Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook 2003 pst file auf server bzw. gemappten Laufwerken???

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: Metawing

Metawing (Level 1) - Jetzt verbinden

08.06.2005, aktualisiert 17.10.2012, 7160 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

bin etwas verunsichert über die Frage, ob es ratsam ist, die Outlook .pst-File (2003) von dem lokalen Speicherort auf einem Dateiserver bzw. gemappten Laufwerken zu speichern.
Habe dazu unterschiedliche Meinungen gehört und weiß nun nicht recht... MS soll das gerüchteweise nicht empfehlen...?

Es gibt in der besagten Domäne keine Exchange Server, sondern nur einen Windows 2003 Server. Der Vorteil wäre halt, daß die Pst-Files von allen Usern regelmäßig mit im Backup des Servers wären, während es keine regelmäßigen Backups für die Clients gibt (ca. 20). Außerdem könnte jder User ja auch seine Arbeitsplatz wechseln und trotzdem noch mailen.
Die Vorteile sind also klar und wünschenswert.

Aber was sind die Nachteile und warum?

Freue mich über kluge Tips und Anregungen, Metawing
Mitglied: gemini
08.06.2005 um 22:59 Uhr
Ich habe es bei uns mit OL 2002 so eingerichtet.
Jeder User hat zusätzlich zu den umgeleiteten Eigenen Dateien ein gemapptes Homeverzeichnis in dem die PSTs liegen. Diese sind bei uns bis zu ca. 700 MB groß

Diese Konfiguration läuft seit März letzten Jahres ohne Probleme.
Bei Mehrfachanmeldungen wird die PST halt durch den ersten Login gesperrt.
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
09.06.2005 um 00:04 Uhr
Der Nachteil ist, dass das PST-File über das Netz gezogen wird gegenüber der lokalen Ablage.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
09.06.2005 um 07:34 Uhr
Der Nachteil ist, dass das PST-File über
das Netz gezogen wird gegenüber der
lokalen Ablage.
Das ist nicht ganz richtig, jeutix.
Die PST ist eine Datenbank und verhält sich auch so.
Beim Laden wird nicht die komplette Datenbank kopiert sondern lediglich Teilbereiche, in etwas vergleichbar mit Views.
~~~~~~~~
Wie wäre es sonst möglich, dass, bei ca. 500 MB an eingebundenen PSTs, meine Netzwerkanmeldung mit servergespeichertem Profil ca. 15-20 s dauert, der erstmalige Start von OL 2002 ca. 3-5 s.
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
09.06.2005 um 08:34 Uhr
> Der Nachteil ist, dass das PST-File
über
> das Netz gezogen wird gegenüber
der
> lokalen Ablage.
Das ist nicht ganz richtig, jeutix.
Die PST ist eine Datenbank und verhält
sich auch so.
Beim Laden wird nicht die komplette
Datenbank kopiert sondern lediglich
Teilbereiche, in etwas vergleichbar mit
Views.

Ok hast recht.

~~~~~~~~
Wie wäre es sonst möglich, dass,
bei ca. 500 MB an eingebundenen PSTs, meine
Netzwerkanmeldung mit servergespeichertem
Profil ca. 15-20 s dauert, der erstmalige
Start von OL 2002 ca. 3-5 s.

Na ich kenne ja Deine Umgebung nicht
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
09.06.2005 um 10:55 Uhr
Also bei uns im Netzwerk haben wir das auch so laufen, das die PST im Home-Share liegt. Auch mit verschiedenen Ausguckversionen (2000, 2003). Da wir Citrix im Einsatz haben, geht das auch bei einigen Usern nicht anders. Und von der Performanze her ist da eigendlich kein Unterschied zu einer lokalen PST festzustellen. Das ganze läuft bei uns schon seit ca. 2 Jahren problemlos!
Bitte warten ..
Mitglied: coli
09.06.2005, aktualisiert 17.10.2012
... und damit du doch gleizeitig von mehreren pc´s das pst-file lesen kannst, gibte es ein kleines und feines programmchen:

http://www.administrator.de/forum/1-user%2c-der-auf-2-pcs-gleichzeitig- ...
Bitte warten ..
Mitglied: Metawing
09.06.2005 um 21:41 Uhr
Super! Vielen Dank Euch allen. Jetzt bin ich klüger! Danke auch für den Link ;o)
Bitte warten ..
Mitglied: anno1960
15.09.2005 um 22:31 Uhr
Der entsprechende Microsoft-Artikel steht hier: http://support.microsoft.com/kb/297019/

Seit der Server, auf dem die pst-files liegen, unter Windows 2003 läuft, gibt es bei uns Probleme beim "Aufklappen" des entsprechenden persönlichen Ordners im Outlook. Es kommt häufig eine Fehlermeldung der Art: "Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Server / Laufwerk ist nicht verfügbar" (Obwohl das Laufwerk im Explorer durchaus verfügbar ist). Manchmal geht's allerdings
Auf einem Novell-Server und auf einem Windows 2000 Server trat das Problem nicht auf.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
15.09.2005 um 22:58 Uhr
Microsoft will natürlich seinen Exchange verkaufen.
Bei uns läuft die oben beschriebene Konfiguration immer noch ohne Probleme.

Ein Problem wie von dir (Peter) beschrieben ist bei uns bis dato noch nicht aufgetreten.
Meine Umgebung: Sever: W2k3 SP1, Clients: WinXP SP2, Outlook2002
Die PSTs liegen bei mir zwar in einem gemappten Laufwerk, sind aber als UNC im OL eingetragen.
Bitte warten ..
Mitglied: anno1960
16.09.2005 um 10:20 Uhr
hm, unsere Umgebung ist etwas anders: W2k3 server, w2k client mit novell client, ol2k3.
Wir werden weiter suchen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Kein Mailversand mit Outlook 2003 (15)

Frage von gjhammes zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...