Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SMTP Connector für Firma einrichten

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: unique24

unique24 (Level 2) - Jetzt verbinden

12.09.2007, aktualisiert 09:56 Uhr, 4826 Aufrufe, 10 Kommentare

Was nun nötig um von einem SBS2003 aus, E-Mails von mehreren Usern zu versenden?

Hallo

Trotz zahlreicher Beiträge hier im Forum und im Netz, ist mir immer noch nicht klar, was für eine Firma nötig ist, um Mails zu versenden?

Annahme: Eine Firma hat den Domain im Netz xxx.yy für Ihre Webseite.

In der Exchange Orginisation ist xxx.local vergeben.

Nun möchte die Firma Ihre Mails per SMTP versenden.

GMX und Co fallen weg, weil immer nur 1 Absenderadresse möglich ist(?):
GMX ändert die Absenderadresse automatisch wenn über gmx.at gesendet wird. Andere Absendeadressen werden nicht aktzeptiert, korrekt?

Muss man nun beim Provider seines Internet Accounts irgendwelche Zusätze bestellen, das dieser es erlaubt, E-Mails Gnadenlos zu versenden? Auch wenn die Absendeadresse anders ist?

Oder bedarf es einen Speziellen Account irgendwo?

Vielleicht hätte jemand ein Fallbeispiel für hier in Österreich? Beispiel Anbieter aon.at?

Vielen Dank

Hannes
Mitglied: cykes
12.09.2007 um 08:19 Uhr
Moin,

was genau hast Du vor, willst Du die eingehenden Mails direkt per SMTP zugestellt bekommen
oder die Mails mittels eines POP3 Connectors beim Provider abholen.
Willst Du nur die Mails der Firmen-Domäne im Internet xxx.yy verarbeiten oder auch andere
Domänen?

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Majestro
12.09.2007 um 08:27 Uhr
Hallo,

also erstmal solltest du Die bei deinem Provider der die Domain Hosted eine *Catchall Email Adresse einrichten, diese solltest du dann mit dem POP Connector vom Exchange abholen lassen.

Fürs sende gibt es mehr möglichkeiten die einfachste wäre in diesem falle das über einen SMART Host zu machen. Frage mal bei deinen (Web)Hoster an ob er ein SMTP Relay zur verfügung stellt , oder bei deinem ISP.

Dann hast du alle Zutaten für deinen Exchange Kuchen


wenn du alle diese Daten hast dann wirst du mit zahlreichen Anleitungen hier sicherlich weiter kommen.



Gruß
Björn
Bitte warten ..
Mitglied: unique24
12.09.2007 um 08:40 Uhr
Hallo

Super Reaktionszeit hier, muss man schon sagen.

Also ich habe in einer Testumgebung zu Hause auf meinen GMX Account über POP3 Mails geholt und per SMTP aus Exchange gesendet. Aber eben ist dies auf eine Mail Adresse beschränkt.

Da ich bald meine Grundausbildung fertig habe, und eine echte Exchange Anbindung noch nie testen oder umsetzen konnte, würde ich mich gerne besser vorbereiten (für den kommenden Job)

Also mittels einen MX Eintrag könnt ich meinen Exchange direkt an den Mailverkehr anbinden lassen.
Mails werden direkt zu mir zugestellt bzw. direkt versendet.
Jedoch muss mein DNS die Mailaderessen auflösen können.
Und was wenn der Exchange mal kurz down ist? Werden die Mails später zugestellt?

Ohne MX:
Anfangs möchte ich nur die Mails von der Domäne xxx.yy verarbeiten.
SMTP Relay heißt, ich kann über den provider meine ganzen Mails senden, wenn ich mich vorher authentifiziere.
Egal ob im Absender @hugo.at oder @martha.org steht ?
Nur wäre hier die Gefahr, das Spammer das missbrauchen, oder?
Das wäre aber wohl der einfachere Weg. Mails werden mittels Pop3 geholt vom Provider.

Wenn ich einen MX Eintrag wähle, würde ich verantwortlich sein, bzw die Hardware und Software, das Mails nicht verloren gehen ... gerade am Anfang vermutlich sehr riskant für einen Anfänger?

Danke

Hannes

PS: was heißt *Catchall Emailadresse? Mittels Pop3 müßte ich ja für jeden User einzeln einen Pop3 einrichten, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
12.09.2007 um 08:58 Uhr
Hi,

wenn Du zunächst per POP3 arbeiten willst, würde ich Dir empfehlen, anstatt dem eingebauten
POP-Connector von Microsoft, POPCon zu verwenden (siehe: http://www.popcon.de),
de macht erheblich weniger Stress und Du musst beim Provider auch nichts an der Konfiguration
der Mailboxen ändern.

Welche Art Internetanbindung habt ihr? DSL, Kabel oder ...? Ist die 24/7 online oder habt ihr einen
24h Disconnect?

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: unique24
12.09.2007 um 09:07 Uhr
Hi,

wenn Du zunächst per POP3 arbeiten
willst, würde ich Dir empfehlen, anstatt
dem eingebauten
POP-Connector von Microsoft, POPCon zu
verwenden (siehe: http://www.popcon.de),
de macht erheblich weniger Stress und Du
musst beim Provider auch nichts an der
Konfiguration
der Mailboxen ändern.

Welche Art Internetanbindung habt ihr? DSL,
Kabel oder ...? Ist die 24/7 online oder habt
ihr einen
24h Disconnect?

Gruß

cykes

Hallo cykes

PopCon ... werde ich googlen ... danke


Internetanbindung: Es gibt keine Firma, bei der ich in Exchange derzeit etwas umsetzen möchte. Ich würde gerne einige Fallbeispiele studieren, damit ich dann, wenns "ernst" wird, besser da stehe.

Generell würde ich mal sagen DSL, 24/7.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
12.09.2007 um 09:12 Uhr
Hi,

also bei unterschiedlichen Absenderdomains, wie Du das oben erwähnt hast, könnte es eventuell
Probleme geben, nicht alle Provider erlauben das, das musst Du einfach ausprobieren.

Normalerweise hat man beim Provider halt eine Doimain MeinDom.com angemeldet und der Exchange wird für diese Domain eingerichtet. Beim Versandt von Emails gibt es theoretisch zwei Möglichkeiten, zum einen der Versandt über den sog. Smarthost des Providers, den trägst Du
dann im SmallBusiness SMTP Connector ein (in der Regel mit Benutzername und Passwort
für SMTP Auth beim Provider) oder den Direktversandt, dann sendet der Exchange die Mails direkt
zum Empfänger.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Majestro
12.09.2007 um 09:22 Uhr
Hallo Nochmal,

also alles ist Ansichtssache, ich würde den MS PoP Connector benutzen, er läuft.
Ich würde mir erstmal keine 3rd Part Software zulegen, vor allem wenn du sie kaufen musst.

Nimm den MS Conector der läuft bei 2 meiner Kunden mehr als gut ( 40 User )

Gruß
Björn
Bitte warten ..
Mitglied: unique24
12.09.2007 um 09:23 Uhr
Hallo Nochmal,

also alles ist Ansichtssache, ich würde
den MS PoP Connector benutzen, er
läuft.
Ich würde mir erstmal keine 3rd Part
Software zulegen, vor allem wenn du sie
kaufen musst.

Nimm den MS Conector der läuft bei 2
meiner Kunden mehr als gut ( 40 User )

Gruß
Björn

Hallo Björn

40 User würden 40 Pop3 Connectoren bedeuten? ... soweit ich mich errinere, ist ein Pop3 Connector nur für ein Mail-Konto möglich?

Danke

Hannes
Bitte warten ..
Mitglied: Majestro
12.09.2007 um 09:49 Uhr
Hallo Hannes,
recht haste aber ich brauche für 40 User nur 1 Postfach und zwar ein Catchall Postfach.
Die Mailverteilung lasse ich über Exchange richtlinien laufen.

Gruß
Björn



Nachtrag:
@ Hannes

aber selbst 10 oder 15 PoP Connectoren in einer Organisation wären kein Thema, du kannst jedem Postfach ein Exchange Benutzer zuordnen, die Globale Lösung mit dem Catchall finde ich aber schöner...........
Bitte warten ..
Mitglied: unique24
12.09.2007 um 09:56 Uhr
Hallo Björn

Ja, bis 20 Pop3 Connectoren wäre kein Thema.

Das CatchAll und die anschließende Verteilung mittels Richtlinien würde mich interessieren.
Falls mir google nichts passendes liefert, hättest einen Link für mich?

Danke dir

Hannes
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2010 SMTP-Connector - zusätzliches Relay (6)

Frage von FA-jka zum Thema Exchange Server ...

Windows Netzwerk
gelöst Firma mit 8 PCs über Server einrichten (14)

Frage von Maddobs zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...