Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID 1 Festplattenwechsel - Dinge die es zu beachten gibt

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: DonARViox

DonARViox (Level 1) - Jetzt verbinden

19.03.2009, aktualisiert 21.03.2009, 8435 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

wir betreiben hier einen Windows 2003 Server mit :
2 Festplatten im Raid 1 + 1 Hotspare Windows 2003 System Partition
2 Festplatten im Raid 1 + 1 Hotspare
Windows 2003 Exchange Server ( BETROFFEN)

Nun Folgendes Szenario:
eine der Festplatten im Raid 1 ist am sterben. Wir bekommen taeglich mehr Lesefehler von unserem Raid Controller gemeldet.
Wir haben demzufolge vor die betreffende Festplatte auszutauschen ( sie ist bereits identifiziert). Allerdings ist es ein kritischer Server und wir wollen die Down-Time auf ein minimum Begrenzen.
Da wir bisher noch keine Festplatte im Raid gewechselt haben moechten wir uns vorher über folgende Dinge informieren.

01 Ist es ratsamer die Festplatte (Hotswap) im laufenden Betrieb oder im Ausgeschalteten Zustand zu wechseln?
01b auch Bedenken wegen dem Rebuild, ist dieser im laufenden Betrieb moeglich und wenn ja beeinflusst er massiv die System Performance?
02 Wenn wir den Rebuild während des Bootvorgangs durchführen, mit welcher Zeit ist hier zu rechnen ( es handelt sich bei dem Raid 1 Verbund um 400 GB Platten)

03 Fragen die wir uns bisher nicht gestellt haben... (hier fuer jede Anmerkung dankbar)

Hier nun weitere Informationen zum System:
Raidcontroller : Areca Raid Controller ARC-1220
betroffene Festplatte: 400 GB SATA II Western Digital Raid Edition II
Beispielmeldung : [RAID-SYSTEM ALARM] 2009-3-12 2:13:59 Controller#1(PCI) IDE Channel # 4 Reading Error
Mitglied: wiesi200
19.03.2009 um 12:58 Uhr
01 Je nach dem was Controller/Backplane mitmachen

01b. Ja, Ja einwenig.
02 Schon einige Stunden.
Ich mach soetwas wenn's geht abend's, lass aber der Server kpl. hochfahren.

03 mach ein Image/Backup vorher
Bitte warten ..
Mitglied: lindi200000
19.03.2009 um 13:08 Uhr
müsste das ne schneller gehen als ein Rebuild?

Also komplettes Backup aller Partitionen, dann ein neues Raid1 erstellen. Alle Daten werden Zwar gelöscht, aber dafür gibs ja das Backup. Zeit dafür max. 15 min.
Dann das ganze Backup wieder zurückspielen und es geht wieder alles. Müsste um einiges schneller gehen als ein Rebuild.

Oder denke ich da iwo falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
19.03.2009 um 13:11 Uhr
Hallo,

wenn der Controller Hotswap unterstützt, so könnt ihr das durchaus im laufenden Betrieb machen. Die Systemperformance wird hierduch natürlich beeeinflusst, ob das für euch zu verschmerzen ist hängt aber von der Grundauslastung eures Servers ab.
Bei einem Rebuild während des Bootvorganges kann das schon mehrere Stunden dauern.

Ihr solltet unbedings darauf achten die richtige Festplatte zu tauschen!
Wenn ihr eine Hotspare habt, wieso hat der Controller nicht schon automatisch ein Rebuild initiiert?

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
19.03.2009 um 13:33 Uhr
Der Areca Controller hat eine Zusatzsoftware, die eine Management Console bereitstellt.
Auf der CD, die dabei ist oder im Web bei Areca.

Damit kannst du die defekte Platte identifizieren. Dann ziehst du sie im laufenden Betrieb raus, wenn du sicher bist, dass es die richtige ist. Die neue Platte rein und die neue Platte im Tool als "Spare" markieren. Dann nimmt er sich die Platte automatisch und synchronisiert.

Da du eine Hotspare hast, kannst du die defekte Platte gleich rausziehen, dann hören die Fehler auf und er nimmt sich die Hotspare Platte. Spaeter kannst du dann die neue Platte reinstecken und sie als "Spare" in der Management Konsole markieren.
Bitte warten ..
Mitglied: DonARViox
19.03.2009 um 14:09 Uhr
Ersteinmal vielen Dank für die schnellen und vielen Antworten.

@ Harald : Die Hotspare ist volleinsatzbereit, es geht hier nur um die Austauschplatte die wir mit der defekten Tauschen wollen.

@ ITwissen: Werde mir die Management Console genauer ansehen. Hört sich interessant an! Wenn wir nun die Defekte entfernen, nehmen wir an wir tuen dies jetzt im hochbetrieb, ist dies mit risiken verbunden, selbst wenn wir genau wissen das diese die richtige Festplatte ist und wenn ja mit welchen?

@lindi200000: wie gesagt ist dies ein für uns kritischer Server, wir wollen jede Down-Time und sei sie noch so kurz vermeiden, daher ziehen wir das Rebuild im Betrieb vor.

@Wisie2000: Vorbildlich wie wir sind, stehen Backups an der Tagesordnung; Da der Server nahezu keine auslastung hat werden wir das mit dem liverebuild versuchen.
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
19.03.2009 um 14:15 Uhr
Vermutlich brauchst du die Management Konsole sogar um die neue Platte einzubinden.

Eine 100% Sicherheit gibt es nicht
Mach es wenigstens zu "Randzeiten", wenn nicht so viel los ist auf dem Rechner, denn beim Rebuild kann die Performance etwas einbrechen. Der Rebuild kann auch recht lange dauern und so lange sind die Daten nicht vor einem weiteren Plattenausfall geschützt.
Ich würde die defekte Platte so schnell wie Möglich rausziehen, damit das Rebuild beginnen kann.
Mit dem Einbau der neue Platte kannst du dir etwas Zeit lassen.

In der Management Konsole kannst du sogar die Performance des Rebuid beeinflussen.
Bitte warten ..
Mitglied: DonARViox
19.03.2009 um 15:23 Uhr
Wir werden am Wochende die defekte entnehmen und nach dem rebuild auf der hotspare die neue Platte einsetzten und als Hotspare definieren.
Soweit so gut.
Hat jemand Erfahrungen in Richtung Dienste? Gibt es da wackelkandidaten die man deaktivieren sollte, die dem Rebuild im wege stehen oder es behindern oder ist das unabhaengig vom laufenden betrieb und geht rein über den Controller, ich spiele da auf Dinge wie Exchange Datenbankdefragmentierung oder Autobackups an.
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
19.03.2009 um 15:37 Uhr
Je weniger Last auf der Platte, desto schneller der Rebuild.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
19.03.2009 um 15:58 Uhr
Zitat von DonARViox:
Wir werden am Wochende die defekte entnehmen und nach dem rebuild auf
der hotspare die neue Platte einsetzten und als Hotspare definieren.
Soweit so gut.
Hat jemand Erfahrungen in Richtung Dienste? Gibt es da
wackelkandidaten die man deaktivieren sollte, die dem Rebuild im wege
stehen oder es behindern oder ist das unabhaengig vom laufenden
betrieb und geht rein über den Controller, ich spiele da auf
Dinge wie Exchange Datenbankdefragmentierung oder Autobackups an.


Nö, überhaupt nichts. Wie schon geschrieben je weniger er tut um so schneller arbeitet er. Aber ansonsten spielts keinerlei rolle was er macht.
Bitte warten ..
Mitglied: DonARViox
19.03.2009 um 16:27 Uhr
gut gut, werd am Montag feedback geben wies gelaufen ist.
Ist zwar erst Donnerstag; aber schönes wochenende!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...