Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SDSL und Backup-Leitung mit gleicher IP an einem Switch?

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: darodesk

darodesk (Level 1) - Jetzt verbinden

17.05.2010 um 08:19 Uhr, 5651 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem:

Wir haben von Versatel einen SDSL Anschluß mit 8Mbit und eine Backupleitung mit 2Mbit. Dafür wurden uns zwei Cisco-Router installiert und 2 Ethernetkabel übergeben. Die Router sind so eingestellt, das sie beide die selbe IP haben. Man sagte mir nun, das ich beide Kabel nur an einen handelsüblichen Switch hängen brauche, der dann angeblich den Failover automatisch macht. Mir ist zwar klar, das bei gleicher IP und Ausfall einer Leitung wahrscheinlich einfach der andere Port benutzt wird, aber woher weiß der Switch, das er a) den schnelleren Port nehmen soll bzw. b) beim wiederfunktionieren des schnellen Ports, er diesen auch wieder verwenden soll? Das konnte mir der Versatel-Techniker nicht erklären, das funktioniere schon so,sagte er - stimmt das? (Wir müssten jetzt noch einen Switch kaufen, daher frage ich vorher)

Danke
Daniel
Mitglied: SlainteMhath
17.05.2010 um 08:40 Uhr
Moin,

Dein Stichwort für Google: HSRP

/EDIT:
Und der Switch ist hat damit nichts zu tun. das machen die beiden Router unter sich aus.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
17.05.2010 um 10:22 Uhr
Moin,

ganz simpel erklärt: Router 1 hat die IP 1 am ende, Router 2 hat die 2. Beide hängen an einem Switch -> nun geht Router 2 hin und sendet ein Ping an die 1 -> antwortet der legt der Router sich schlafen. Antwortet der nicht nimmt der die IP und legt los... Soweit die 1 wiederkommt geht das Spiel umgekehrt -> nur das die "original-1" der zwei halt sagt das die Vorrang hat...

Ist auch ne normale Lösung das übern Switch zu machen - auch wenn ich die nicht soo schön finde. Grad bei Cisco (eh nicht so günstig) hätte man da lieber ne 2te NIC pro Router spendieren und per Crosslink verbinden sollen. Damit hätte das auch geklappt -> nur mit einem Problem weniger. Denn wenn jetzt der Switch kurz ausfällt dann kann es zu Problemen führen (Router 1 meint er ist Master und hat die 1, Router 2 sieht die 1 nicht mehr und macht sich zur 1 -> soweit der Switch wieder hochkommt kann das Problematisch werden). Aber ich sag mal so -> das ist ne Sache die jeder Techniker anders sieht -> natürlich kann auch in dem Fall der Router noch wieder sich mit dem anderem Router einigen wer jetzt welche IP hat...
Bitte warten ..
Mitglied: darodesk
17.05.2010 um 13:14 Uhr
Die Versatel Businesskundenbetreuung sagt mir aber, das die Ciscos das nicht können (oder können die das bloß nicht einstellen?) und es bisher immer so gehandhabt wurde, das der Kunde beide Kabel an einen Switch hängt. Das kann aber nach meinem Verständnis nur zu Chaos führen.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
17.05.2010 um 14:04 Uhr
Hallo,

das ist (leider) gängige Praxis, dass Zweiwegeführungen als zwei Kabel übergeben werden, die man selbst "switchen" muss....

Die Telekom handhabt das auch so.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: dog
17.05.2010 um 17:12 Uhr
Dein Stichwort für Google: HSRP

Oder: VRRP
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
17.05.2010 um 19:23 Uhr
Hi Phil,
Zitat von Der-Phil:
Hallo,

das ist (leider) gängige Praxis, dass Zweiwegeführungen als zwei Kabel übergeben werden, die man selbst
"switchen" muss....

Die Telekom handhabt das auch so.

Phil
Es gibt auch CompanyConnect mit HSRP von der Deutschen Telekom bzw. T-Systems.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
17.05.2010 um 19:30 Uhr
Hi Daniel,
Die Router sind so eingestellt, das sie beide die selbe IP haben.
Welche IP meinst du? LAN oder WAN?

Die Versatel Businesskundenbetreuung sagt mir aber, das die Ciscos das nicht können (oder können die das bloß nicht einstellen?) und es bisher immer
Je nach Modell und IOS könnte man HSRP ins LAN konfiguieren und ein Track auf eine IP-Adresse. Somit könntest ins LAN wirklich einen "dummen" Switch stellen.Wenn du Routertyp und evlt. IOS nennen kannst, können wir es dir sagen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: darodesk
17.05.2010 um 22:24 Uhr
Vielen Dank, habe jetzt gerade nochmal mit einem anderen Techniker gesprochen, der sagte das beide Ciscos mit HSRP bereits konfiguriert sind, und eben über den Kundenswitch auf einander aufpassen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.05.2010 um 22:42 Uhr
...das ist auch so immer der Standardfall bei Carriern !!! Alles andere würde keinen Sinn machen !!
Das Dumme ist nur das so eine Leitung komplett brach liegt für die ihr sehr teuer bezahlt. Maretz hat das Thema oben ja schon angerissen...
Deshalb sind solche Szenarien für den Kunden schlecht, denn der bezahlt für eine Dienstleistung des Carriers die er gar nicht nutzt oder durch dessen (falsche) Konfig nicht nutzen kann.
D.h. Der Carrier feixt sich einen muss nix tun und streicht eurer Geld ein.

Besser ist es in solchen Fällen sich vom Carrier immer nur den nackten Draht geben zu lassen und die Router selber zu betreiben. Router dafür kosten heutzutage nix mehr...
Dann kann man mit einem simplen 3 Zeiler in der Konfig Policy Based Routing machen und beide Leitungen mit gegenseitigem Backup voll ausnutzen.
Damit addiert sich dann die von dir nutzbare Bandbreite beider Leitungen.
Aber so ist das nun mal wenn man sich ohne nachzudenken in die Hände von Carriern begibt....
Na ja, wird Versatel wenigstens nicht pleite gehen...dank eurer Spende
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
18.05.2010 um 09:06 Uhr
Hallo,

das sehe ich etwas anders als aqui.

Ich bin froh, auch bei meiner Zweiwege-Standleitung Netzabschlussrouter vom Carrier zu haben.

Auf den Leitungen ist i.A. ein sehr hoher Servicelevel. Bei einem Leitungsausfall ist es DEUTLICH einfacher, die Störung schnell behoben zu bekommen, wenn der Router vom Carrier kommt und dementsprechend auch die Verantwortung der ganzen Kette bei ihm.

Nur so ein Denkanstoß...

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.05.2010 um 17:15 Uhr
Auch das stimmt nur bedingt !! Ein Leitungsausfall ist so auch immer sehr schnell behoben, denn die Leitung endet an der IP Adressse die du dann vom Provider bekommst. Die Leitung selber ist also genausoschnell Trouble zu shooten wie in einem rundum sorglos Paket auch....das ist also ein Trugschluss.
Anders sieht es aus beim Router Troubleshooten. Nun ja da hat man die 2te Leitung und noch ein Ersatzgerät im Schrank...
So oder so bleibt es dabei das man Carrier für eine Dienstleistung bzw. Resourcen bezahlt die man de facto in diesem Setup nicht nutzt oder nutzen kann.
Stellt sich die Frage ob du das privat auch so akzeptieren würdest...vermutlich niemals !
Meist kann man so gut wie alle Carrier mit dieser Tatsache konforntieren und "bitten" PBR zu machen oder man geht zum Mitbewerb. Fast alle lenken dann ein und siehe da dann gehts. Da kaum ein Endkunde mehr diese Kompetenz hat unterbleibt das aber immer und das Geldverdienen mit heisser Luft (oder besser leerem Draht..) wird dann einfach. Das technische Unwissen bei Endkunden ist dann wieder eine Folge dieser "Rundum Sorglos" Pakete, denn die kaufen sich nur ein sanftes Ruhekissen und die Option jemanden verantwortlich machen zu können...!!
Letztlich ist das aber eine Ansichtssache und das mag jeder für sich entscheiden.... Deshalb haben wir ja einen freien Markt !!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Routing über 2 Leitung ADSL-SDSL
Frage von opalkaRouter & Routing9 Kommentare

Hallo, ich bräuchte mal Eure Hilfe bzgl. Routing / Einrichtung. Irgendwie stehe ich damit auf Kriegsfuss. Wir haben eine ...

LAN, WAN, Wireless
2 WAN Leitungen von Switch zu Switch leiten und von da zur Firewall
Frage von bm2005LAN, WAN, Wireless5 Kommentare

Hallo, ich hab ein problem. Die beiden Internetleitungen kommen im 1.OG an. Da ist ein Netzwerkschrank mit einem HP ...

Netzwerkmanagement
DMZ und int.Netzwerk über gleiche Switch
gelöst Frage von Freaky21Netzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo Experten Ich muss einen DMZ-Anschluss in eine andere Halle legen. Dort hinüber geht aber nur das interne Netz ...

Netzwerkgrundlagen
Backup-DSL-Leitung richtig konfigurieren
gelöst Frage von KLinnebankNetzwerkgrundlagen15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe da ein Verstädnisproblem, bei der mir sicher jemand von Euch die Augen öffnen kann. Ich ...

Neue Wissensbeiträge
Webbrowser

Kein Ton bei Firefox Quantum über RDP

Tipp von Moddry vor 13 MinutenWebbrowser

Hallo Kollegen! Hatte das Problem, dass der neue Firefox bei mir auf der Kiste keinen Ton hat, wenn ich ...

Internet

EU-DSGVO: WHOIS soll weniger Informationen liefern

Information von sabines vor 12 StundenInternet4 Kommentare

Wegen der europäische Datenschutzgrundverordnung stehen die Prozesse um die Registrierung von Domains auf dem Prüfstand. Sollte die Forderungen umgesetzt ...

Verschlüsselung & Zertifikate

19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

Information von BassFishFox vor 18 StundenVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Interessant zu lesen. Der Bleichenbacher-Angriff gilt unter Kryptographen als Klassiker, trotzdem funktioniert er oft noch. Wie wir herausgefunden haben, ...

Windows 10

Windows 10 Fall Creators Update - Neue Funktion Hyper-V Standardswitch kann ggf. Fehler bei Proxy Configs verursachen

Erfahrungsbericht von rzlbrnft vor 1 TagWindows 104 Kommentare

Hallo Kollegen, Da wir die Gefahr lieben, haben wir bei einigen Usern nun mittlerweile das Creators Update drauf. Einige ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Von rj11 auf rj45
Frage von jensgebkenLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, könnt ihr mir vielleicht bei der anfertigung eines Kabels helfen - habe ein rj 11 stecker und ...

Netzwerkmanagement
NAS über zwei weitere Ethernet Anschlüsse verbinden
gelöst Frage von Sibelius001Netzwerkmanagement17 Kommentare

Sorry - ich bin hier wahrscheinlich als kompetter IT Trottel unterwegs. Aber eventuell kann mir jemand ganz einfach helfen: ...

Netzwerkmanagement
Firefox Profieles im Roaming
gelöst Frage von Hendrik2586Netzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo liebe Leute. :) Ich hab da ein kleines Problem, welches anscheinend nicht unbekannt ist. Wir nutzen hier in ...

LAN, WAN, Wireless
Häufig Probleme beim Anmelden in WLAN
Frage von mabue88LAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo zusammen, in einem Netzwerk gibt es relativ häufig (1-2 mal pro Woche) Probleme mit der WLAN-Verbindung. Zunächst mal ...