst oder dort rüber schiebst dann ja. Wenn du sie z.b. löscht dann natürlich nein.
Oder liegen diese Archiv-E-Mails weiter hin auf dem Exchange?
Nö.
Ist mein erster SBS2011-Server
Beim Exchange 2010 gibt's Archivpostfächer damit könnte man so etwas auch erledigten.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
26.10.2012 um 12:22 Uhr
Zitat von wiesi200:
> Zitat von MiSt:
> ----
> Ist mein erster SBS2011-Server
Beim Exchange 2010 gibt's Archivpostfächer damit könnte man so etwas auch erledigten.
Das ist aber meines Wissens beim SBS nicht dabei. Muss man soweit ich weiß nachkaufen.

Was hältst du davon das du jedem User eine Share einrichtest dort die Archiv PST's ablegst und dieses Verzeichnis mitsicherst?

Außerdem solltest du die Postfächer irgendwie unter 4GB bringen, die wachsen sowieso wieder, bis zum nächsten Archivieren.

Hatte Outlook 2003 nicht noch ne maximle PST Größe von 2GB?

Aber was haben deine User bitte in den Postfächern?
Die Email Protokolle sind für Textübertragungen gedacht. Um große Daten auszutauschen gibt es FTP und WebDAV.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
26.10.2012 um 13:21 Uhr
Hallo.

Was hältst du davon das du jedem User eine Share einrichtest dort die Archiv PST's ablegst und dieses Verzeichnis mitsicherst?

Das ist ein sehr schlechter Rat. PST Dateien auf einem Netzwerkshare sind nicht supportet, und die Seiteneffekte die dadurch entstehen füllen ganze Foren.

Warum nicht gleich in eine ordentliche Archivierungssoftware investieren. Produkte wie Mailstore kosten nicht die Welt und man hat damit eine ordentliche Archivierung. Zusätzlich kann man auf das Archiv jederzeit und mit allen möglichen Clients zugreifen.

Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich auch den Exchange des SBS auf die Enterprise Version upzugraden und dann dessen Archivfunktion zu verwenden.

Hatte Outlook 2003 nicht noch ne maximle PST Größe von 2GB?

Nur wenn man das ANSI Format verwendetet. Bei Outlook 2003 wurde erstmals das Unicode Format eingeführt.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
26.10.2012 um 13:27 Uhr
Zitat von Hitman4021:

Außerdem solltest du die Postfächer irgendwie unter 4GB bringen, die wachsen sowieso wieder, bis zum nächsten
Archivieren.

Hatte Outlook 2003 nicht noch ne maximle PST Größe von 2GB?
Nein, daß war zu Outlook XP Zeiten. Outlook 2003 kann PST-Dateien von mehr als 2GB verarbeiten, man muß nur beim anlegen der PST-Datei das richtige Format einstellen. Ich hatte selbst ein Outlook mit ca. 4 GB und es lief ohne Probleme. Habe dies dann in einzelne PST für jedes Jahr aufgeteilt.

Aber was haben deine User bitte in den Postfächern?
Das ist die große Frage. Es gibt nunmal gewisse Aufbewahrungspflichten, diese sollten dann aber zentral erfolgen und nicht bei dem Anwender. Vielleicht ist das ein Anwender, welcher alles aufhebt um dann das Dokument aus dem Outlook raussucht.
Ich hatte auch schon etliche Anwender, welche jeden Scheiß aufbewahrt haben. Nachdem wir dann ihre Kostenstelle mit den Kosten für die Datensicherungen belastet haben, hat sich dieses Thema innerhalb kürzester Zeit erledigt.


Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
26.10.2012 um 13:36 Uhr
Hallo,
Zitat von GuentherH:
> Was hältst du davon das du jedem User eine Share einrichtest dort die Archiv PST's ablegst und dieses Verzeichnis
mitsicherst?
Das ist ein sehr schlechter Rat. PST Dateien auf einem Netzwerkshare sind nicht supportet, und die Seiteneffekte die dadurch
entstehen füllen ganze Foren.
ich hatte das Jahrelang ohne Probleme im Einsatz bis ich nen Enterprise Exchange bekommen habe.

Ein Kunde wünscht dies auch explizit und funktioniert auch Problemlos.

Das es mit Sicherheit nicht die beste Lösung ist, ist mir bewußt. Aber manchmal muss man eben mit dem Arbeiten was zur Verfügung steht.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
26.10.2012 um 14:07 Uhr
Mahlzeit,
@MiSt
bring deinem Kunden bei, dass so große Postfächer nur zu Problemen führen.
Wenn die 32GB-OST auf dem Client mal gelöscht werden muss, dauert es ewig, bis diese neu aufgebaut wurde.
Wenn dan der User von mehreren PCs mit Outlook auf sein Postfach zugreift und vielleicht auch noch über eine WAN-Anbindung per Outlook-Anywhere, dann macht das noch mehr Freude.

Archivierungsfunktionen gibt es doch viele. Selbst wenn man die Outlook-Funktion zur Archivierung nutzt, kann man doch diesen Client oder seine lokalen Daten - auch zentral gesteuert - mitsichern. Ich sehe hierbei kein wirkliches Problem.

PS: War das 32GB-Postfach vom KEN per IMAP eingebunden oder doch ein POP3-Konto?
Zitat von Hitman4021:
Hallo,
> Zitat von GuentherH:
> ----
> > Was hältst du davon das du jedem User eine Share einrichtest dort die Archiv PST's ablegst und dieses
Verzeichnis
> mitsicherst?
> Das ist ein sehr schlechter Rat. PST Dateien auf einem Netzwerkshare sind nicht supportet, und die Seiteneffekte die dadurch
> entstehen füllen ganze Foren.
ich hatte das Jahrelang ohne Probleme im Einsatz bis ich nen Enterprise Exchange bekommen habe.
Du hattest aber bestimmt keine 20 GB großen Postfächer im Einsatz, oder?
Gerade bei solch riesigen Postfächern gibt es beim kleinsten Netzwerkausfall nichts als Stress.
GüntherH hat vollkommen Recht, dass das ganze Foren füllt.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
26.10.2012 um 14:31 Uhr
Hallo,

Zitat von goscho:
> Zitat von Hitman4021:
> ----
> Hallo,
> > Zitat von GuentherH:
> > ----
> > > Was hältst du davon das du jedem User eine Share einrichtest dort die Archiv PST's ablegst und dieses
> Verzeichnis
> > mitsicherst?
> > Das ist ein sehr schlechter Rat. PST Dateien auf einem Netzwerkshare sind nicht supportet, und die Seiteneffekte die
dadurch
> > entstehen füllen ganze Foren.
> ich hatte das Jahrelang ohne Probleme im Einsatz bis ich nen Enterprise Exchange bekommen habe.
Du hattest aber bestimmt keine 20 GB großen Postfächer im Einsatz, oder?
Gerade bei solch riesigen Postfächern gibt es beim kleinsten Netzwerkausfall nichts als Stress.
GüntherH hat vollkommen Recht, dass das ganze Foren füllt.
Nein viele kleine PST's maximal 1,5GB groß. Wurden jedes Jahr eine neue Archiv PST angelegt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
27.10.2012 um 11:03 Uhr
Hallo,
vielen Dank für die ganzen Infos.
Wir nutzen bei uns OUTLOOK sehr intensiv - seit 2006. Es dient als Werkzeug unserer Kommunikation mit Kunden & Lieferanten & intern. Klar ist natürlich auch, dass man nicht alles braucht und aufheben muss. Aber ich weiss ja heute nicht ob ich diese Info (E-Mail) noch brauche oder nicht. Später ist man zu "bequem" diese Mails zu suchen um zu entscheiden ob ich sie lösche oder nicht. Aufgrund von PingPong-E-Mails sind in PST/OST-Dateien natürlich auch Infos mehrfach vertreten.
Naja, wie geschrieben, brauche ich OUTLOOK-Kapazitäten.
Ich schätze mal, dass ich wohl oder übel in eine Enterprise-Lösung investieren muss.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Kein Mailversand mit Outlook 2003 (15)

Frage von gjhammes zum Thema Outlook & Mail ...

Outlook & Mail
Outlook 2007 legt ost-dateien offenbar immer im ANSI-Format an (3)

Frage von coltseavers zum Thema Outlook & Mail ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook Migration von 2010 PST nach 2016 OST (4)

Frage von garack zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...