Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Small Business Server 2008 auf Windows Server 2008 R2 migrieren

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: lucky78

lucky78 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.03.2012, aktualisiert 18:33 Uhr, 3998 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,
mein Kunde hat mich beauftragt, da er eine spezielle Firmensoftware bekommt, seinen bestehenden Small-Business-Server 2008 auf einen Windows Server 2008 R2 umzustellen. (Voraussetzung: Windows 2008-Server mit aktiviertem TerminalServices Lizenzserver). Der Server soll nicht getauscht werden, neue Festplatten stehen aber zur Verfügung.

Hallo,
mein Kunde hat mich beauftragt, da er eine spezielle Firmensoftware bekommt, seinen bestehenden Small-Business-Server 2008 auf einen Windows Server 2008 R2 umzustellen. (Voraussetzung: Windows 2008-Server mit aktiviertem TerminalServices Lizenzserver). Der Server soll nicht getauscht werden, neue Festplatten stehen aber zur Verfügung.

Ich habe die Upgrade-Pfade gelesen, werde aber nicht so richtig schlau daraus. Der Small-Business-Server 2008 wird da meist nicht behandelt.

Meine geplante Vorgehensweise (falls ein direktes Upgrade funktioniert).
1. Klonen der bisherigen Festplatte auf neue Platte
2. "Upgrade" von SBS 2008 auf Server 2008 R2

Alternative:
1. Windows Server 2008 R2 auf der neuen Platte installieren
2. Daten von der "alten" Platte übernehmen
3. Active-Directory neu einrichten
4. Alle Clients in die neue Domäne übernehmen

Die Alternative gefällt mir natürlich nicht besonders, da es ein riesiger Aufwand ist.

Vielleicht kann mich jemand von Euch da einen Tipp geben (ich denke, der Fall ist leider nicht so häufig in der Praxis, oder).

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Alex
Mitglied: HubertN
08.03.2012 um 18:55 Uhr
Moin

Mein Rat: Investiere in einen zweiten Server.

Für den SBS 2003 gabs mal ein Transition Pack. Dadurch wurden die Beschränkungen des SBS aufgehoben. Allerdings hatte das dann auch einen netten Preis, so dass ich es niemals beim Kunden eingesetzt habe...

Das der Kunde in deinem Plan auch seinen Exchange verliert ist schon klar ?!

Wenn du denn tatsächlich den SBS-Server aufgeben willst (mit allen Konsequenzen - s.o.,), dann würde ich einen zweiten Server als DC in die Domäne installieren, den SBS deinstallieren und dann deinen Server neu installieren. So sparts du dir die Arbeiten durch eine neue Domäne.

Mein erster Satz hat aber immer noch Gültigkeit: Die einzig wirklich gute Lösung ist meiner Meinung nach ein zweiter Server...

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
08.03.2012 um 20:11 Uhr
n'Abend,

kann hier Hubert nur zustimmen.

Wir hatten früher Server 2003, auf dem alles gelaufen war.

Inzwischen SBS2008 als DC und nen Server 2008 für die ganzen Fachverfahren und die Datenbanken.

Hat auch den Charme, dass nicht alle Kollegen komplett raus müssen, sobald ich wg. Wartungsarbeiten den Datenbankserver mal neu starten muss...

Gruß
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.03.2012 um 20:33 Uhr
Moin,

das geplante Vorgehen ist in meinen Augen total blödsinnig - binde den W2k8 R2 einfach als Member ein, mach den TS drauf, gut iss ....

Manchmal muß man Kunden auch erläutern, daß ein Vorhaben blödsinnig ist.... (Arbeitsaufwand, Dein Stundenpreis - im Verggleich zu bissel Hardwarekosten= (die Software und die Lizenzen sind ja schon da...)

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.03.2012 um 09:07 Uhr
Morgen Jungs (und natürlich Mädels)

die Frage des TO zeugt wieder einmal davon, dass er als Dienstleister von dem, was er anbietet, zu wenig Ahnung hat.

Warum ich das so hart ausdrücke?

Der SBS ist ein DC und es klingt danach, dass der W2K8 R2 es anschließend auch sein soll ("migrieren"). Das wäre dann schon mal wieder ein saublödes Szenario, wenn der (einzige) DC zum TS gemacht würde.
Der SBS beinhaltet sehr viel mehr Dienste (wie ja von euch teilweise schon angedeutet), die auf einem normalen Windows-Server nicht ohne Extra-Lizenzen zur Verfügung stehen (Exchange, Sharepoint, eventuell SQL).
usw.

Eigentlich kann man dem TO nur raten, seinem Kunden einen weiteren Server hinzustellen und dort den TS einzurichten, oder - besser noch - sich gegen Entgelt Hilfe bei Leuten zu holen, die sich mit dieser Materie auskennen.

@24,
(Arbeitsaufwand, Dein Stundenpreis - im Verggleich zu bissel Hardwarekosten
Bist du dir wirklich sicher, dass es beim TO auch der Fall ist?
Bitte warten ..
Mitglied: lucky78
09.03.2012 um 10:00 Uhr
Hallo an alle,

vielen Dank für die konstruktiven Anregungen.

Ich werde den Kunden in die Richtung beraten, wie Ihr es vorgeschlagen habt. Nachträglich erscheint es mir auch der richtige Weg zu sein, einen zusätzlichen Server zu verwenden.

Ein Wort noch zu goscho.
Vielen Dank auch für Deinen Beitrag.
Da Du mich aufgrund meiner paar Beiträge hier anscheinend gut zu kennen scheinst - (Keine Ahnung und so) - ich habe freundlich und höflich nach Anregungen für dieses Problem gefragt. Wenn es in Deinem Arbeitsalltag schon häufig vorgekommen ist, daß ein Kunde vom SBS 2008 auf einen Server 2008 umsteigen möchte - herzlichen Glückwunsch. Bei mir war das bisher nicht der Fall. Ich habe mich vorher über Upgrade-Möglichkeiten informiert ohne hier das Forum dafür zu missbrauchen. Aber heute ist schönes Wetter - also geschenkt.

Weitere Hintergrundinformationen habe ich leider vergessen anzugeben. Der Kunde nutzt den SBS NUR als Fileserver. Es läuft kein Exchange, kein Sharepoint, kein SQL. Der Server ist auch noch nicht besonders alt (ca. 1 Jahr) - damals war noch nicht klar, daß der Kunde diese neue Software einsetzen möchte und nicht zuletzt habe ich diesen Server nicht installiert. Desweiteren sind an diesem Server derzeit nur 5 Clients angebunden, was den Aufwand ein neues AD einzurichten etwas relativiert.

Viele Grüße
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.03.2012 um 11:47 Uhr
Zitat von lucky78:
Ein Wort noch zu goscho.
Vielen Dank auch für Deinen Beitrag.
Bitte gerne doch.
Da Du mich aufgrund meiner paar Beiträge hier anscheinend gut zu kennen scheinst - (Keine Ahnung und so)
Nein, ich kenne dich überhaupt nicht. Meine Antwort basiert einzig auf den von dir zur Verfügung gestellten Informationen.
Wenn es in Deinem Arbeitsalltag schon häufig
vorgekommen ist, daß ein Kunde vom SBS 2008 auf einen Server 2008 umsteigen möchte - herzlichen Glückwunsch. Bei
mir war das bisher nicht der Fall.
Nein, dieses Anliegen hat bisher keiner meiner Kunden gehabt.
Allerdings hätte ich ihm dann voraussichtlich zu einer Integration des neuen Servers in seine SBS-Domäne geraten.
Ich habe mich vorher über Upgrade-Möglichkeiten informiert ohne hier das Forum
dafür zu missbrauchen.
So du dich vorher wirklich über Upgrademöglichkeiten von einem SBS zu einem Standard-Windows-Server informiert haben solltest, hättest du die Infos aus HuberN's Beitag haben müssen.
Damals gab es ein Transitionpack, welches einen SBS2003 in einen Standard mit den entsprechenden Möglichkeiten umwandelte.
Seit SBS2008 gibt es das aber nicht mehr.
Wo ist dein Hinweis dazu, wo du dich doch informiert hast?
Weitere Hintergrundinformationen habe ich leider vergessen anzugeben. Der Kunde nutzt den SBS NUR als Fileserver.
Unsinn!
Der SBS ist zumindest mal ein DC und der Kunde hat durch den SBS eine Microsoft-Domäne eingerichtet.
Auch sind beim SBS2008 direkt mal GPOs eingerichtet, dürfte der WSUS genutzt werden und so weiter.
Damit ist dieser Server schon ein bisschen mehr als ein simpler Fileserver.
Es läuft kein Exchange, kein Sharepoint, kein SQL. Der Server ist auch noch nicht besonders alt (ca. 1 Jahr)
Dann war der SBS sicherlich auch das falsche Produkt, wohl nur billiger als ein Standard-W2k8.
- damals war noch nicht klar, daß der Kunde diese neue Software einsetzen möchte und nicht zuletzt habe ich diesen Server nicht installiert.
Dann ist die damalige Fehlberatung nicht von dir zu verantworten. Schön für dich.

Warum informierst du den Kunden dann nicht über die herausragenden Möglichkeiten, die ihm der SBS für das bereits investierte Geld bietet?
Ich kenne fast niemanden mehr, der ohne Mailsystem auskommt.
Desweiteren sind an diesem Server derzeit nur 5 Clients angebunden, was den Aufwand ein neues AD einzurichten etwas relativiert.
Wenn du meinst, dass NUR das AD-Einrichten Aufwand ist, dann nur zu.

Nimm es mir nicht übel, aber ich konnte auf Basis deines Eröffnungsbeitrags nicht wirklich davon ausgehen, dass du dich mit Windows-Server auskennst (daran hat sich auch durch deinen letzten Beitrag nicht viel geändert).
Bitte warten ..
Mitglied: lucky78
09.03.2012 um 14:54 Uhr
Hallo Goscho,

nochmal danke, selbstverständlich hast Du mit Deinen Ausführungen recht.

Ich nehme es Dir auch nicht übel. Wie bereits geschrieben, werde ich dem Kunden raten, in einen zusätzlichen Server zu investieren. Die anderen Möglichkeiten des SBS (außer AD und Fileserver) wird er ja vielleicht bald nutzen wollen. (auch wenn er jetzt noch Incredimail für seine Mails verwendet )

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Alex
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Linux
Small Business Server Ersatz (6)

Frage von capsob zum Thema Linux ...

Windows Server
gelöst Small business server 2011 Suche ISO oder Install Medium (3)

Frage von schnie zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Small Business Server 2o11 IP ändern? (4)

Frage von Zoom78 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...