Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

UAC umgehen

Frage Microsoft

Mitglied: berlinger

berlinger (Level 1) - Jetzt verbinden

03.02.2012, aktualisiert 18.10.2012, 10115 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Leute

habe leider keine Lösung zu meinem Problem gefunden, aber Ihr wisst sicher bescheid...

also ich habe einn TemrinalServer auf Basis von Win 2008 R2. Dort läuft eine "Haus-Applikation" diese bekommt regelmässig Updates welche wir einspielen müssen. Sobald nun das Update gemacht werden sollte, bricht dies ohne Fehlermeldung ab.

Wenn wir nun UAC abschalten den Server neustarten, kann der Benutzer (nicht Admin) das Update installieren.

Meine Frage nun:
- Was führ dazu dass überhaupt UAC "anspringt"?
- Wie kann ich es umgehen? z.B. via Script das Update aufrufen? --> sollte via Benutzer machbar sein, damit er das Update installieren kann.
- hat jemand sonst ne Idee?
- Das gleiche Problem habe ich auch als Administrator

Ich will eigentlich UAC nicht abschalten, da wir sonst keine Probleme haben
Mitglied: hajowe
03.02.2012 um 08:00 Uhr
Hallo user:37237>
Meine Frage nun:
- Was führ dazu dass überhaupt UAC "anspringt"?

lies dir dies mal durch, vielleicht hilft es weiter.
Wenn es sich um eine Hausapplikation handelt, läßt sich das eventuell einbauen.

Wiki UAC

- Das gleiche Problem habe ich auch als Administrator
Das gleiche Problem ??????

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
03.02.2012 um 08:32 Uhr
Morgen,

also ich habe einn TemrinalServer auf Basis von Win 2008 R2. Dort läuft eine "Haus-Applikation" diese bekommt regelmässig Updates welche wir einspielen müssen.
Ist das nicht eine administrative Tätigkeit, von welchen Usern die Finger lassen sollten?
Spiel das Update als Administrator ein und dann sollten die User auch arbeiten können.

- Was führ dazu dass überhaupt UAC "anspringt"?
Ein Prozess benötigt 'höhere Rechte' als sie der angemeldete Benutzer hat. Diese können über den Eingabeprompt mitgegeben werden.
Administratoren (außer 'Administrator' selbst) müssen bestätigen, dass ein Prozess höhere Rechte verlangt und können diese gewähren.

Wenn das alles nichts bringt, so würde ich mit dem Hersteller der Software reden, warum sie diese für einen W2K8 R2 TS freigeben, wenn sie nicht mit UAC klarkommt.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
03.02.2012, aktualisiert 18.10.2012
Moin moin

@hajowe
Deine Linkformatierung ist irgendwie nicht funktionstüchtig.
http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzerkontensteuerung

@berlinger
Ich will eigentlich UAC nicht abschalten, da wir sonst keine Probleme haben
Löblich.
- Was führ dazu dass überhaupt UAC "anspringt"?
Vereinfacht gesagt: alle Aktionen die "administrative Rechte" erfordern.
- Wie kann ich es umgehen?
Nix umgehen. Entweder abschalten oder evtl. etwas runterregeln
z.B. via Script das Update aufrufen? --> sollte via Benutzer machbar sein, damit er das Update installieren kann.
Installationen oder Updates solten nicht durch User erfolgen. Erstrecht nicht auf einem TS (da stellen sich mir ja die Nackenhaare auf).
Entweder manuell durch den Admin oder besser Per GPO als softwareverteilung oder Skript.

Ich möchte dir noch diesen Beitrag zur UAC ans Herz legen.
Ich hoffe das hilft weiter.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
03.02.2012 um 08:34 Uhr
Moin,

UAC "schaut" welche Windows API Routinen verwendet werden, bzw. was das Programm anfordert.
Sobald Zugriff auf geschützte Bereich oder Routinen verlangt wird kommt bei einem Administrator die Meldung.

Bei Einem Nicht-Administrator sollte eine Meldung kommen, dass er das nicht darf.

Damit er das darf mußt Du Ihn zeitweilig zum Administrator machen oder UAC ausschalten.

Da gibt es viele Batch-Dateien zu diesem Thema. Diese kompromitieren aber alle mehr oder weniger die Sicherheit, da sich der User ja jederzeit zum Administrator machen kann.

Updates sind nur was für Admin.
Schau doch mal bei WSUS zur zentralen Steuerung.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
03.02.2012 um 08:48 Uhr
Hi Stefan
Zitat von StefanKittel:
Updates sind nur was für Admin.
Das ist korrekt.
Schau doch mal bei WSUS zur zentralen Steuerung.
Was willst du uns denn damit sagen?
Die vom TO angesprochene 'Haus-Applikation' wird mir an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht über WSUS aktualisierbar sein.
Bitte warten ..
Mitglied: ackerdiesel
03.02.2012 um 11:21 Uhr
Hallo,
bei deiner "Hausapplikation" können zwei Sachen die UAC fordern:

1. Dein Programm ist im Porgrammordner installiert und Du schreibst beim Update dort neue Dateien, die Windows evtl auslagern will
(VirtualStore) kannst Du umgehen, indem Du die Software nicht in das Programmverzeichnis, sondern z.B. in eine Unterverzecinis dirket ins root installierst.

2. Dein programm versucht Daten in ein Systemverzeichnis (z.B. windows\system32) einzuspielen und diese dateien sollten woanders hin

Wenn diese beiden Punkte nicht helfen, benötigen wir weitere Auskünfte bzgl. der Software, um was für eine Applikation hadelt es sicht, mit was wurde die Applikation erstellt, etc.

Gruß
ackerdiesel
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.02.2012 um 14:20 Uhr
Moin.

Alle haben bislang das Wichtigste ignoriert:
Wenn wir nun UAC abschalten den Server neustarten, kann der Benutzer (nicht Admin) das Update installieren.
Also ist diese UAC-Abfrage unnötig, denn sonst würde das Update als Benutzer (wie dort eben steht, ausdrücklich "nicht Admin") nicht gelingen. Wir haben es also mit einem Setup zu tun, das keine Adminrechte braucht, aber die UAC dennoch antriggert. Dazu reicht, dass das Setup "setup.exe" heißt - Windows ist so unschlau und geht unter anderem tatsächlich nach dem Namen, um zu entscheiden, ob die UAC anspringt, oder nicht!

Demnach folgende Abhilfe:
-sollte es setup.exe heißen, benenne es um in sätapp.exe oder was auch immer.
-reicht das nicht, überlege, die UAC auszuschalten:
...welche funktionalen Nachteile habt Ihr dadurch?
...welche sicherheitstechnischen Nachteile habt Ihr dadurch?

wäge ab. Es ist selten kritisch, die UAC abzuschalten, wenn der Benutzer eh keine Adminrechte hat. Ausnahme: protected mode des IE soll benutzt werden.

Solltest Du bei der UAC bleiben wollen, muss es halt ein Admin irgendwie erledigen. Aber darüber können wir noch nach den Tests mit sätapp.exe diskutieren.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.02.2012 um 14:38 Uhr
...und noch was: man kann per UAC-Policy das Triggern der UAC teilweise verhindern:
Benutzerkontensteuerung: Anwendungsinstallationen erkennen und erhöhte Rechte anfordern
...könnte schon reichen, dies zu deaktivieren.
Bitte warten ..
Mitglied: jenzi87
06.02.2012 um 14:55 Uhr
Hast du schonmal versucht die Installation nicht durch doppelklick sondern rechtsklick=>run as administrator zu starten?
Fall run as administrator nicht verfügbar sein sollte, drücke während dem rechtsklick shift.

Damit sollte es funktionieren (aber nur als Administrator).

Gruß,
Jens
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
iOS
Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

Link von runasservice zum Thema iOS ...

Sicherheitsgrundlagen
Programm ohne UAC und Administratorrechte starten (3)

Anleitung von agowa338 zum Thema Sicherheitsgrundlagen ...

Viren und Trojaner
Exploit Kits umgehen erweiterten Windows-Schutz

Link von magicteddy zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...