Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Portfowarding über Vodafone 2G 3G möglich?

Frage Netzwerke UMTS, EDGE & GPRS

Mitglied: klamsl

klamsl (Level 1) - Jetzt verbinden

24.07.2013 um 10:58 Uhr, 5657 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

folgender Anwendungsfall.

Ein PC (win 7 x64), welcher aktuell über einen Vodafone Surfstick K3772 (steckt in einer Fritzbox 3272) mit dem Internet verbunden ist. Soll eingehend über einen konfigurierbaren Port (TCP:21001 oder ggf. frei definierbar) ansprechbar sein.

Die Konfiguration lässt ja nicht viel Spielraum zu und es funktioniert mit der FB über DSL sehr gut (Portforwarding über dyn. IP des DSL-Anschlusses), auf das mobile Internet ausgehend funktioniert auch einwandfrei, allerdings lässt sich über die öffentliche Vodafone-IP, leider das System nicht mehr Ansprechen. Um für mich Klarheit zu schaffen, ob die angedachte Lösung so funktionieren kann ein paar Fragen.

1. Wird eingehendes Portforwarding überhaupt unterstützt?
2. Muss meine Karte ggf. dafür freigeschaltet werden?
3. Hat es jemand von euch, ggf. mit anderer Hardware schon einmal zum Laufen bekommen?

Das sich die öffentliche IP-Adresse bei jeder Verbindung ändert ist mir klar und auch nicht schlimm.

2 Anrufe bei der "Technik"-Hotline und eine Mail wurden platt abgebügelt/nicht beantwortet.

VG Klamsl

Mitglied: flow.ryan
24.07.2013 um 11:22 Uhr
Hallo,

wenn ich dich richtig verstanden haben, möchtest du via UMTS / HSDPA auf den Port 21001 deines PCs zugreifen, richtig?

Dafür benötigst du einen Daten-Tarif, der dir eine "echte" externe IP-Adresse zuteilt. Welche IP-Adresse zeigt dir denn die Fritzbox als öffentliche IP-Adresse an?
Normalerweise sollte es mit dem Portforwarding erledigt sein, daher gehe ich davon aus, dass du keine "echte" externe IP von Vodafone erhälst.
Dort bekommst du nämlich eine aus dem Bereich 10.x.x.x (privater IP-Bereich).

Somit wird dein Vorhaben nicht funktionieren - außer du änderst den Tarif dahingehend, dass du eine öffentliche IP erhälst.

Gruß,
Florian.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.07.2013 um 11:25 Uhr
Moin,
allerdings lässt sich über die öffentliche Vodafone-IP, leider das System nicht mehr Ansprechen
Was erhältst du denn für eine "öffentliche" IP?
Sicher, dass es keine aus dem privaten Adressbereich ist?
Wenn dem so wäre, dann wird es schwer, von außen erreichbar zu sein. Portforwarding oder ähnliche Dinge gehen dann überhaupt nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
24.07.2013 um 11:38 Uhr
Hallo,
poste mal die ersten beiden Blöcke deiner IP Adresse (wieistmeineip.de).

Früher als Vodafone als einziger Provider öffentliche IP Adressen im UMTS vergeben. Alle anderen Provider arbeiten mit privaten IPs.
Im LTE von Vodafone arbeiten die auch mit privaten IPs.


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.07.2013 um 11:41 Uhr
Zitat von exchange:
Moin,
poste mal die ersten beiden Blöcke deiner IP Adresse (wieistmeineip.de).
das wäre o.k.
Früher als Vodafone als einziger Provider öffentliche IP Adressen im UMTS vergeben. Alle anderen Provider arbeiten mit
privaten IPs.
Das ist Quatsch ...
Im LTE von Vodafone arbeiten die auch mit privaten IPs.
... und das auch

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: klamsl
24.07.2013 um 11:46 Uhr
Also meine Fritzbox zeigt mir eine öffentliche an.

24.07.13 10:31:31 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 77.25.32.122, DNS-Server: 139.7.30.126 und 139.7.30.125, Gateway: -

wieistmeineip.de, dieselbe.

Ob der Port dann erreichbar ist habe ich jeweils über http://portscan.winboard.org/ getestet.
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
24.07.2013 um 11:51 Uhr
@keine-ahnung
Wir nutzen LTE und UMTS für Außenübertragungen von Radio und TV Sendern. Das geht nicht über NAT. Vodafone war vor 2 Jahren der einzige Provider der uns eine öffentliche IP ausgeliefert hat.

Bzgl. LTE, Du kannst gerne vorbei kommen. Solange der RFC Standard nicht geändert wird, ist das 10er Netz privat. Es kann aber von Mast zu Mast unterschiedlich sein. Der Vodafone LTE Mast 5 km weiter hat z.B. keine T.38 Unterstützung.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.07.2013 um 11:57 Uhr
Zitat von klamsl:
Also meine Fritzbox zeigt mir eine öffentliche an.

24.07.13 10:31:31 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 77.25.32.122, DNS-Server: 139.7.30.126 und
139.7.30.125, Gateway: -
Ist das über 3G oder DSL?

Wenn über 3G, dann hast du eine öffentliche IP. In diesem Fall könnte es sein, dass die Ports durch den Provider gesperrt sind.

2 Anrufe bei der "Technik"-Hotline und eine Mail wurden platt abgebügelt/nicht beantwortet.
Du bist zahlender Kunde, warum lässt du dir sowas gefallen?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.07.2013, aktualisiert um 12:01 Uhr
Zitat von exchange:
Hi,
Du kannst gerne vorbei kommen.
ungern bei der Hitze ...
Wir nutzen LTE und UMTS für Außenübertragungen von Radio und TV Sendern ...
Kann ein Problem sein ... die Telekomiker bieten zumindest auf UMTS für private Mobilfunkverträge dynamische, aber öffentliche Adressen an. Dies ist ausschliesslich abhängig von der Wahl des APN.
Solange der RFC Standard nicht geändert wird, ist das 10er Netz privat.
Unstrittig ...
Es kann aber von Mast zu Mast unterschiedlich sein. Der Vodafone LTE Mast 5 km weiter hat z.B. keine T.38 Unterstützung.
Nö. LTE-Mobilfunk von Vodafone kenne ich gar nicht, gut möglich, dass dort alles genattet wird.
Aber: sowohl die Telekomiker als auch IMHO Vodafone bieten stationäre LTE-Pakete, auch mit VOIP an, für die auch im LTE-Netz öffentliche Adressen vergeben werden (auch dynamisch, selbstredend ...).

77.25.32.122

Sieht jetzt nicht wie eine private Adresse aus ..., kann aber ein "halböffentliche" sein. Was sagt denn der Portscan?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.07.2013 um 12:52 Uhr
.1. Wird eingehendes Portforwarding überhaupt unterstützt?
A.: Das kommt darauf an ! Wenn du im Provider Netz einen öffentliche IP bekommen hast ja. Hast du einen billigen "nur Surf" Account mit einer privaten RFC 1918 IP nein !
Wenn du eingebucht bist im Mobilnetz sagt dir ein ipconfig -all WELCHE Art IP Adresse du bekommen hast.

2. Muss meine Karte ggf. dafür freigeschaltet werden?
A.: Nein !

3. Hat es jemand von euch, ggf. mit anderer Hardware schon einmal zum Laufen bekommen?
A.: Ja, funktioniert mit jeglicher Hardware die Port Forwarding supportet egal, ob Router oder Stick oder was auch immer ! Öffentliche IP natürlich vorausgesetzt, denn sonst (mit privater RFC 1918 IP) kann es niemals klappen da der Provider zentral das NAT macht und du da natürlich keinerlei Port Forwarding definieren kannst (...und auch sollst !)
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
24.07.2013 um 13:47 Uhr
Damit es bei Vodafone geht, benötigt man die IP-Plus-Option. Die IP-Plus-Option erlaubt eingehende Verbindungen. Bei Normalverträgen erhält man zwar eine öffentliche IP-Adresse, aber eingehende Verbindungen werden abgeblockt.

Die IP-Plus-Option kostet zwischen 8 und 21€ extra im Monat, je nach Vertrag und ist nur für Kunden mit Rahmenvertrag, also Geschäftskunden, buchbar.
Bitte warten ..
Mitglied: klamsl
24.07.2013 um 14:30 Uhr
Super, klingt zumindest stimmig. Ich lass es mal aktivieren und gebe dann eine Rü.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Kein RDP über VPN per MS-TSC möglich (9)

Frage von survial555 zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft
Keine Anmeldung mehr möglich (Server 2012 R2) (4)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...