Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Synchronisierung mehrerer Server

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: HyperZerg

HyperZerg (Level 1) - Jetzt verbinden

09.01.2013 um 14:44 Uhr, 1486 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Community,

ich hätte eine leicht verzwickte Angelegenheit.

Erstmal zum Grundaufbau unserer Serverlandschaft.
Windows Domänenstruktur (beinhaltet windows 2k3 und 2k8 Server)

Wir haben mehrere Standorte. An jedem Standort steht 1 Domänencontroler der entweder zusätzlich als Fileserver dient oder ein seperater Server für diese Funktion.

Wir besitzen an jedem Standort eine Netzfreigabe zB. G.
In diesem liegen mehrere hundertausend Dateien (die Updates sind deutlich weniger) für unsere CAD Software.

Wenn wir ein Update dieser Serverseitigen Daten bekommen für die Software, werden in unserer Zentrale die Updates eingespielt (sind nur zusätzliche Daten in der Ordnerstruktur; keine installation). Einer meiner Kollegen zipt dann das Ganze Paket (mehrere Gigabyte) und verteilt dieses an die Außenstellen. Danach wird es entpackt und mit der "veralteten" Ordnerstruktur ersetzt.

Natürlich ist dies viel Arbeit und sehr Zeitaufwenidg. Wird denken im Moment über eine Sync-Lösung nach.

Vorgestellt habe ich mir:
Die Updates werden in der Zentrale eingespielt und getestet.
Nach einer Freigabe das es funktioniert sollte es über die Nacht an die Außenstellen verteilt werden. Dann aber auch nur geänderte Daten bzw neue. Da sehr viel gleich bleibt müssen diese Dateien nicht nochmals kopiert werden (Traffic sparen)

Zur Problematik:
-Nicht jeder Standort hat leider einen Highspeed Anschluss. Ist zwar alles per CompanyConnect angeschlossen aber teilweise haben die Standorte nur einen 1000er DSL. Üblicherweise bewegen wir uns bei 6000er Anschlüssen.

-Wenn jemand in der "Updatenacht" doch seinen PC angelassen haben sollte und irgendwelche Tätigkeiten über die Nacht laufen lässt, sind bestimmte Dateien (die die vom Update betroffen sind) natürlich im Zugriff

-Update darf nicht länger wie ca. 6std. pro Standort dauern


Habt ihr evtl. eine gut realisierbare Lösung für mich?

Wenn ihr irgendwelche Fragen habt einfach her damit
Mitglied: Hitman4021
09.01.2013 um 14:48 Uhr
Hallo,

Zur Synchronisation per Script kannst du rsync oder robocopy benutzen.
Ansonstene wäre DFS-R vl eine Alternative für dich.

Wenn ein PC an ist kannst du diesen per Script ausschalten.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
09.01.2013 um 15:19 Uhr
Sers,

mit DFS-R ist schon ein eleganter Weg genannt worden. Ist im Prinzip auch wunderbar ausreichend.

Mit Robocopy würde ich da erst garnicht anfangen. Viel zu unflexibel und das ewige Abgleichen bringt bei zeitlich kurzen Abständen einiges an Overhead.

Mit DFS-R hast da wesentlich weniger Probleme, es geht performanceschonender, und vor allen Dingen kannst auch sehr flexibel die Verteilungswege steuern.

Wäre UMTS oder LTE eine Möglichkeit zur Anbindung in den schlechter angebundenen Gebieten? Muss ja nicht permanent laufen. Es besteht ja durchaus die Möglichkeit dass die Einwahl darüber basierend auf Zeit oder Event läuft um eben auch größere Datenmengen schnell zu bewegen.
Falls nein bleibt wohl nicht viel mehr als die übliche Dorftaktik: Große Datenmengen werden übers WE gesynct.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: HyperZerg
09.01.2013 um 15:25 Uhr
Zitat von psannz:
Wäre UMTS oder LTE eine Möglichkeit zur Anbindung in den schlechter angebundenen Gebieten? Muss ja nicht permanent
laufen. Es besteht ja durchaus die Möglichkeit dass die Einwahl darüber basierend auf Zeit oder Event läuft um eben
auch größere Datenmengen schnell zu bewegen.
Falls nein bleibt wohl nicht viel mehr als die übliche Dorftaktik: Große Datenmengen werden übers WE gesynct.

Grüße,
Philip

Leider liegen diese Standorte in der Pampa wo man auch relativ schlechten UMTS empfang hat geschweigeden LTE.

Trotzdem vielen Dank. Das DFS-R werde ich mir mal genauer anschauen.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
09.01.2013, aktualisiert um 15:31 Uhr
Zitat von HyperZerg:
Leider liegen diese Standorte in der Pampa wo man auch relativ schlechten UMTS empfang hat geschweigeden LTE.

Trotzdem vielen Dank. Das DFS-R werde ich mir mal genauer anschauen.

Prüf das mal mit Vodafone. Ich wohn selbst wo sich Fuchs und Haas "gud'nacht" sagen und LTE (Vodafone) ist bei uns seit grob nem halben Jahr mit knapp 20Mbit (mit Richtantenne) verfügbar.

Grüße,
Philip

:Tante Edit sagt: Mal ganz nebenbei, willkommen im Forum!
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
09.01.2013 um 16:08 Uhr
Hallo!

DFS halte ich da für eher ungeeignet, da man nur schlecht sieht, wie weit der Sync ist und ob es Probleme gab.

Einfacher wäre wohl eine kleine Batch, die per Robocopy kopiert (kopiert auch nur Neues). Wenn Du angst hast, dass Daten im Zugriff sind, kannst Du auch in die Batch vorher noch reinpacken, dass der Remoteserver neu gestartet wird oder so.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: builder4242
09.01.2013 um 18:00 Uhr
hallo,


eine alternative wäre noch ftp,

gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...