Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VLan Einrichtung

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: mischn1980

mischn1980 (Level 2) - Jetzt verbinden

12.02.2010, aktualisiert 18.10.2012, 9132 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe ein Problem beim VLan einrichten.

Gegeben ist:

1. HP ProCurve 1800-24G (2 Stück)
2. HP ProCurve 1400-8G (10 Stück)
3. VoIP-Telefonanlage mit einer Nic

Über die zwei ProCurve 1800-24G habe ich versucht eine Dect-Station via VLan an die Telefonanlage zu bringen.

Bei den Test (Telefonieren, Türöffner) habe ich dann mit den Telefonen dieser Dect-Station keine Verbindung erhalten.

Konfiguriert habe ich folgendes:

Bei den Switchs habe ich ein VLan hinzugefügt und den Port, an dem Die Telefonanlage und die Dect-Station hängt das zusätzliche VLan hinzugefügt. Sprich Port 4 (dect) und Port 18 (Telefonanlage) haben 2 VLan's zugewiesen. Sind diesen beiden Ports nur 1 VLan zugewiesen funktioniert alles.

Muss ich wirklich alle Telefone in das VLan bringen, um einen erfolgreichen Test zu machen? Oder wie kann ich das sonst noch regeln.

Es ist angedacht mit diesem Test des VLan's die Telefonie von den restlichen Paketen im Netz zu trennen, da wir gelegentlich aussetzer in der Telefonie haben.

Bin für jede Info dankbar.

Gruss

Michael
Mitglied: aqui
12.02.2010, aktualisiert 18.10.2012
Generell ist es richtig was du machst. Schon aus gesetzlichen Gründen muss man VoIP in ein separates VLAN bringen um das Fernmeldegeheimnis zu wahren. Ohne das kann jeder Teilnehmer im Netz mit überall im Internet erhältlichen Voice Sniffern wie z.B. dem Wireshark diese Gespräche problemlos abhören.
Zusätzlich solltest du den Voice Traffic an deinen Switches priorisieren ! Damit verschwinden die Aussetzer dann im Handumdrehen ! Leider supporten die 1800er Billigswitches aber keine Priorisierung so das die VLAN Separation für dich die einzige Möglichkeit darstellt das zu lösen.

Wenn du ein Port beiden VLANs zuordenst kann das nur tagged geschehen. Tagged Frames nach 802.1q verstehen aber Endgeräte nicht.
Wie man mit VLANs umgeht und auch eine funktionierende Konfig zeigen dir diese beiden Tutorials:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
und
http://www.administrator.de/wissen/vlan-routing-%c3%bcber-802.1q-trunk- ...

Allgemeine Infos was VLANs überhaupt sind gibt es hier:
http://www.heise.de/netze/artikel/VLAN-Virtuelles-LAN-221621.html

Was du machen musst ist ein VLAN z.B. "99" auf allen 12 Switches einzurichten, sofern an allen 12 Switches Telefone angeschlossen sind ??. Auf Switches wo keine Telefonie draufhängt musst du dieses VLAN logischerweise nicht einrichten !
Die Uplinks (Verbindung) aller Switches untereinander müssen tagged in allen VLANs sein. Wie gesagt das gilt nur für die Uplinks !!! Nicht für Endgeräteports !
Dann weisst du den Ports an denen die Telefone und auch die Anlage angeschlossen sind alle dem VLAN 99 zu. Damit ist dann nur im VLAN 99 der Voice Traffic vorhanden und der ist dann völlig getrennt vom anderen Traffic.
Mit den ProCurves ist das ne Sache von 10 Minuten das aufzusetzen. OK bei 12 Switches dann 20 Minuten
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
12.02.2010 um 19:09 Uhr
Hallo,

@ aqui

Die Uplinks (Verbindung) aller Switches untereinander müssen tagged in allen VLANs sein. Wie gesagt das gilt nur
für die Uplinks !!! Nicht für Endgeräteports !

das wird lustig wenn du das auf einem Cisco mit port security und nur einer erlaubten MAC adresse machst, dein VOIP Geräte gleichzeitig auch den Switch für den Rechner stellt.
entweder lässt man mehrere MAC Adressen zu nimmt von der Port Security abschiebt.

Unsere Interne IT hat da mal 2 Tage gesucht wieso der Rechner geht,oder das Telefon aber beide zusammen gehen nicht.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: dog
13.02.2010 um 01:39 Uhr
Über die zwei ProCurve 1800-24G habe ich versucht eine Dect-Station via VLan an die Telefonanlage zu bringen.

Bitte was?
Du hast versucht ein Analogtelefon über ein Ethernet-Netzwerk zu switchen?

OK bei 12 Switches dann 20 Minuten

Das geht sogar noch kürzer.
Die 1400er Serie ist unmanaged
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.02.2010 um 12:48 Uhr
Ha ha ha..., na Prost Mahlzeit ein VoIP Netz mit unmanaged Switches...den Thread kann man also dann schnell vergessen und die VLAN Einrichtung dann gleich mit !!!

@brammer
Ja, da hast du natürlich Recht aber in der Regel ist die port security ja deaktiviert und beim o.a. TO spielen ja nur Billigswitches eine Rolle mit denen sowas eh utopisch ist.
Nochwas zu den Telefonen mit Switch in der Regel wird dort ja immer tagged und untagged übertragen. Tagged ist der Voice Traffic der durch seinen 802.1p Priorisierung ja per se schon ein Tagging mitbringt. Der PC Traffic vom Switch ist dann immer untagged. Das wird dann eh ne Herausforderung mit Port Security für beide Trafficarten
OK, mit Cisco ist das natürlich problemlos lösbar.... bei HP eher wohl nicht.
Fragt sich langfristig so oder so was bei HP nach der 3Com Übernahme nun final stirbt.... ProCurve oder 3Com ??!!
Bitte warten ..
Mitglied: shadynet
13.02.2010 um 14:19 Uhr
es gibt auch IP-DECT-Basen also DECT-Basen die über IP angebunden werden
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
13.02.2010 um 18:26 Uhr
Jop D. so ist es, gibts von den gängigen Herstellern.

Ich frage mich gerade, warum die DECT-Base unbedingt in ein anderes VLAN soll, es reicht doch, wenn die im gleichen VLAN wie die anderen VoIP-Geräte ist.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.02.2010 um 10:38 Uhr
Das Thema VLAN hat sich ja mit den HP 1400ern eh' erledigt...siehe dogs Beitrag !
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
14.02.2010 um 11:05 Uhr
Naja, muss nicht, kann ja sein, dass die 1400er einfach nur die untagged VLAN-Ports der 1800er vervielfältigen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.02.2010 um 14:51 Uhr
Dann müsste er aber immer 2 Switches oder mehr an jedem Standort von Endgeräte Patchfeldern verballern (Voice und restliche VLANs).
Na ja ist natürlich auch ein Konzept....
Vermutlich hat er aber so oder so das Interesse an einer sinnvollen Lösung verloren aufgrund des fehlenden Feedbacks...
Bitte warten ..
Mitglied: mischn1980
22.02.2010 um 11:10 Uhr
Hi Leute,

sorry, dass ich micht erst jetzt wieder zu den Meldungen melde. Aber ich war eine Woche out of order!

Also bei den Dect-Stationen handelt es sich um IP-Dect-Stationen.

Bisher ist kein VLan eingerichtet.

Es soll für ein Test die Dect-Station in ein VLan. Erst danach sollen die restlichen Telefone in das VLan mit aufgenommen werden, da dann die gesamt Verkabelung geändert werden muss.

Die 1800er Serie von HP ist in der Lage VLans zu verwalten.

Habe den Port, andem die Dect hängt im normalen NEtz und im VLan hängen. Nur bekomme ich dann z.B. die Tür (ist an der Telefonanlage mit drann) nicht mehr über die Dect geöffnet. Das normale Telefonieren funktioniert jedoch weiterhin.

So nun nochmal Sorry für die Verspätung.

Gruss

Michael
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Multimedia & Zubehör
Einrichtung Alarm DINION IP Bullet 5000 HD (1)

Frage von MartinL zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

Switche und Hubs
gelöst VLAN fähiger VPN Router gesucht (33)

Frage von Leo-le zum Thema Switche und Hubs ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...