Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vorteile Welches Betriebssystem

Frage Linux

Mitglied: Kathy92

Kathy92 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.05.2012 um 11:07 Uhr, 3848 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo zusammen!
ich absolviere momentan gerade ein netzwerkpraktikum, da das Teil meiner Ausbildung zur Telematikerin ist.
Nun ist es so, dass ich alles toll und total cool finde. Heute habe ich meinem Praktikumsverantwortlichen gesagt: ich fidne Linux (Open Suse) total cool!
Dnan hat er gesagt: DU findest alles total cool, sag mir doch endlich mal, was du an diesen Sachen so cool findest...
Ich jetzt weiss jetzt nicht, ob ich ihn verärgert ahbe... Aber ich möchte auf jeden fall das tun, was er will von mir. ich möchte ihm Punkte vorzeigen, weshalb ich Linux so cool finde... Aber ehrlich gesagt, cih kenne Linux gar nicht wirklich. Mir sidn wohl einige Sachen bekannt, ich glaube aber ncih, dass das ausschlaggebend ist...
Momentan arbeite ich mti Oracle VMWare und habe eine virtuelle Maschine mti Linux OpenSuse erstellt. Die grafische benutzeroberfläche gefällt mir schon einmal sehr gut. Ausser dem weiss ich, dass Linux eine Freeware ist, sich ständig erneuert- es fragt also selbständig im web nach, ob es erneuerungen gibt- vom System UND der Software. Es ist opensurce- man kann also die Bugs selber korrigieren- und wenn man nciht weiss wie, es jemandem sagen, der es programmiert. dann geht das nicht so lange, wie bei WIndows.
Welche Vorteile gibt es noch? und wie finde ich heraus, welches Linux Betriebssystem für mich am besten wäre?
Der einzige Nachteil, der mir an Windows einfällt wäre, dass es eventuell Software geben könnte, ohne die ich nciht auskommen könnte. zum Beispiel Word. Da alle Menschen mit Office arbeiten. Ich weiss nur nicht, ob MS Office dateien zu Openoffice, und umgekehrt, kompatibel sind.
Kann mri jemand diesbezüglich helfen? Gibt es irgendwo eine übersichtliche Seite?
Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe
Oh, das habe ich vergessen. ich erwähne lieber noch kurz, was ich mit einem Betriebsystem alles machen können muss:
-Texte bearbeiten/ Dokumente bearbeiten (von MS Office)
-Bilder erstellen (Mit einem grafikprogramm)
-Simulationstools wie GNS3 oder Packet Tracer betreiben
-iTunes gebrauchen
-meinen Drucker gebracuhen
-Skype gebrauchen
-Gameboy Emulatoren (muss nicht zwingend sien, amacht aber teils sehr spass^^)
Mir ist jetzt nicht viel mehr eingefallen, cih hoffe allerdings, ich ahbe nicht viel vergessen
Und eine Frage habe ich noch: Wären Windowssoftware für Linux kompatibel? (Grafikprogramme, Steuererklärung, Simulationstools).
Vielen Dnak für eure Hilfe!
Mitglied: ITSchlumpf
04.05.2012 um 11:23 Uhr
Hallo Kathy92

Bezüglich deiner Frage zu OpenOffice und Office von Windows, kann ich nur sagen, dass es schon kompatibel ist da du ja deine Dokumente mit verschiedenen Dateiändungen speichern kannst.
Worauf du vll nur achten solltest, wenn du OpenOffice Präsentationen machst, kann es sein, dass diese Präsentationen in Office verschoben sind.

Der Vorteil von Linux ist halt, dass es recht sicher ist da nicht so viele Viren für Linux entwickelt werden.

Nachteil von Linux ist teilweise die Integration in eine Windows-Domäne wenn dein Arbeitgeber so etwas nicht vorsieht oder nicht wünscht.

Es gibt alternativ Programme zu Windowssoftware, aber ob die Kompatibel ist keine Ahnung kommt ganz auf die Programme drauf an.

Zum Thema Updates. Windows updated sich auch automatisch also das ist jetzt nicht so das mega Argument.

Kleiner Tipp, bleib erstmal auf der Windowsbasis und arbeite dich dann langsam mal ein und teste ob dir Linux das bieten kann was du brauchst


Gruß
Schlumpf
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
04.05.2012 um 11:28 Uhr
Aloha,

zum Thema Office ... dir wird doch wohl schon einmal die Begrifflichkeit OpenOffice bzw. nowadays fast nur noch auf Linux Distris verwendet: LibreOffice untergekommen sein?
M$ kann zumindest mit OpenOffice-Formaten umgehen, Libre weiß ich aktuell gar nicht aber OpenOffice muckt bei M$ Dateien rum in Sachen Tabellen und ihre speziellen Linieneinstellungen und auch bei PowerPoint mit Darstellungen.
Bilder erstellen ... sowohl unter Linux als auch Windows: GIMP, wirst du sicherlich schon einmal gehört/gelesen haben.

Eigentlich frage ich mich gerade, was du hier jetzt erfahren willst (was dir deine Suchmaschine nach Wahl nicht erzählen könnte).

Ich persönlich weiß nicht, was an OpenSuse so cool sein soll, die Installationszeit der Distri sowohl die Hardwareanforderungen stehen inzwischen bei aktuellen Distris Windows 7 in Nichts nach, cool finde ich persönlich Linux Distris wo ich mich auch fühle als würde ich Linux benutzen und nicht OpenSource Windows (KDE Desktop anyone?).

Wie viele verschiedenen Distris hast du bisher getestet? Auch ältere Versionen (denn neuer ist nicht immer besser, manchmal fallen Funktionen im Kernel weg, manchmal läuft etwas nicht, was vorher lief und einige ältere haben einfach Long Term Support).

Man kann vieles selber korrigieren ... ich meine: Man kann vor allem vieles schneller komplett ruinieren, wenn man nicht ganz sicher ist.
iTunes, Skype, guck doch selber nach, ob es Pakete für die Linux-Distri deiner Wahl gibt ...

Grundsätzlich geht vieles, oftmals allerdings nur über Wine, es gibt Leute, bei denen ist das Linux ein Windows 7.2 geworden mit all dem Schnickschnack und Anwendungen.

Wenn du ein Netzwerkpraktikum machst, wie schaut es aus: Administration Linux VS Windows im Netzwerkbereich (evtl. Server, die gehören dazu) - hast du beides schon gut kennengelernt? Von Netzwerk kommt man auch gleich zum Punkt Sicherheit und da geht es weiter zu den (Benutzer)Rechten etc. etc. ob man etwas cool findet, ist eine Sache, ob man es wirklich mag und damit klarkommt, eine andere - du solltest dir mehr tiefergehenden Gedanken machen, so scheint es mir.

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
04.05.2012 um 11:35 Uhr
Hallo, Kathy.

Jetzt wird es langsam interessant *grins*. Eine Aussage zu treffen mit "finde ich cool", obwohl ich es gar nicht kenne. Ich bin auch mal gespannt, was die anderen Leute so schreiben.

In erster Linie sollte man die Distributionen im grafischen unterscheiden, die einen mögen es Textbasiert lieber - die anderen grafisch (an Windows angelegt). Dies ist reine Geschmackssache und daran ausgelegt, was man damit erreichen möchte.

Ich möchte dir einmal ein paar Vorteile von Linux aufschreiben, über die man aber sicherlich auch diskutieren könnte:
- Linux ist kostenlos
- Linux ist stabil
- Linux gewährt Freiheit
- Linux ist flexibel
- Linux verlangt nicht immer wieder neue Hardware
- Linux arbeitet problemlos mit Windowsrechnern zusammen
- Linux ist eine große Familie (Community)
- Linux macht Viren das Leben schwer
- Linux und die allermeisten Programme sind frei

Linux bietet eine Emulationssoftware Namens "Wine" welche es möglich macht, einige Windows-Programme unter Linux zum Laufen zu kriegen. Allerdings nur einige, aber auch hier wird stetig weiterentwickelt. Hier kannst du immer mal nachgucken: http://appdb.winehq.org/

Generell hat man in der Linux-Welt sein System viel besser im Griff, sofern man weiß was man tut. Windows setzt sich da durch, da das OS auf die (hart gesagt) DAU's angepasst wird und wirklich JEDER mit umgehen kann. Dies ist bei Linux nicht immer der Fall, aber dafür gibt es ja die grafischen Oberflächen wie GNOME, KDE etc.

iTunes gibt es meines Wissens nach nicht für Linux-Distributionen, weiß ich aber auch nicht. Bin der Meinung nur für Windows und MAC. Kann aber unter Umständen mit Wine emuliert werden: http://appdb.winehq.org/objectManager.php?sClass=application&iId=13 ...

Mehr fällt mir momentan leider nicht ein. Linux wird viel im Serverbereich angewandt, da es sich im Endnutzerbereich leider nie wirklich durchgesetzt hat. Aber die Zeit lässt hoffen. Mach dir unter anderem auch ein paar Gedanken über die unterschiedlichen Distributionen (openSuSe, Ubuntu, Linux Mint, Debian, CentOS, etc.)

und täglich grüßt d4s hoerncheN
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.05.2012 um 11:35 Uhr
Moin Kleines,

also wenn Du etwas total cool findest, hast du sicher einen Grund das so zu finden.Diesen grund weißt aber nur Du. Ansonsten ist es sehr stark davon abhängig, welche Kriterien man anwenden will. Für manche ist die Schönheit des Sourcecodes ausschlaggebend. Für manch andere die Stabilität, und für wieder ganz andere, ob man den neuen EGO-Shooter drauf spielen kann. und allein aufgrund von SuSE-Linux auf andere Linux-Distributionen zu schließen ist auch nicht sehr sinnvoll, selbst da gibt es die vVarianten openSuSE und SLES, die total unterschiedlich sind.

Um es mal anders zu sagen:

ich selbst z.B. arbeite, je nach Andwendungsfall mit Freedos, Windows (W2K bis W7 für Clients, W2K bis W2K8R2 für Server, Linux (Debian,. Ubuntu, RHES, SLES, DSL), BSD (Net-, Free-, und openBSD), Solaris, Mac OS, etc.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
04.05.2012 um 11:55 Uhr
Hallo ITSchlumpf,

"Der Vorteil von Linux ist halt, dass es recht sicher ist da keine Viren für Linux entwickelt werden."

Da bist Du leider auf dem Holzweg. Es gibt zig tausende Viren, Trojaner und Rootkits fuer ( besser gegen ) linux.
Der Unterschied ist das hier sehr viel schneller durch die Paketbetreuer gepacht wird.
Ebenso kommt die eingeschraenkte Benutzerrechte zum tragen was ein Befall des gesamten Systems erschwert.
Aber auch hier gibt es Wege nach Rom.

Und die boesen Buben wissen ueber die fahrlaessige "Ueberheblichkeit" von linux und mac User bescheid ,
die Scoreboards der AV-Hersteller zeigen ja auch deutlich den Trennt an.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
04.05.2012 um 12:00 Uhr
Guten Tag Kathy,

bevor ich zu deiner Frage komme erst mal zu dem:

Der Vorteil von Linux ist halt, dass es recht sicher ist da keine Viren für Linux entwickelt werden.

vorher informieren bevor man irgendwas in den Raum stellt was absolut an den Haaren herbei gezogen ist.

Bei Linux ist, meiner ansicht nach der Größte Vorteil das es, zum großen Teil, Kostenlos ist.
Und genau da liegt meiner Meinung nach auch der größte Nachteil. Sollte man sich dafür entscheiden Linux im professionellen Bereich zu nutzen, muss man wissen wie man was machen kann. Da das Produkt nicht Käuflich erworben wird hat man kein "Anrecht" auf Support, natürlich gibt es ihn aber der Läuft größten Teils auf freiwilliger Basis.
Bitte beachten wir Sprechen hier von den Kostenlosen Linux Distributionen.

Lieben Gruß
PJM
Bitte warten ..
Der Kommentar von 106009 wurde vom Moderator am 08.12.16 ausgeblendet!
Mitglied: Pago159
04.05.2012 um 12:12 Uhr
Hallo Kathy92,

leider ist dein Text doch sehr unstruckturiert und auch von der Schreibweise her sehr schwer zu lesen.

Du könntest dir viele sachen selbst erklären, indem du mal direkt vergleichst.
Oder aber die Programme die du benötigst einfach mal entsprechend googlest. Z.B,

"GNS3 für Linux"

Das wäre bestimmt Sinvoller, um das Verständnis für die einzelnen Programme und Betriebssysteme zu erlangen, als solch eine Frage,
welche mit entsprechender Recherche bestimmt zu besserem Verständnis beitragen würde.

Lg Grapper
Bitte warten ..
Der Kommentar von d4shoerncheN wurde vom Moderator am 08.12.16 ausgeblendet!
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.05.2012 um 12:15 Uhr
Zitat von fisi-pjm:
Bei Linux ist, meiner ansicht nach der Größte Vorteil das es, zum großen Teil, Kostenlos ist.

Da bin ich andere Meinung. Linux ist nicht kostenlos. man bezahlt entweder mit eigener Arbeitszeit, oder mit Gled dafür, daß man es benutzen kann. Aber der Vorteil liegt ganz woanders:

Linux ist ein offenes System. Man kann jederzeit das zeug an seine Bedürfnisse so anpassen oder anpassen lassen, wie ss notwendig ist. Man muß nicht erst Dutzende Non-Disclosure-Agreements unterzeichnen und geld dafür abdrücken, daß man es an seine Bedürfnisse anpassen darf. Und ich habe viel besser Debugmööglichkeiten als unter diversen kommerziellen Systemen.

Und genau da liegt meiner Meinung nach auch der größte Nachteil. Sollte man sich dafür entscheiden Linux im
professionellen Bereich zu nutzen, muss man wissen wie man was machen kann. Da das Produkt nicht Käuflich erworben wird hat
man kein "Anrecht" auf Support, natürlich gibt es ihn aber der Läuft größten Teils auf freiwilliger
Basis.
Bitte beachten wir Sprechen hier von den Kostenlosen Linux Distributionen.


Und das mit dem fehlenden Support ist auch Blödsinn. Du bekommst für jede Distribution support, so Du bereit bist, dafür zu bezahlen. Das ist aber auch bei MS oder auch anderen kommerzielen Systemen nicht anders.

lks
Bitte warten ..
Der Kommentar von 106009 wurde vom Moderator am 08.12.16 ausgeblendet!
Der Kommentar von d4shoerncheN wurde vom Moderator am 08.12.16 ausgeblendet!
Mitglied: d4shoerncheN
04.05.2012 um 12:49 Uhr
du kannst dir auch gerne einmal diesen Artikel durchlesen:
http://www.felix-schwarz.name/files/opens ...

und täglich grüßt d4s hoerncheN
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
04.05.2012 um 13:00 Uhr
Der größte Vorteil ist aber aus meiner Sicht, dass es eine Monokulter verhindert.
Und das würde Preise nach oben schnellen lassen.
SO muss sich MS immer wieder überlegen, was kann ich für mein Produkt nehmen (ist allerdings ein theoretischer Vorteil, keiner, aus dem du direkt Nutzen ziehen kannst).

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
04.05.2012 um 13:22 Uhr
Hallo Kathy92,

und wie finde ich heraus, welches Linux Betriebssystem für mich am besten wäre?
Installiere es parallel zu deinem bestehenden Betriebssystem und versuche für alle Programme Alternativen zu finden.

Und schau hier nach: www.ubuntuusers.de
Ein sehr gutes Forum mit einem Wiki für fast alle Lebenslagen.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
04.05.2012 um 13:45 Uhr
moin Kathy92,

Die Frage von Deinem Praktikumverantwortlichen soll Dich auch in die Richtung lenken, welche Du wärend des Praktikums durch Erfahrung löst.
Finde ich etwas cool, weil es andere auch cool Finden oder es (für mich) neu ist? oder
Finde ich es cool, weil ich weiss wovon ich spreche?

Schön wäre es, wenn Du Deinen Text einer Grammatik-/ Rechtschreibprüfung unterziehst.

Wine ist der Windows-Emulator unter Linux.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
04.05.2012 um 14:34 Uhr
Hi !

Zitat von Kathy92:
ich absolviere momentan gerade ein netzwerkpraktikum, da das Teil meiner Ausbildung zur Telematikerin ist.

Was ist eine Telematikerin? Österreich? Schweiz?

Oh, das habe ich vergessen. ich erwähne lieber noch kurz, was ich mit einem Betriebsystem alles machen können muss:
-Texte bearbeiten/ Dokumente bearbeiten (von MS Office)

Libreoffice, Openoffice -> besser: Textmaker Office (quasi komplett kompatibel zu M$ Office)

-Bilder erstellen (Mit einem grafikprogramm)

gibts...Gimp!

-Simulationstools wie GNS3 oder Packet Tracer betreiben

auch

-iTunes gebrauchen

gibts (evt. mit leichten Einschränkungen)

-meinen Drucker gebracuhen

gibts

-Skype gebrauchen

gibts

-Gameboy Emulatoren (muss nicht zwingend sien, amacht aber teils sehr spass)

gibts natürlich auch

Zitat von fisi-pjm:
Bitte beachten wir Sprechen hier von den Kostenlosen Linux Distributionen.

Auch dort gibt es natürlich kostenpflichtigen Support. Z.B. unser Forenmitglied Lonesome Walker ist offiziell gelisteter Debian Support-Dienstleister. Bei Problemen darfst Du dich aber auch gerne an uns (mich) wenden :-P Wir bieten u.a. folgenden Dienstleistungen: Installationen (Desktop und Server), Vernetzung, Softwareentwicklung, Kernel, Treiber und Paket - Anpassungen....und und und...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Kathy92
04.05.2012 um 16:02 Uhr
Danke erst einmal an alle, dass ihr euch Zeit genommen habt, um meinen Beitrag zu lesen. Das war sehr aufmerksam.
Ich werde mir dieses Wochenende Zeit nehmen, eure Kommentare genauer zu begutachten. Vom kurzen Lesen habe ich schon mal einen gewissen Eindruck erhalten, vielen Dank.
Ich werde mich danach nochmals nhier äussern.
Bitte warten ..
Mitglied: Kathy92
07.05.2012 um 10:55 Uhr
Also, wie ich sehe, ist hier jeder ein wenig von dem einen oder vom anderen Betriebssystem überzogen.
Die Gründe, weshalb ich damals gesagt ahbe, es sei "cool" war eigentlich die grafische Nutzeroberfläche und die Tatsache, dass es kostenlos ist und OS.
Danke an alle für die Beiträge.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
07.05.2012 um 11:15 Uhr
[OT]
Zitat von Kathy92:
Also, wie ich sehe, ist hier jeder ein wenig von dem einen oder vom anderen Betriebssystem überzogen.
Die sprachliche Trittsicherheit in diesem Forum überzieht mich auch immer wieder....

Danke an alle für die Beiträge.
Danke dir für die Erinnerung an den heutigen Wochentag

Grüße
Biber
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
07.05.2012 um 11:17 Uhr
Aloha,

Zitat von Kathy92:
Die Gründe, weshalb ich damals gesagt ahbe, es sei "cool" war eigentlich die grafische Nutzeroberfläche
Hm, genau das, was diese neuen Linuxversion so kaputt macht ... man fühlt sich wie bei Windows (7) wobei ich dann lieber beim Original bleibe
und die Tatsache, dass es kostenlos ist
Hm, die Anschaffung vielleicht aber die Konfigurations-, Pflege- und Lernzeit ....
und OS.
? Operation System, verstehe ich nicht, wer oder was ist daran ein Grund?

Ganz ehrlich: cool finde ich Windows 7, mögen tu ich meine Isadora Distri (Linux Mint) trotzdem mehr ...

mich hätten mal deine detailreichen Ausführungen interessiert, schätze, deinen Praktikumsveranwortlichen bestimmt genauso ...

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
07.05.2012 um 11:33 Uhr
Moin Skye,
Zitat von Skyemugen:
> und OS.
? Operation System, verstehe ich nicht, wer oder was ist daran ein Grund?
Sie könnte auch "Ohne Schnickschnack" meinen oder auch "Open Source".

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
07.05.2012 um 12:27 Uhr
[OT]
Aloha Biber,

ja, könnte ... auch Ofen Soße heißen .. Open Source Software kenne ich auch nur als OSS ...

greetz André
[/OT]
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (16)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Suse
Suse stellt MicroOS vor das Betriebssystem der Zukunft

Link von runasservice zum Thema Suse ...

Sonstige Systeme
Kaspersky OS: Kaspersky stellt eigenes Betriebssystem vor (2)

Link von tomolpi zum Thema Sonstige Systeme ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Betriebssystem für FC Storage ? (4)

Frage von MaxZander1982 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...