Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sharehoster selbst betreiben.

Frage Linux Linux Tools

Mitglied: Eddy1983

Eddy1983 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2011 um 09:38 Uhr, 3820 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Kollegen,

eine kurze Vorstellung.
Ich arbeite seit einigen Jahren in der Qualitätssicherung und bin jetzt seit einiger Zeit auch mit der
Systemadministration in unserem Unternehmen beschäftigt. Wir sind 40 Kollegen und unser Netzwerk
umfasst ca. 60 Arbeitsstationen und div. weitere Netzwerkgeräte.

Ein Problem das sich uns häufig stellt ist das wir regelmäßig größere Mengen an Daten, z.B. in Form
von Prüfberichten an unsere Kunden weitergeben müssen.
So entstehen immer wieder E-Mails jenseits der 20 MB.

Um unsere Postfächer und die der Kunden nicht allzu sehr zu strapazieren würden wir hier gerne
auf eine Alternative wie etwa Rapidshare oder ähnliches zurückgreifen.
Am liebsten wäre uns hierfür ein Server bei uns im Haus, z.B. als virtuelle Linux Maschine auf
einem unsere ESXe.

Dieser dienst sollte so funktionieren, dass ein Kollege Prüfbericht oder .zip's auf dieser Maschine
ablegt und dem Kunden dann nur noch einen Link schickt unter dem dieser die Daten abrufen kann.
Idealer Weise würde zu dem Link oder dem Kunden auch noch ein Kennwort gehören und als
Abrundung des ganzen haben die Daten auf dem Server auch noch eine Verfallszeit von 14 Tagen,
nach der die Daten dann nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ich glaube ich habe schon das gesamte Internet nach einer solchen Lösung abgesucht, aber in
vorgefertigter Weise noch nichts brauchbares gefunden.

Hat jemand von euch eine Idee wo ich so eine Anwendung her bekomme?

Vielen Dank schon mal.
Mitglied: Der-Phil
02.12.2011 um 09:47 Uhr
Hallo,

ich habe für so etwas immer eine kostenlose PHP-Software namens "Relay" von ecosmear genutzt, bei der User Dateien hoch- und herunterladen konnten.

Diese ist aber scheinbar von der Bildfläche verschwunden.

Ich würde aber nach einer Alternative schauen.
Das hier könnte passen: http://pfn.sourceforge.net/

Wäre nett, wenn Du uns auf dem Laufenden hälst.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: beta-way-of-life
02.12.2011 um 11:01 Uhr
Hallo,

hier ein Vorschlag:

Einfach und kann alles.....
Aber nicht ganz billig.

http://www.serv-u.com/

Gibt ne kostenlose Testversion und eine Online Demo.
Schaus dir mal an falls du bereit bist etwas Geld dafür auszugeben.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: Janni
02.12.2011 um 12:01 Uhr
Siehe: http://www.data-exchange-system.org/


Und noch ein wenig Text für die 30 Zeichen ...
Bitte warten ..
Mitglied: eisbein
04.12.2011 um 16:15 Uhr
Hallo!

Noch einfacher und kostenfreier wäre diese Lösung:

Auf einem Webserver Kundenverzeichnisse mit Leserechten anlegen, diese mit htaccess schützen und den Link an den Kunden senden. Dieser kann dann mit Zugangsdaten auf den Ordner / Dateien zugreifen.

Wenn gewünscht können die Datein noch in einer html-Seite verpackt werden oder mit Infos versehen werden.

eisbein
Bitte warten ..
Mitglied: BillyBunny
06.12.2011 um 11:36 Uhr
Hallo,

jepp so sehe ich das auch.... kostenlos und praktikabel.....

Über Webserver oder falls Web-Schnickschnack nicht gewünscht wird (dem Kunden wirds allerdings gefallen) alternativ auch FTP nach selbem Prinzip (für jeden Kunden ein FTP-Konto).

Was den Verfall der Daten betrifft ist das ein Fall für einen Cron-Job.... einmal am Tag/Nacht laufen lassen... und alle Files die älter als 14 Tage sind aus den Kundenverzeichnissen in ein
Archiv-Verzeichnis verschieben lassen. Damit hat zwar der Kunde keinen Zugriff mehr nach 14 Tagen, aber Ihr habt die Daten trotzdem... da es sich um Prüfberichte handelt, denke ich mal nicht,
dass Ihr die einfach nach 14 Tagen löscht.

Gruß
BB
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
06.12.2011 um 11:41 Uhr
Hallo,

ich kann nur sagen, dass sowas hier in der Firma nicht funktioniert...
Dann müssten die Mitarbeiter die Sachen ja per SCP oder so hochladen.

Mit einer Software wie oben, ist das über ein Interface leicht selbst gemacht.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: BillyBunny
06.12.2011 um 12:01 Uhr
Servus,

warum soll das nicht funktionieren? Verstehe ich nicht ganz.
Auf den Server müssen die Berichte sowieso geladen werden... auf welchem Weg auch immer....

Ob das nun Rapidshare, Web, FTP oder sonst was ist.

Und ob ich nun über ein Interface einer Software oder über FTP oder noch einfacher über eine Laufwerksverknüpfung
das Zeug hochlade spielt da eher eine kleine Rolle glaub ich.... Hochladen musst Du bzw. die Mitarbeiter auf jeden Fall....

Gruß
BB
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
06.12.2011 um 13:04 Uhr
Hallo,

ja, technisch geht das alles. Ich habe nur bei mir die Erfahrung gemacht, dass das unheimlich problematisch ist, wenn viele Menschen damit arbeiten müssen.
Es müssen die Berechtigungen gepflegt werden, das Verzeichnis muss per FTP, SMB oder wie auch immer exportiert werden, etc.

Mit einer solchen Software ist das prima.
Browser hat jeder und versteht ihn auch.

Dein Weg funktioniert sicherlich, aber hat mir hier in der Firma einfach zu viel Ärger gemacht.

Phil
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst VPN-Server (Fritzbox) hinter Zyxel 5501 betreiben (7)

Frage von basti76nie zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
2 Terminalserver parallel betreiben (5)

Frage von derSESO zum Thema Windows Server ...

E-Mail
Eigenen RBL Dienst im LAN betreiben (4)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...