Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win2003 Server - Automatischer reboot nach shutdown?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Cellolein

Cellolein (Level 1) - Jetzt verbinden

16.09.2008, aktualisiert 11:50 Uhr, 4203 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Morgen,

ich habe hier einen HP ProLiant DL380 G5 Server auf dem Windows 2003 Server installiert ist. Der Server ist per iSCSI an eine NetApp Storage angebunden und bootet von einer LUN. Soweit so gut, alles kein Problem.

Auf dem Server läuft die aktuellste Blackberry Server Version und eine SQL Datenbank.

Ich habe die Möglichkeit über NetApp Snapshots zu erstellen. Damit ich einen konsistenten Snaphot habe, möchte ich den Server einmal wöchentlich, Sonntags, komplett herunterfahren.

Damit ich das nicht manuell erledigen muss habe ich mir gedacht, ich erstelle ein Shutdownscript per Batchdatei (shutdown /r etc. etc. etc.) das ich per Taskplaner starte.

Jetzt die Frage um die es mir eigentlich geht.
Ist es möglich, mit Windowsmitteln (z. B. Parameter im shutdown Befehl o. ä.) den Server, nach einer bestimmten Zeitspanne nach dem Shutdown, automatisch wieder neu zu starten? Ein direkter Neustart reicht nicht aus. Der Server muss wenigstens 60 Sekunden ausgeschaltet sein bevor er wieder neu hochfährt.

Und falls es keine Windowsmöglichkeit gibt, kennt jemand einen anderen Trick? Ich würde ungern extra eine Software dazu installieren müssen. Vielleicht gibt der Server an sich ja auch so eine Möglichkeit her die ich nicht kenne? Der Server soll auf jeden Fall heruntergefahren sein. Ein einfaches Beenden der Dienste o. ä. reicht nicht aus.

Vielen Dank für eure Antworten.

Grüße,

Cello
Mitglied: dasfranky
16.09.2008 um 11:26 Uhr
das wird schwer zu realisieren sein mit software. da software nur arbeiten kann wenn die maschine läuft, in deinem fall ist sie aber aus.

hätte da eher an eine art zeitschaltuhr (hardware) gedacht. diese schaltet den strom ab einer gewissen zeit wieder an und die maschine bootet (wenn das so eingestellt ist, dass die bei power-on das macht)
Bitte warten ..
Mitglied: v3rtico
16.09.2008 um 11:29 Uhr
Also ich bin mir zwar nicht sicher, aber das ist so meiner Meinung nach nicht möglich. Es gibt allerdings die Möglichkeit, dem Computer den Befehl zum Booten übers Netzwerk zu geben. Das kannst du entweder von deinem Arbeitsplatzrechner machen oder du kannst einen Rechner bereitstellen, der nur die Aufgabe hat, Server zu booten.

Das sieht dann so aus:

Server gibt dem Computer einen Befehl zum Booten
Server fährt herunter
Computer lässt einen Timer mit 3 Minuten laufen, danach gibt er übers netz dem Server den Boot-befehl
Sobald der Befehl raus gegangen ist, fährt er wieder runter

Gruß,
v3rtico
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
16.09.2008 um 11:39 Uhr
Lassen wir die Katze aus dem Sack und nennen es "WAKE ON LAN".
Und dein Vorhaben funktioniert damit einwandfrei.

Benutze Google um weitere Informationen dazu erhalten. Du wirst sicher fündig.

Gruß Flo
Bitte warten ..
Mitglied: v3rtico
16.09.2008 um 11:50 Uhr
Zitat von Flo985:
Lassen wir die Katze aus dem Sack und nennen es "WAKE ON
LAN".
Und dein Vorhaben funktioniert damit einwandfrei.

Benutze Google um weitere Informationen dazu erhalten. Du wirst
sicher fündig.

Gruß Flo

Den Begriff hatte ich gesucht, is mir aber nich wieder eingefallen ^^

Dafür gibts übrigends ganz nützliche tools, unser admin in der Schule hatte früher das hier benutzt: http://www.pcfreunde.de/download/d11358/wake-on-lan-tool/
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2012 R2 reboot nach Zugriff über HTTP (2)

Frage von Driphex zum Thema Windows Server ...

Windows Update
gelöst MS: Update-Server-Adressen OHNE Wildcards (17)

Frage von mrserious73 zum Thema Windows Update ...

Windows Server
gelöst Wechsel von Server 2016 GUI auf Core mit minimal server interface (10)

Frage von Fruehling2017 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Viren und Trojaner
Ransomware .nm4 (14)

Frage von Zyklo92 zum Thema Viren und Trojaner ...

Microsoft Office
+1.000 Ordner in Outlook: Wie besser? (11)

Frage von Matsushita zum Thema Microsoft Office ...

Zusammenarbeit
Administrator Verhalten nach Vertragskündigung (10)

Frage von sysbone zum Thema Zusammenarbeit ...