Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ScanPST standalone ?

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Taleen

Taleen (Level 1) - Jetzt verbinden

25.01.2012, aktualisiert 18.10.2012, 5011 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo zusammen,

unsere Anwender haben meist ihre PST Dateien im Netz liegen.
Da ich auf die Server kein Office installieren will muss ich nun bei beschädigten Dateien diese erst lokal ziehen und kann die dann erst reparieren.
Meine Überlegung war, ScanPST im Netzwerk abzulegen und dann vom jeweiligen Server aus zu starten.
Damit Scanpst aber startet, benötigt es ja en paar Dateien.

Folgende konnte ich bereits identifizieren:
OLMAPI32.DLL
SCNPST32.DLL
SCNPST64.DLL
Scanpst.exe

Wenn ich nun scanpst aufrufe (egal ob über LAN oder lokal) startet zwar kurzzeitig der Prozess aber sonst ist keine Reaktion feststellbar.

Hier noch ein paar Eckdaten:
Windows Server 2003 R2
Office 2007

Hat hier irgendwer eine Idee welche Daten Scanpst noch brauchen könnte?
Selbst in der KB von MS konnte ich nichts finden.

Gruß
Taleen
Mitglied: goscho
25.01.2012 um 08:44 Uhr
Zitat von Taleen:
Hallo zusammen,
Morgen
unsere Anwender haben meist ihre PST Dateien im Netz liegen.
Das ist der vollkommen falsche Weg und wird von Ms auch in keiner Weise supportet.

Meine Überlegung war, ScanPST im Netzwerk abzulegen und dann vom jeweiligen Server aus zu starten.
Damit Scanpst aber startet, benötigt es ja en paar Dateien.
Lass den Leuten ihre PSTs auf den PCs oder benutze einen Exchange-Server, dann wird die Zeit der kaputten PST-Dateien vorbei sein.

Hat hier irgendwer eine Idee welche Daten Scanpst noch brauchen könnte?
Selbst in der KB von MS konnte ich nichts finden.
Doch, ich konnte etwas dazu finden. Schau doch mal:

Persönliche Ordner-Dateien werden über eine LAN- oder WAN-Verbindung nicht unterstützt
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
25.01.2012 um 08:46 Uhr
Hallo Taleen,

>unsere Anwender haben meist ihre PST Dateien im Netz liegen.
Das ist keine gute Idee. Microsoft warnt auch ausdrücklich davor da sonst, wie es gerade erlebst, die Dateien beschädigt werden.

Quelle: http://support.microsoft.com/kb/297019

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: Taleen
25.01.2012 um 09:31 Uhr
Danke für die Antworten

Das das nicht die optimale Lösung ist und das es nicht von MS supportet wird ist durchaus bekannt.
Da es aber nicht in meiner Entscheidung liegt kann ich die Situation im Moment nicht ändern.

Weiterhin ist also von mir die Frage offen, ob jemand noch fehlende Dateiabhängigkeiten von ScanPST identifizieren kann.
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
25.01.2012 um 09:43 Uhr
Hallo Taleen,

starte das Programm von einem Arbeitsplatz mit installiertem Outlook und lass nebenbei filemon und regmon mitlaufen.
Damit solltest du alle notwendigen Dateien finden.

>Da es aber nicht in meiner Entscheidung liegt kann ich die Situation im Moment nicht ändern.
Du solltest dir mal die Arbeitszeit aufschreiben die durch Reparaturen und damit verbundene Aufgaben gebunden wird.
Das sind meist Argumente die die Verantwortlichen verstehen.
Heute kannst du dir schon mal mindestens eine Stunde für Fehlerrecherche eintragen.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: cse
25.01.2012 um 10:00 Uhr
Jo ist grob, was manche Leute entscheiden.

wenn du deine Vorgesetzen überzeugen kannst, möcht ich dir gleich noch PFBACKUP empfehlen.

Ist ein Addin für Outlook (bis 2007) dass in einem vorgegebenen Intervall die PST auf einen Server sichert
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
25.01.2012 um 10:36 Uhr
Moin,

diese Dateien benutze ich


O2003
03.08.2003 10:51 1.354.816 MSMAPI32.DLL
14.07.2003 22:42 57.912 SCANOST.EXE
14.07.2003 22:42 51.768 SCANPST.EXE
06.08.2003 13:27 232.000 SCNPST32.DLL
06.08.2003 13:27 240.704 SCNPST64.DLL

O2007
27.10.2006 15:16 49.976 MSMAPI32.DLL
27.10.2006 15:16 2.939.704 OLMAPI32.DLL
26.10.2006 20:55 55.056 SCANOST.EXE
26.10.2006 20:55 38.232 SCANPST.EXE
26.10.2006 20:55 263.520 SCNPST32.DLL
26.10.2006 20:55 272.744 SCNPST64.DLL

O2010
23.03.2010 10:57 46.464 MSMAPI32.DLL
23.03.2010 10:57 3.189.120 OLMAPI32.DLL
22.03.2010 21:29 39.328 SCANPST.EXE
22.03.2010 21:30 329.640 SCNPST32.DLL
22.03.2010 21:29 340.400 SCNPST64.DLL

Ansonsten was das Ablegen der PST im Netz betrifft kann man diskutieren was man will, jedoch gibt es in vielen Firmen diese Konstellation, selbst wenn es Exchange Server gibt. Da die User Outlook als Archiv benutzen kann man viel erzählen, gemacht wird es trotzdem.
Die große Gefahr sehe ich aber immer noch bei der Größe der PST. Kleiner Denkanstoß: Da gibt es kommerzielle Tools die überprüfen und Warnungen geben. Manchem Kunden ist das aber zu teuer. Ich habe dafür ein kleines Prog geschrieben, welches beim Login nach Schwellenwerten überprüft und dann Warnungen an den User ausgibt.

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: cse
25.01.2012 um 11:10 Uhr
Hi Karo,

ich kann mir vorstellen, dass dies schwer ist. Dennoch würde ich an deiner Stelle dazu was ausarbeiten mti dem Hinweis von MS und deinen sinnlosen Zeitaufwand. Mal davon ab dass sich so weniger daten durch das NW bewegen und der Server mehr Freizeit hat

mir würde sowas Angst machen...

grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
25.01.2012 um 11:25 Uhr
Hi CSE,

danke für den Hinweis. Wie Du jedoch sicher weisst sind Kunden so verschieden wie Kieselsteine Den einen kannst Du übers Wasser flutschen, der andere geht unter. Will meinen, was bei dem einen zur Einsicht führt, gibt bei dem anderen nicht endende Diskussionen ohne Ergebnis.

Andererseits klappt es auch bei Großkunden (>10000), wo man sich wundern muß wie gut das trotzdem geht.

Have a nice Day
Karo
Bitte warten ..
Mitglied: cse
25.01.2012 um 12:03 Uhr
ja ich weiß, das geht ja sogar bis auf user ebene runter

wobei sich dann die frage stellt denen klipp und klar vor augen zu führen, dass du 1. den support nicht mehr gewährleisten willst - hehe ungünstige lösung. 2. du denen sagst, dass du nicht für verluste haften wirst.

punkt 2 würde ich auf jeden fall SCHRIFTLICH klarstellen... nicht dass die dann irgendwann angeschissen kommen und ein fass aufmachen, dass du die hättest warnen müssen...

also nur aus selbstschutzgründen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
25.01.2012 um 12:05 Uhr
alles schon geklärt .... =8- )=)
Bitte warten ..
Mitglied: cse
25.01.2012 um 12:08 Uhr
na dann ;)

ach ja, wie unwitzig wäre die welt nur ohne power user
Bitte warten ..
Mitglied: Taleen
25.01.2012 um 13:51 Uhr
Hi Karo,

danke für die Filenamen.
Ich hab mir die nun in einem sep. Verzeichnis gepackt und scanpst auf einem Rechner ohne Office2007 gestartet.
Leider taucht auch hier kein Eingabefenster auf.
Hast du noch eine idee ??

Gruß
Taleen
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
25.01.2012 um 15:23 Uhr
regsvr32 MSMAPI32.DLL?
regsvr32 SCNPST32.DLL bzw. ...64.dll?
Bitte warten ..
Mitglied: Taleen
25.01.2012, aktualisiert 18.10.2012
hmmm
ich dachte die DLLs sind keine OLE-Server-Dlls, sondern "normale" C-Dlls.

ich habs dennoch mal versucht und bekomm die Meldung:
dllregisterserver-eingangspunkt wurde nicht gefunden

Grund:
http://www.administrator.de/forum/dllregisterserver-eingangspunkt-69986 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
27.01.2012 um 14:11 Uhr
ja nee, hast recht. Müssen nicht regged werden. Fehldenke von mir ... :-\
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
gelöst Standalone Printserver Modell (11)

Frage von dgrebner zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...