Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Unzustellbarkeit-Meldung, obwohl E-Mail empfangen wurde

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: rodknocker

rodknocker (Level 1) - Jetzt verbinden

08.11.2007, aktualisiert 16:54 Uhr, 8175 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Zusammen!

Eine bestimmte Sache verstehe ich nicht so recht und von daher möchte ich sie euch schildern.
Vielleicht hat jmd. eine Idee oder hatte dieses Problem ebenfalls schon mal:

Wir nutzen Exchange Server 2003 mit installiertem Service Pack 2.
Dieser ist auf einem Windows Server 2003 Std. installiert.
Allerdings funktioniert soweit sehr gut. E-Mails werden fehlerfrei entgegengenommen und auch versendet.

Eine Sache allerdings verstehe ich nicht so recht:

Wir bekomme einmal im Monat von 2 div. Domäne E-Mails zu gesendet. In diesen E-Mails befinden sich zu meist Excel-Sheets als Anhang.

Diese E-Mail wird einwandfrei dem User zugestellt, allerdings erhalte ich als Administrator eine Unzustellbarkeit-Meldung:
"xxx am 08.11.2007 11:17
Das E-Mail-Konto ist in der Organisation, an die diese Nachricht gesendet wurde, nicht vorhanden. Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse, oder setzen Sie sich direkt mit dem Empfänger in Verbindung, um die richtige E-Mail-Adresse herauszufinden."

Derjenige der diese E-Mail versendete, bekommt ebenfalls von unserem Postmaster eine Meldung, dass die E-Mail nicht zugestellt werden konnte.

Ich weiß, dass mein Post hier sehr allgemein gehalten ist, aber ich bekomme ansonsten keinerlei Fehlermeldung im Eventlogs oder sonst wo

Vielleicht kann mir ja jmd. helfen. Dieses Problem verursacht zwar keinen Fehler, aber wirklich schön ist die ganze Sache nicht.


Viele Grüße
David
Mitglied: geTuemII
08.11.2007 um 15:25 Uhr
Hallo David,

wenn es nur um diese speziellen Mails geht, würde ich mich mit denen mal näher beschäftigen. Ist evt. die Übermittlungsbestätigung für Nachrichten on und läuft aus irgendwelchen Gründen gegen die Wand?

Konstruiertes Beispiel: beim Absender wird immer dieselbe Mail als Vorlage verwendet. Im Returnpath steht eine veraltete Mailadresse, an die der Server versucht, die Übermittlungsbestätigung zu senden. Ich weiß, das erklärt die
Delivery-Mail an dich, nicht aber die an den Absender....

Vielleicht hat auch das Konto, das die Mail enthält, eine serverseitige automatische Weiterleitung, die Probleme macht...

Irgendsowas ganz schräges wird es wohl sein. Was passiert eigentlich, wenn der Absender dir händisch eine Mail schickt?

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
08.11.2007 um 15:32 Uhr
Ja, es geht nur um spezielle E-Mails. Aber ich persönlich bin der Natur, dass ich solchen Fehlern gerne trotz allem nach gehe (, auch vielleicht nur der Interesse halber)

Ob die Übermittlungsbestätigung aktiviert ist, könnte ich hinterfragen.


>Konstruiertes Beispiel: beim Absender wird immer dieselbe Mail als Vorlage verwendet. Im >Returnpath steht eine veraltete Mailadresse, an die der Server versucht, die >Übermittlungsbestätigung zu senden. Ich weiß, das erklärt die
>Delivery-Mail an dich, nicht aber die an den Absender....

Sehr interessanter Hinweise. Halte ich nicht für unwahrscheinlich. Ich vermute sogar sehr stark, dass Vorlagen verwendet werden.


>Irgendsowas ganz schräges wird es wohl sein. Was passiert eigentlich, wenn der Absender >dir händisch eine Mail schickt?

Müsste ich noch testen. Danke aber für den Hinweis.


Vielen Dank für diese Hinweise.

Grüße David
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
08.11.2007 um 16:25 Uhr
Wie geTuemII schon sagte liegt es mit Sicherheit daan das in der gesendetenmail noch ein Empfänger steht der nicht mehr existiert, vieleicht im BCC?

Schau Dir doch mal den Header der Mail an, vieleicht ist da schon was zu erkennen.

Es währe auch hilfreich wenn Du mal die Fehlermeldung posten könntest die der Absender bekommt.

Sonst mal das Message Tracking und logging des Exchange einschalten und mal schauen was der so sagt.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
08.11.2007 um 16:49 Uhr
Wow, wenn ich im Header der empfangenen E-Mail eine BCC erkennen würde, das wäre klasse
Dann wäre aber auch BCC überflüssig ;) Der war gut LOL @ VoSp

Er bekommt sinnigerweise eine ähnliche Fehlermeldung, wie ich sie bekomme.
(dass der User nicht bekannt ist)


Aber ich habe den Fehler nun entwirren können:

Im Tracking sah ich, dass der externe Mailer wohl Hochkommas verwendete, aber immer nur eines vorne


Besten Dank für Eure Mithilfe und Frohes Schaffen (^.^)'
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
08.11.2007 um 16:52 Uhr
Wow, wenn ich im Header der empfangenen
E-Mail eine BCC erkennen würde, das
wäre klasse
Dann wäre aber auch BCC
überflüssig ;) Der war gut LOL @
VoSp

Hmm, da hat er wohl Recht ;)

Na ja auch Genies leisten sich ab und an mal nen Ausrutscher, Schande auf men Haupt ;)

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
08.11.2007 um 16:54 Uhr
Mach ja nichts, aber ich musste etwas schmunzeln.

Das Problem liegt wohl in einer Vorlage, die monatlich verwendet wird.
Diese Vorlage hat wohl bei den Empfängeradressen den Fehler mit den Hochkommas.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst Mail Spam fremde IP (10)

Frage von BerndP zum Thema E-Mail ...

Erkennung und -Abwehr
gelöst Mail von Microsoft "Ungewöhnliche Anmeldeaktivität beim Microsoft Konto" (7)

Frage von BassFishFox zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...