Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows verweigert Defragmentierung

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Auweh

Auweh (Level 1) - Jetzt verbinden

18.01.2009, aktualisiert 21:16 Uhr, 7954 Aufrufe, 7 Kommentare

Nach dem Verschieben alter Daten möchte ich defragmentieren, bzw. prüfen ob eine Defrag notwendig ist. Beim Versuch zu überprüfen werde ich aufgefordert chdsk /f durchzuführen und die Überprüfung verweigert. Beim Checkdisk sagt Windows jedoch, dass das Volume für den direkten Zugrif nicht bereit ist und beendet den Check.

high forum,

habe gerade mehrere Gig alter Daten verschoben - alles eigene Dateien, keine Systemdateien. Nach dem Aufräumen möchte ich nun defragmentieren kann aber nicht.
Bei der Aufforderung zur Überprüfung oder zur Defrag kommt die Fehlermeldung:

"Die Defragmentierung hat ergeben, dass auf Volume C chkdsk ausgeführt werden soll -
Führen Sie chkdsk /f aus."

Ich mache das so alle halbe Jahre mal, aber das hatte ich noch nie. Habe darauf hin Scandisk gestartet mit automatischer Fehlerkorrektur. Da meldet Windows beim Neustart, das Volume C wäre für den direkten Zugriff nicht bereit, die Überprüfung beendet. Führe ich Scandisk ohne Fehlerkorrektur und Dateisuche aus, läuft er zwar durch - Prüfergebnis kriege ich jedoch keines, und die Meldung beim Defrag ist unverändert - geht also nicht.
Und: Was meint er den mit chkdsk /f ? Doch wohl nicht formatieren. Laufwerk F ist mein Brenner - den kann er ja wohl nicht meinen. Ansonsten zeigt er keine Auffälligkeiten. Er braucht beim Öffnen mancher Dateien halt manchmal etwas - Genau das wollte ich mit meiner Aufräumaktion ja eigentlich verbessern.

Jemand ne Idee?

Gruß

Uwe

PS: kleine Ergänzung noch - Bei meinem Raid und den Partitionen fünktionierts einwandfrei - betrifft nur LW C!
Mitglied: exchange
18.01.2009 um 21:44 Uhr
Hallo,
chkdsk = Check Disk

chkdsk /? -> bei F -> Behebt Fehler auf dem Datenträger.

Du hast also irgendwie einen Fehler auf der Partition.

Wenn sensible Daten auf der Platte liegen, Backup machen (wenn es noch geht) und chkdsk /f /r eingeben. Neustarten und warten ;)


MFG
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: 20580
18.01.2009 um 22:00 Uhr
Hallo,

sind gute alte und wichtige Dos Befehle.

Geht auch so:

1. Arbeitsplatz öffnen
2.Auf Festplatte c: klicken
3. Eigenschaften aufrufen
4.Reiter Extras
5.Auf jetzt prüfen und beide Haken setzten
6.Starten klicken
7.Neustart.

Der Pc startet neu und geht ins Dos zum Überprüfen und reparieren.Keine Angst, wird nichts gelöscht.Kann aber länger dauern.Dannach defragmentieren und alles ist ok..
Mache ich 1x im Monat zum überprüfen....

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: CarstenKoepp
18.01.2009 um 22:08 Uhr
Hallo @ All,
aber trotzdem hat Heiko recht, du solltest unbedingt ein Backup deiner Daten machen!! Lieber einmal zu viel, als zu wenig. ;))

lg casi
Bitte warten ..
Mitglied: 20580
18.01.2009 um 22:21 Uhr
Hast recht mit dem Backup.

Aber das muß doch selbstverständlich für jeden User sein.

Bei uns jeden Tag Datensicherung der neuen Daten.
1x die Woche komplett alle Daten
1x im Monat komplett Platte..
und alles auf extra Datenträgern.

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Auweh
18.01.2009 um 23:01 Uhr
high,

schön dass ihr so prompt loshackt

Ich kenne die Prozeduren, sowohl über DOS, als auch via Maus und Extras, nur was die Erweiterung" /f" heißt wusste ich (noch) nicht. Aber: Über DOS gehts auch nicht - Das gleiche wie mit ScanDisk: bei aktivierter Fehlerkorrektur führt er es nicht aus - und im schreibgeschützten Modus (ohne "f" oder Häkchen) kriege ich keinen Bericht!

Datensicherheit ist gegeben. (tägliches Backup und ein Systemclon aufm Raid) Wenns rumst, würde ich das schon verkraften.

Trotzdem: Wie kriege ich den Check ordnungsgemäß in Gang?

Hat noch wern Vorschlach?

PS: Habe es zwischenzeitlich sicherheitshalber nochmal auf beide Weisen versucht - Beim (aller-)ersten Versuch, sagte mir Windows noch das Volume wäre für direkten Zugriff nicht bereit - Jetzt sagte er 2mal gar nix und bootete normal durch. Is witzig - läuft ja gut (der Depp); Trotzdem möcht ichs gern wissen.

Gibts vielleicht´n Check im Web, der das auch kann? (Standallone Freeware zum runterladen vielleicht ???)
fällt da wem spontan was ein?

uwe
Bitte warten ..
Mitglied: 20580
19.01.2009 um 00:48 Uhr
Hallo,

hier ein Tool..

Die Freeware "HD Tune" optimiert und verwaltet Ihre Festplatte samt Leistungsmerkmalen.

http://www.chip.de/downloads/HD-Tune-2.55_23932256.html

Ist leider nur in Englisch.

MFG
Bitte warten ..
Mitglied: Auweh
19.01.2009 um 08:34 Uhr
hallo, Otto,
habe das Problem jetzt umgangen und mit einem anderen System gecheckt. Seitdem läuft alles wieder normal. Ein BurnIn Test lief auch durch - ohne Probleme. Was es auch war; es ist weg.

Danke für eure Hilfe! (Jetzt weiß ich wenigestens, wie man im DOS die "Häkchen" setzt ;););))

Chereo

Uwe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...