Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Vernetzung - Switch mit Clients und 2 Server direkt vernetzen

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: skippergraz

skippergraz (Level 1) - Jetzt verbinden

19.11.2005, aktualisiert 19.12.2005, 4064 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

eine Anfängerfrage:

In einem kleinen Netz hängen mehrere Clients an eiinem Switch. Am selben Switch hängen zwei Server. Wenn es Transfer zwischen den beiden Servern gibt, möcht ich diesen nicht über den Swich abwickeln sondern über eine direktverbindung (2. Netzwerkkarte).

Alle Rechner hängen im gleichen subnetz, einer der Server ist dhcp/dns server.

Ein bisserl hab ich schon probiert, vermute ich richtig, dass für die direkte Verbindung eigene routen gesetzt werden müssen ...?

Vielleicht erbarmt sich jemand einem Anfänger der ein bisserl herumprobiert.

lg

Robert
Mitglied: superboh
20.11.2005 um 01:09 Uhr
Hallo,

grundsätzlich geht so was über eine Route, ja. Nur wird Dir das bei Deinem Fall nichts helfen.
Denn mit einer Route zeigst Du dem Rechner nur einen Weg, wie er andere Netzwerke erreicht.
Da Deine beiden Server ja aber sowieso alle über die 1.Netzwerkkarte im gleichen Netzwerk hängen, werden sie gar nicht versuchen, über die 2. Karte zu kommunizieren.
Das ginge nur, wenn einer der Server keine Adresse im eigentlichen LAN hat.

Warum willst Du das aber überhaupt machen? Ich sehe für so etwas keinen Grund der einen Sinn ergeben würde.
Grundsätzlich kann der Datenverkehr der Server untereinander nämlich nicht so ohne weiteres von einem Client abgehört werden, da der Switch ja eine exlusive Verbindung zwischen ihnen schaltet.
Und dass es an Bandbreite mangelt, glaube ich auch nicht. So viel Last dass selbst eine nur 100 MBit Verbindung nonstop so ausgelastet ist, dass sich das bemerktbar macht, das erfordert sehr viel an Datenverkehr.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: skippergraz
20.11.2005 um 08:53 Uhr
Der Gedanke dabei war, dass die normalen Clients nicht durch ein Backuptätigkeiten/Kopierjobs zwischen den beiden Serven in ihrer Leistungsfähigkeit behindert werden. Ein Server ist sozusagen der normale auf dem meistens gearbeitet wird und manche Daten werden von Zeit zu Zeit per Script von einem Aerver auf den zweiten kopiert.

Eines müsste doch auf jeden Fall gehen - wenn die beiden zusätzlichen Netzwerkkarten über ein eigenes Subnetz laufen und die kopierscripts genau auf die IPs von den zusätzlichen Netzwerkkarten abgestimmt sind.

lg
Robert
Bitte warten ..
Mitglied: Waldmeister
20.11.2005 um 09:27 Uhr
Das ist eine Gute Idee, aber so ohne weiteres ist das glaube ich nicht zu machen.
Zu dem Switch:
Der Switch erkennt ja nur den Traffic und schiebt in an den PC weiteer, an den er gerichtet ist, also geht das ganze zeugs garnicht erst über die anderen.
von dem her denke ich behindern die sich garnicht gegenseitig.

zu dem Sicherheitsaspekt:
Es gibt programme die überschreiben das ARP (Address Resolution Protocol), dadurch kann zB der Traffic eines Jeden PCs über einen beliebigen am Switch laufen, und dort selbstverständlich auch abgehört werden.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
20.11.2005 um 09:36 Uhr
Also,
es mangelt an Speed. Was braucht denn so ein Client an Speed auf dem Netzwerk ?

Ich würde es einfach so gestalten, daß ich in die beiden "Server" eine Gigabit-Karte einbaue und einen kleinen Gigabit-Switch nehme. Die Clients haben weiterhin ihre 100MBit und die Server können sich mit 1000MBit/s anschreien.
Kosten tut der ganze Kram nicht mehr viel.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
20.11.2005 um 16:23 Uhr
Theorie:
jeder Server bekommt eine zweite NIC.
Die beiden Karten bekommen ein komplett anderes Netz
1. NIC 192.168.0.0
2. NIC 192.168.2.0


Wenn du jetzt deine Scripts jetzt so anpasst, dass diese die Dateien über die spezielle Leitung kopieren, bekommt auch davon kein anderer ertwas mit!

Ob es klappt, weiß ich nicht!

Jedenfalls weiß ich aus der Schule (Azubi zum Systemintegrator), dass es immer nur einen Weg zum anderen Client geben darf, auf Basis der IP!
Denn man kann nicht ohne weiteres die Switches über zwei Leitungen mit mehr Power versetzen. Endless Loop! ! ! ! ! !
Also, teste das ganze mal in einer Testumgebung!


Meld dich mal, ob es geklappt hat!

Statische Route bringt nur was, wenn mehrere logische Netzwerke sich ein physikalisches Netz teilen und ein PC mit dem anderen sprechen muss!!!

PS: Dann solltest du deine Kopierjobs mal vertagen, denn in der Nacht braucht die Performance doch sowieso keiner!


<Midivirus>
Bitte warten ..
Mitglied: skippergraz
20.11.2005 um 20:59 Uhr
Hallo

danke erstmal für die Tips - ich werde das mit der eigenen Nich mal ausprobieren vielleicht klapts ja.

@BigWumpus: ich möchte halt gerne auch mit den vorhandenen Mitteln auskommen - ist nur ein privates Netz, für Video und Audio Dateien - und da kopiere ich halt auch manchmal ordentlich grosse Dateien hin und her, und da steht halt das Netz mit meinen alterschwachen Rechnern zu Hause. Ich bin auch gespannt obs überhaupt was bringt. Derzeit ruckeln Videos die vom Mediacenter aus angeschaut werden ordentlich, wenn gleichzeitg auf den Serven umgeschlichtet wird

@Midivirus: ... nachdem meine Testumgebung mein Live Systemist und umgekehrt kann ichs ja ausprobieren. Lustig wars als ich einfach die Server verbunden habe und sie vom DHCP IP Adressen bekommen haben, da ist nach ein paar Minuten alles gestanden ... ich weiss, das sollte man wissen, aber ich lebe halt zu Hause nach dem Motto probieren geht über studieren .

lg Robert
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
20.11.2005 um 21:37 Uhr
Hi,

also mag sein dass ich grad auf dem Schlauch stehe, aber mir fällt momentan keine Möglichkeit ein, bei so einer Konfiguration einem Copy-Prozess zu sagen, er soll den Weg über die 2. Netzwerkkarte nehmen, wenn er den anderen Rechner doch im gleichen Subnetz weiss wie er selbst (über die 1. Netzwerkkarte).

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: skippergraz
20.11.2005 um 21:51 Uhr
Also ich hab jetzt mal folgendes probiert:

- Das normale Netz läuft mit 192.168.123.x

- für die beiden zusätzlichen Netzwerkkarten jeweils eine fix ip aus 192.168.124.x

- nachdem bei mir Windows 2003 Server läuft
net use x: \\192.168.124.1\c$

- auch die IP im explorer eingeben ergibt die gleichen Freigaben

- und das kopieren klappt, bis jetzt auch ohne Störungen fürs andere Netzwerk, schau ma mal ob´s so bleibt

lg Robert
Bitte warten ..
Mitglied: Futurra
13.12.2005 um 22:52 Uhr
Ich denke mal es sollte auch eine relativ kostengünstige lösung sein denn ich glaube das du nicht mit dem gedanken spielst ein V-Lan einzurichten oder?
Bitte warten ..
Mitglied: skippergraz
19.12.2005 um 08:32 Uhr
Da hast du recht ... es sollte eine günstige Lösung sein. Bis jetzt klappts noch immer mit der zweiten ip.

lg
Robert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows 10
gelöst Ransomware ( jetzt werden Server direkt infiziert!) (6)

Frage von 1Werner1 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...