Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID-Konfiguration für SBS 2011 Standard

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: DCFan01

DCFan01 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.02.2015, aktualisiert 11:45 Uhr, 987 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo,

ich habe eine Frage an euch zu folgender Hardware:

Gegeben ist ein DELL T420 mit 32GB RAM, Xeon 2,2Ghz Quadcore und einem H710 RAID-Controller.

Ebenfalls vorhanden sind 4 Stück SAS 15K-HDD mit jeweils 600GB und 2 Stück SAS 15K-HDD mit jeweils 300GB.

Da noch ein Microsoft SBS 2011 Standard übrig ist, soll dieser auf der neuen Hardware verwendet werden.

Geplanter Anwendungszweck für den Server ( 10 bis max. 15 User, diese jeweils mit Windows 7 64-Bit und Outlook 2010 Professional, die Clients haben alle eine SSD):

- Fileserver
- DC( AD,DNS,DHCP,WSUS)
- Exchange (OWA,ActiveSync etc.)
-GDATA Management Server (SQL)
-ein paar Clients sollen eventuell servergespeicherte Profile erhalten
Es ist nicht geplant, weitere (aufwendige) Software auf diesem Server laufen zu lassen


Jetzt meine Frage an die Profis hier:

Welche RAID-Konfiguration würdet ihr einsetzen?

a) 3xRAID1 also 2 x300GB-HDD (System), + 2x 600GB-HDD (Daten) + 2x600GB-HDDs (Exchange)

b) 1xRAID1 2x300GB-HDD ( System) + 1RAID10 4x600GB-HDD ( Exchange+Daten)


c) 1xRAID10 4x600GB-HDD ( System+Exchange +Daten)

d)1xRAID10 4x600GB-HDD ( System+Daten) + 1RAID1 2x300GB HDD (Exchange)

e)1xRAID1 2x 300GB-HDD (System) + RAID5 4x600GB HDD (Exchange+Daten) 1 Hotspare (Performance ausreichend?)

f)1xRAID10 6x 600GB-HDD ( System+Exchange +Daten), 2x 600GB HDD müssten noch gekauft werden, dafür aber mehr Speicherplatz bei höherer Performance?

g)??

Derzeit mein eigener Favorit wäre Version b) mit einem RAID1 für das OS+ Programme ( eventuell auch die Exchange Logfiles??) und auf das Raid10 kommen dann halt Exchange-DB+UserProfile, User-Nutzaten (Share), so jedenfalls mein Grundgedanke, die Performance sollte doch deutlich davon profitieren oder?

Oder vielleicht doch alles auf einem RAID10 laufen lassen ( Variante c) ?






Also ich wäre euch sehr dankbar , eure eigenen Erfahrungen mit dem SBS2011 und verschiedenen RAID-Konfigurationen darzulegen.

Wichtig ist mir eine möglichst gute Performance beim Laden der servergespeicherten Profile und natürlich generell keine Performance-Probleme (Exchange....) , was aber hoffentlich machbar ist mit der Hardware und dem oben genannten Anwendungsprofil.


Danke für eure Vorschläge vorab!
P.S Wie ich vielerorts gelesen habe im Netz und auch hier auf der Seite, ist die Wahl wohl eine Art Glaubenskrieg, aber mich würde dennoch interessieren, wie ihr das bei vergleichbaren Systemen/Anwendungsfällen gehandhabt habt.




Mitglied: Meierjo
10.02.2015 um 07:23 Uhr
Hallo

Wie du schon schreibst. Welches Raid Level ist letztendlich dir überlassen.

Ich selber setze bei einem SBS2011 auf ein RAID5 mit mind 1 Platte als Spare. Braucht halt weniger Disks, als ein RAID1, und die Schreib- Lese Performance ist durchaus ok.

Datensicherung würde ich sowieso empfehlen, denn sowohl ein Raid1, wie auch ein Raid5 können ausfallen (zB wenn der Raid-Controller den Geist aufgibt)

Gruss Urs
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
10.02.2015 um 09:24 Uhr
Guten Morgen
ich würde B vorschlagen...
b) 1xRAID1 2x300GB-HDD ( System) + 1RAID10 4x600GB-HDD ( Exchange+Daten) ( Servergespeicherte Profile)

f)1xRAID10 6x 600GB-HDD wär auch ok... wenn euer budget mitmacht

lg
V
Bitte warten ..
Mitglied: geko59
10.02.2015 um 11:37 Uhr
Servus

Also ich würde auch auf b) bzw. wenn Möglich auf f) zurückgreifen.
Ein vernünftiges Backup Konzept ist natürlich Pflicht (extern/ anderer Brandabschnitt usw.)

Gruß
geko
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
10.02.2015 um 12:01 Uhr
Ein vernünftiges Backup Konzept ist natürlich Pflicht (extern/ anderer Brandabschnitt usw.)
sollte selbstredend sein.... oder @DCFan01 ?
lg
V
Bitte warten ..
Mitglied: geko59
10.02.2015 um 12:37 Uhr
@Vision2015
"Eigentlich" "sollten" wir "quasi" ein Backup haben. ;)

Daher lieber einmal zu viel erwähnt.

Gruß
geko
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
10.02.2015 um 12:48 Uhr
Zitat von geko59:

@Vision2015
"Eigentlich" "sollten" wir "quasi" ein Backup haben. ;)
na ja... wenn ein kunde zu mir sagt, er habe quasi ein backup - habe ich meistens schon angst (um die Daten)

Daher lieber einmal zu viel erwähnt.
hast ja recht

Gruß
geko
Bitte warten ..
Mitglied: DCFan01
10.02.2015 um 17:47 Uhr
Danke erstmal für die Antworten.

Ich denke, ich werde also Variante b) einsetzen und euch dann nochmal kurz davon berichten im Laufe nächster Woche.

Die SBS-Logs würdet ihr dann auf dem RAID1 ( also getrennt von den Exchange-DB auf dem RAID10) laufen lassen oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
10.02.2015, aktualisiert um 17:51 Uhr
klar.. warum nicht...
hast du eine BBU ?
lg
v
Bitte warten ..
Mitglied: DCFan01
10.02.2015 um 18:45 Uhr
Ja der RAID-Controller H710 von Dell ist in der Variante mit 512MB Cache+ BBU installiert worden.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
10.02.2015 um 19:08 Uhr
fein dann geht ja auch der fasplatten cache
Bitte warten ..
Mitglied: DCFan01
12.02.2015 um 16:08 Uhr
Würdet ihr eventuell auch Version e) empfehlen für den SBS 2011 ?

1xRAID1 2x 300GB-HDD (System) + RAID5 4x600GB HDD (Exchange+Daten) 1 Hotspare (Performance ausreichend?)



Ist ein RAID5 performant genug für die Anforderungen?
Vorteil wäre ja, dass deutlich mehr Speicher vorhanden wäre.
Ich will jedoch auf keinen Fall auf Lasten der Performance gehen
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.02.2015 um 16:21 Uhr
Moin,
Würdet ihr eventuell auch Version e) empfehlen für den SBS 2011 ?
man könnte jetzt das Alphabet auch ausreizen ... . Für Deinen geplanten Anwendungszweck ist die Hardware so schon eher oversized, insofern kannst Du das halten wie ein Schneider ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
12.02.2015 um 17:35 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Moin,
> Würdet ihr eventuell auch Version e) empfehlen für den SBS 2011 ?
man könnte jetzt das Alphabet auch ausreizen ... . Für Deinen geplanten Anwendungszweck ist die Hardware so schon
eher oversized, insofern kannst Du das halten wie ein Schneider ...
Das sehe ich nicht so.

Ich habe Kunden mit gleichwertigen oder gar besseren HP ML350G8 und SBS2011, wo nur 4-6 User die Kisten gut auslasten.
Bitte warten ..
Mitglied: DCFan01
12.02.2015, aktualisiert um 17:51 Uhr
Genau das hab ich eigentlich auch so verstanden.

Ich werde daher lieber auf den zusätzlichen Speicher verzichten und ein RAID1 für das OS (und die Exchange Logs?) und das RAID10 für Exchange-DB, User-Profile, Share nutzen


Danke trotzdem für alles Tipps!
Ich werde dann bei Gelegenheit noch etwas genauer auf die Performance eingehen, wenn es dann soweit ist.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
12.02.2015 um 18:03 Uhr
Zitat von DCFan01:

Genau das hab ich eigentlich auch so verstanden.

Ich werde daher lieber auf den zusätzlichen Speicher verzichten und ein RAID1 für das OS (und die Exchange Logs?) und
das RAID10 für Exchange-DB, User-Profile, Share nutzen
Die Festplatten und deren Konfiguration sind nicht der limitierende Faktor, sondern die 32 GB für den RAM.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.02.2015 um 18:12 Uhr
Moin Goscho,
Ich habe Kunden mit gleichwertigen oder gar besseren HP ML350G8 und SBS2011, wo nur 4-6 User die Kisten gut auslasten.
da sitzen die aber im Kollektiv mit einer Kiste Bier direkt auf dem Blech . Meiner setzt vor Langeweile allmählich Grünspan an, und historisch gewachsen läuft auf der Büchse noch mein CTI-Server und das Management von TrendMicro ... der hat schlicht nix zu tun, es sei denn, er wird gerade gesichert ... da schaff ich auch mal eine Systemauslastung von 25% ... Da stimmt bei Deinen Kunden irgendwas nicht.
sind nicht der limitierende Faktor, sondern die 32 GB für den RAM
Seh ich auch nicht kritisch ... wenn man nicht sehen kann, dass die Büchse sich mal 29GB reserviert, klebt man den Taskmanager halt mit Tipp ex ab.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: DCFan01
12.02.2015, aktualisiert um 18:44 Uhr
@ keine-Ahnung

Du warst doch der, der 3x RAID1 eingesetzt hatte oder waren es sogar 4x?
Ich meine ich hätte das mal hier gelesen in einem etwas älteren Beitrag ;)
Wie viele User hängen da dran?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
12.02.2015 um 18:58 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Moin Goscho,
> Ich habe Kunden mit gleichwertigen oder gar besseren HP ML350G8 und SBS2011, wo nur 4-6 User die Kisten gut auslasten.
da sitzen die aber im Kollektiv mit einer Kiste Bier direkt auf dem Blech . Meiner setzt vor Langeweile allmählich
Grünspan an, und historisch gewachsen läuft auf der Büchse noch mein CTI-Server und das Management von TrendMicro
... der hat schlicht nix zu tun, es sei denn, er wird gerade gesichert ... da schaff ich auch mal eine Systemauslastung von 25%
... Da stimmt bei Deinen Kunden irgendwas nicht.
Wer spricht denn von CPU-Auslastung? Die kommt immer dann, wenn etwas durch einen Dienst angestoßen wird (bspw. SQL-Server Branchenlösung)
> sind nicht der limitierende Faktor, sondern die 32 GB für den RAM
Seh ich auch nicht kritisch ... wenn man nicht sehen kann, dass die Büchse sich mal 29GB reserviert, klebt man den
Taskmanager halt mit Tipp ex ab.
Leider gibt der den RAM tatsächlich aber nicht für andere Programme frei, so wie es sein sollte. Daher weiß ich, mehr RAM ist immer besser.
Mein Exchange 2010, sonst läuft dort nur noch Symantec Mailsecurity, wird nur von 3 Usern genutzt, hat aber trotzdem seine 28 GB RAM in Beschlag genommen.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.02.2015 um 19:06 Uhr
Du warst doch der, der 3x RAID1 eingesetzt hatte oder waren es sogar 4x?
Letzteres
Wie viele User hängen da dran?
Im Schnitt nicht mehr als sechs auf 10 clients ...
Wer spricht denn von CPU-Auslastung?
Plattendurchsatz ist genauso mau ... natürlich von Sicherungsphasen abgesehen (ich sichere einmal/die auf dem selben controller local auf HDD - bevor jetzt Fragen kommen: u.a. )
Leider gibt der den RAM tatsächlich aber nicht für andere Programme frei, so wie es sein sollte.
Macht der schon, wenn er wirklich gebraucht wird ... ist IMHO ein rein optisches Problem.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
12.02.2015 um 20:35 Uhr
also ich bleibe bei:
b) 1xRAID1 2x300GB-HDD ( System) + 1RAID10 4x600GB-HDD ( Exchange+Daten) ( Servergespeicherte Profile)
oder
f)1xRAID10 6x 600GB-HDD wenn euer budget mitmacht

wat ne diskusion um nen lumpigen sbs2011
hiks... äh helau... äh alaaf...

oder so
gruß
V
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Umzug SBS 2011 Standard auf Windows 2012 Standard (3)

Frage von Dkuehlborn zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Erfahrungen mit KB3161608 auf einem SBS 2011 Standard (2)

Frage von transocean zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Daten- und Exchange RAID 5 in SBS 2011 tauschen (8)

Frage von JackSoboth zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...