Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Umzug von IP-Adressen leicht verunglückt - Ripe Datenbank Einträge

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Marco-83

Marco-83 (Level 1) - Jetzt verbinden

28.12.2013, aktualisiert 10:21 Uhr, 3770 Aufrufe, 22 Kommentare

Nabend zusammen,

vielleicht kann mir jemand helfen oder einen kleinen Tipp geben. Ich habe heute einen Umzug mit einem unserer Class C Netze von Versatel zur Telekom angestoßen. Dabei ist schon bei den Vorbereitungen von Versatel Seite einiges schief gelaufen.

Eigentlich wollte ich nur das eine Class C Netz vom Versatel Anschluss(AS8881) auf den Telekom Anschluss umrouten. Da das betroffene Netz komplett bei der Versatel lag, musste von deren Seite auch die Änderung an der Ripe Datenbank erfolgen.

Alle Autorisierungen in der Ripe Datenbank wurden gesetzt. Versatel hat das Route Object um mnt-routes: DTAG-RR(AS3320) ergänzt. (nach 3 Tagen hat es endlich geklappt)

Danach hat die Telekom dann das Netz geroutet und die IP's auf unserer Cisco als Interface Adressen eingetragen.

Soweit so gut. Fazit der ganzen Aktion: Ich kann von unserem Telekom Anschluss unter verwendung der PI Adressen nur noch sehr wenige Seiten im Netz erreichen. Es lässt sich z.B der goolge Nameserver 8.8.8.8 ohne Probleme pingen. Andere Netze erreiche ich erst gar nicht.

Das komische, von außen, also von mir zu Hause (Unitymedia Business Anschluss) komme ich an die neuen Adressen dran(VPN Ping HTTP FTP). Aus anderen Provider Netzen scheint es von Außen nach innen auch zu funktionieren. Nur von innen nach außen geht so gut wie gar nix.

Nach einem Blick in die Ripe Statistic bzw. Datenbank habe ich eine merkwürdige Entdeckung gemacht. Unser Class C Netz steht nach wie vor als Announced by AS8881 (Versatel) dort.

route: 217.0.0.0/24
descr Unsere Firma
origin AS8881
mnt-by VT-MNT
mnt-routes DTAG-RR
Show less

route: 217.0.0.0/24
descr Unsere Firma
origin AS3320
mnt-by DTAG-RR
Show less

inetnum: 217.0.0.0-217.117.0.255
netname Unsere Firma
descr
descr
country DE
admin-c
tech-c
status ASSIGNED PA
mnt-by *
mnt-routes DTAG-RR

Das sieht ja von der Konfiguration eher wie eine Multihome Konfig aus ?! Eigentlich müsste die Versatel doch nur ihre Objekte entfernen oder sehe ich das falsch? Leider scheint es dort wenige Leute zu geben, die ihr Handwerk verstehen.

Hat jemand eine Idee?

Mitglied: Dobby
28.12.2013 um 01:06 Uhr
Hallo,

Hat jemand eine Idee?
Ja Versatel will wohl am Drücker bleiben!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
28.12.2013 um 01:09 Uhr
Zitat von Dobby:

Hallo,

> Hat jemand eine Idee?
Ja Versatel will wohl am Drücker bleiben!

Gruß
Dobby

Wundert mich nicht. Geht mir bei meinen 1&1 Kunden Abzügen auch immer so.
Aber ihr habt doch sicher einen Anwalt: Stichwort Schadenersatz. Da sollte sich doch schnell jemand bei Versatel finden lassen, der euch unterstützt die Forderungen von euch gering zu halten?
Bitte warten ..
Mitglied: Marco-83
28.12.2013 um 01:22 Uhr
Ich glaube, es hat eher etwas mit unfähigkeit zutun oder? Das Problem ist, da bekommt man auch niemanden ans Telefon. Ich rufe seit 4 Tagen täglich da an. Jaaaaa es meldet sich gleich jemand, die Angelegenheit liegt beim Data Team.

Tage später: Ja ich sehe ihren Anruf hier im Ticket. Aber es hat keiner mehr etwas eingetragen. Ach und es hat sie auch niemand angerufen? Das ist aber gar nicht gut. Ich kümmere mich darum.

Goto Tage Später -> ;)

Das wiederholt sich eben Tag für Tag.

Bei der Telekom habe ich grundsätzlich nach spätestens 5 Minuten jemand an der Leitung, dem auch sofort das Wort Routing etwas sagt ;) Man wollte mir dort sofort helfen, konnte es aber nicht, da die Versatel Einträge natürlich nicht durch die Telekom zu entfernen sind ;(

Den streit mit VT würde ich gerne eingehen.Immerhin hängen seit vor Weihnachten bei uns mehrere Systeme in der Luft. Frage ist nur, wie weit kommt man damit?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
28.12.2013 um 01:25 Uhr
Du kannst es ja einfach mal sagen, bei einem /24er Netz (wenn zutreffend) würde ich vermuten, dass es auch nicht nur ein oder zwei 08/15 Systeme sind und das macht das ganze dann eben auch teurer. Da sollte schon das vorrechnen reichen (Arbeitsausfall, dein Einsatz etc). Ich denke das war auch schon etwas länger geplant?
Bitte warten ..
Mitglied: Marco-83
28.12.2013, aktualisiert um 01:30 Uhr
Muss mich da morgen mal mit meinen Kollegen unterhalten, einen hohen Gegenstandswert bekommen wir ganz sicher ;)

Geplant wurde der Umzug zum ersten mal im Februar! Konkret an die Provider wurde es vor ca. 8 Wochen getragen. Sollte eigentlich reichen meiner Meinung nach.

Und es ist ein komplettes /24 er Netz
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
28.12.2013 um 01:34 Uhr
Und es ist ein komplettes /24 er Netz
Sieh beim nächsten Mal zu dass einer von Euch Admin C ist und
dann hast Du das Problem eben nie wieder.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
28.12.2013 um 09:10 Uhr
Hi,
Konkret an die Provider wurde es vor ca. 8 Wochen getragen. Sollte eigentlich reichen meiner Meinung nach.
Für unser Verständnis, ja.
Leider sieht die Realität immer etwas anders aus.
Der Providerwechsel geht in den wenigsten Fällen ohne Probleme ab, da ist es eigentlich "Wurst" ob das ein kleiner Privatanschluss oder eine Firma ist, nur das die Auswirkungen etwas anders ausfallen.
Es ist auch egal, ob der Provider Mogelcom, Telekom oder Versatel heisst.
Sicher findet man auch mal einen kompetenten Mann am Telefon, der nimmt sich etwas mehr Zeit für dich und weiss von was er spricht, dem sind aber dann wieder die "Hände gebunden", weil die Ursache beim anderen Provider liegt.
Sicher hilft dieser Beitrag, nicht direkt bei Lösung Deines Problems.....
Aber eines ist sicher, hier wirst Du wohl noch mehr Druck aufbauen müssen.....
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.12.2013 um 10:16 Uhr
Zitat von Marco-83:

Hat jemand eine Idee?


eine Brief/Fax vom rechtsverdreher Deiner wahl mit eine Zahl die ganz viele Nullen vor dem Komma hat soltle wirken. eventuell reicht ja auch die Androhung eines Rechtsverdrehers. Über die Feiertage ist es natürlich schon schwierig, weil da vermutlich nur der Natchwächter da ist, aber jemand wie Versatel sollte eigentlich auch eine Rufbereitschaft haben.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
28.12.2013, aktualisiert um 11:59 Uhr
Moin,
das ist der große Vorteil bei PI-Adressbereiche - Du kannst den Provider wechseln ohne den Adressbereich zu verlieren. Was fatel sein könnte ist, dass das Versatel As u.a über das Deutsche Telekom AG AS erreichbar ist...

Leider scheint es dort wenige Leute zu geben, die ihr Handwerk verstehen.
Diese sitzen meistens im 3rd Level Support bzw. in den Netzwerkabteilungen.

weil da vermutlich nur der Natchwächter da ist, aber jemand wie Versatel sollte eigentlich auch eine Rufbereitschaft haben.
Ganz sicher sogar... ansonsten sollte es eigentlich einen Escaltionmanager on Duty geben - gerade für Wochenende und Feiertage. Da würde ich heute sogar noch Dampf machen.

Nur von innen nach außen geht so gut wie gar nix.
mach doch einen winMTR/Traceroute von innen nach außen und andersherum. So siehst du erstmal in welchen Backbone du dich bewegst.

Frag mal dein Subnet bei HE ab ob das selbe rauskommt. Denn das Subnetz in deinen Beitrag gehört dir nicht.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.12.2013, aktualisiert um 12:16 Uhr
Der gesamte 13 Bit Bereich 217.0.0.0 - 217.5.127.255 gehört der Deutschen Telekom und wird von denen komplett verwaltet und auch per BGP mit deren AS announced im Internet.
Versatel taucht da nirgendwo auf ?! Fragt sich wo jetzt eigentlich dein Problem ist ?!
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
28.12.2013 um 12:31 Uhr
Zitat von aqui:

Der gesamte 13 Bit Bereich 217.0.0.0 - 217.5.127.255 gehört der Deutschen Telekom und wird von denen komplett verwaltet und
auch per BGP mit deren AS announced im Internet.
Versatel taucht da nirgendwo auf ?! Fragt sich wo jetzt eigentlich dein Problem ist ?!

Moin @aqui,

ich vermute, dass dies nur Beispielhaft gewesen ist, damit nicht jeder nachschaut, von welcher Firma er denn ist.. "Unsere Firma" ist ja wohl auch nicht der Firmenname. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Marco-83
28.12.2013, aktualisiert um 18:12 Uhr
Hey Sorry ich hab da nicht sofort in den Post unsere Adressen geschrieben. Wollte nicht, dass die in den Suchmaschinen im Zusammenhang auftauchen, daher habe ich das modifiziert. Es geht um das inetnum object 217.117.96.0 - 217.117.98.0 konkret um den bereich 96.0 ;)

@aqui: Schau dir doch mal mal in der ripe statistic die Route Objekte an. Sieht sehr merkwürdig aus ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
28.12.2013 um 18:14 Uhr
Also deine Netzwerke werden komisch gefunden:
217.117.96.0
AS8881 217.117.96.0/24 Uniserve own Netz
AS3320 217.117.96.0/24 Uniserve own Netz

217.117.97.0
AS8881 217.117.97.0/24 Uniserve own Netz

217.117.98.0
AS8881 217.117.98.0/24 Uniserve own Netz

Habt ihr zwei Internetanbindungen (Versatel und Telekom) ?!


Grüße,
Dani

P.S. Einfach hinterher Bescheid sagen, dann mach ich die Subnetze wieder unkenntlich.
Bitte warten ..
Mitglied: Marco-83
28.12.2013 um 18:22 Uhr
Ja genau... da scheint das Problem zu sein. Für das 217.117.96.0/24 sind da irgedwie zwei ASse eingetragen. Vorher lag der Bereich bei Versatel, daher das 8881 nun haben wir an unserem Standort eine Telekom Anbindung. Sprich es sollte nur noch das AS3320 auftauchen.

Die anderen Bereiche 97-98 liegen noch bei Versatel. Alles von 99-111 liegt im RZ in Köln.

Komisch ist, von außen geht alles... nur von innen nicht raus... bis auf gang wenige Seiten. Da der Coco einen Dualstack hat, vermute ich es sind von innen nur seiten im netz erreichbar, die ipv6 unterstützen. Da an der ipv6 Konfig nichts verändert wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
28.12.2013, aktualisiert um 18:34 Uhr
Komisch ist, von außen geht alles... nur von innen nicht raus...
Wie gesagt, mach mal Traceroutes. Vllt. sehen wir da wo hängen bleibst.
Ein MTR von KabelBW auf euerem Mailserver geht über Versatel - nicht über die Telekom! Also Versatel ein bisschen Dampf machen, um den Eintrag zu entfernen.

Das sieht nach Loop aus:
1 <1 ms <1 ms <1 ms fritz.box [192.168.52.1]
2 9 ms 9 ms 10 ms xxxxxxxxxx
3 10 ms 10 ms 10 ms 172.30.5.109
4 13 ms 13 ms 14 ms 172.30.5.253
5 14 ms 13 ms 13 ms ae3.KAE-M1.ip-bb.kabel-badenwuerttemberg.de [78.42.40.27]
6 17 ms 18 ms 14 ms ae2.FRA-M1.ip-bb.kabel-badenwuerttemberg.de [78.42.40.11]
7 18 ms 21 ms 18 ms fra024isp005.versatel.de [80.81.192.80]
8 17 ms 18 ms 21 ms 62.214.105.109
9 20 ms 22 ms 21 ms 10g-9-4.dor002isp006.versatel.de [62.214.110.129]
10 22 ms 21 ms 21 ms 62.214.104.206
11 26 ms 27 ms 27 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
12 25 ms 35 ms 25 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
13 28 ms 30 ms 30 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
14 29 ms 30 ms 30 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
15 31 ms 34 ms 34 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
16 34 ms 32 ms 34 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
17 37 ms 38 ms 38 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
18 38 ms 37 ms 37 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
19 40 ms 42 ms 42 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
20 88 ms 65 ms 43 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
21 47 ms 47 ms 46 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
22 45 ms 45 ms 46 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
23 49 ms 51 ms 50 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
24 50 ms 51 ms 58 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
25 56 ms 54 ms 54 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
26 54 ms 54 ms 56 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
27 58 ms 58 ms 58 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
28 60 ms 70 ms 57 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
29 62 ms 62 ms 63 ms i3ED60FC6.versanet.de [62.214.15.198]
30 63 ms 62 ms 62 ms i3ED60FC5.versanet.de [62.214.15.197]
Ablaufverfolgung beendet.

Komisch ist, von außen geht alles...
Somit ist das nicht gegeben... oder?


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Marco-83
28.12.2013 um 18:39 Uhr
Ich checke das gleich und poste es. Die Ausgabe mit der 197 und 198 kenne ich ;) Da geht es definitiv noch über Versatel. Die Cisco steht noch im alten Gebäude und am "internen Interface" steckt kein LWL mehr, also if ist down. Dann loopt der zwischen dem Transfernetz. Das hatten wir auch mal bei einem Kabelschaden...

so sieht ein traceroute von mir zuhause über Unity Business aus:

1 192.168.22.254 (192.168.22.254) 4.212 ms 2.757 ms 1.538 ms
2 b2b-94-79-149-37.unitymedia.biz (94.79.149.37) 6.109 ms 1.766 ms 1.673 ms
3 10.203.192.1 (10.203.192.1) 13.755 ms 9.317 ms 9.961 ms
4 1711a-mx960-01-ae10-1110.byd.unity-media.net (80.69.106.89) 16.341 ms 13.542 ms 14.666 ms
5 1711a-mx960-02-ae0.byd.unity-media.net (80.69.107.161) 15.192 ms 14.638 ms 14.810 ms
6 7111a-mx960-02-ae12.fra.unity-media.net (80.69.107.157) 18.738 ms 20.808 ms 18.813 ms
7 7111a-mx960-01-ae0.fra.unity-media.net (80.69.107.213) 42.464 ms 19.574 ms 25.785 ms
8 de-fra04a-rc1-ae7.fra.unity-media.net (81.210.129.233) 15.792 ms 15.607 ms 21.106 ms
9 84.116.132.162 (84.116.132.162) 19.243 ms 20.386 ms 18.819 ms
10 80.157.131.181 (80.157.131.181) 15.770 ms 15.642 ms 15.853 ms
11 mes-ea2-i.mes.de.net.dtag.de (62.154.97.42) 31.655 ms 28.527 ms 27.575 ms
12 0210927-1-1-gw.mes.de.net.dtag.de (80.148.203.49) 36.565 ms 42.998 ms 25.910 ms
13 mx1.systemtechnik.net (217.117.96.25) 27.184 ms 28.133 ms 28.870 ms
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
28.12.2013 um 18:47 Uhr
UM routet anders als KabelBW. Somit ist es möglich, dass E-Mails nicht bei euch ankommen.
Definitiv Konfigurationsproblem bei Versatel. Die sollen dein Netz rausnehmen und zwar Avanti!


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Marco-83
02.01.2014 um 14:02 Uhr
Tag zusammen,

nun bis heute ist noch immer nichts passiert. Unser Geschäftsführer springt schon im Achteck. Dreiste Aussage von Versatel eben gerade am Telefon: Unsere Techniker arbeiten daran. Meine Gegenfrage: Wie können wir das beschleunigen? Antwort: Sie können gar nichts machen an der Stelle. Da platzt mir doch der Kragen.

Was kann man noch machen? Das kann doch für einen Menschen, der jeden Tag diese Arbeit verrichtet, kein großes Problem sein.

Sogar die Leute bei der Telekom haben sich schon direkt mit Versatel in Verbindung gesetzt. Die Aussagen waren ähnlich, wie die, die man uns gegeben hat.

Vielleicht ist ja der Routing Guru im Urlaub und der große Versatel Konzern hat nur eine Person, die es ändern kann. Wundern würde es mich bei denen nicht....
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.01.2014 um 14:26 Uhr
Moin,
puhh... harte Nuss!

Vielleicht ist ja der Routing Guru im Urlaub und der große Versatel Konzern hat nur eine Person, die es ändern kann. Wundern würde es mich bei denen nicht....
Es herrscht immer noch Urlaubszeit. Viele haben den Regelbetrieb erst wieder am 06.01.2014. Aber das ist kein Grund...

Dreiste Aussage von Versatel eben gerade am Telefon:
Mit welcher Abteilung hast du gesprochen, Hotline? An deiner Stelle würde ich es über euren direkten Ansprechpartner von Versatel versuchen. Der bzw. sein Chef haben noch andere Möglichkeiten intern Druck aufzubauen.

Ich kenne Versatel und ihre Strukturen nicht. Bei Deutsche Telekom oder Microsoft gibt es Eskalaltionmanager, die rund um die Uhr besetzt ist. Wenn mir der Sachbearbeiter nicht passt oder es wirklich brennt, rufe ich dort an und klären die Problematik. Sowas muss es doch bei Versatel auch geben... zur Not mit dem Teamleiter verbinden lassen. Ansonsten bleibt euch noch der Rechtsweg offen. Allerdings ist die Frage wie groß eure Chancen da sind...

Sogar die Leute bei der Telekom haben sich schon direkt mit Versatel in Verbindung gesetzt. Die Aussagen waren ähnlich, wie die, die man uns gegeben hat.
Hmm... das ist aber echt komisch. Bei 95% aller Fälle bringt das auch was.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Marco-83
24.01.2014 um 22:04 Uhr
Naaabend,

ich hatte ganz vergessen noch einen Abschluss zu dem Thema zu schreiben ;) also nach 2 langen Wochen hat es dann endlich funktioniert.... Am 6. Januar bekamen wir von versatel eine nette Mail. Entschuldigung für die Verzögerung. Die Probleme sind nun behoben!!!!!

Unsere Rechtsverdreher prüfen gerade, ob wir eine Chance haben, den entstandenen Schaden irgendwie zu regulieren. Abgesehen von den Diensten die offline waren sind auch einige Stunden über die Feiertage entstanden,da ich die wichtigsten Server komplett auf andere Netze umbiegen musste..... Sehr tolle Aufgabe über die Feiertage.

Gruß Marco
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
24.01.2014 um 22:37 Uhr
Ich hab mal die nicht zutreffenden Negativbewertungen bei Dobby aus der Welt geschaffen. Keine Ahnung, welches Skriptkiddie sich da mal wieder ausgetobt hat.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.01.2014, aktualisiert um 10:15 Uhr
.@Marco
Wenn das Thema dann abgeschlossen ist bitte
http://www.administrator.de/faq/32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst QNAP TS-453U - drei IP-Adressen für iSCSI , SMB , Management (2)

Frage von caspi-pirna zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
QNAP Installationsproblem wenn der Client mehre statische IP-Adressen hat (6)

Erfahrungsbericht von StefanKittel zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Sicherheit
Mirai-Botnetz: Dyn bestätigt Angriff von zig-Millionen IP-Adressen

Link von runasservice zum Thema Sicherheit ...

Ubuntu
gelöst Amavis Whitelist IP-Adressen

Frage von runasservice zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...