Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN im Garten

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Noiseless

Noiseless (Level 1) - Jetzt verbinden

22.05.2011, aktualisiert 18.10.2012, 5554 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

ich benötige eure Hilfe. Es geht darum unseren Garten + Solaranlage ins Netzwerk zu bringen.

9537636a37969e1eaf9f45f0f2b59412 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Leider bin ich bis jetzt auf keine passende Lösung gestoßen. Das WLAN ist bei uns im der 2. Etage und soll nach unten in den Garten.
Mein erster Ansatz war CLIENT AP Modus. Dann hab ich aber gelesen das man bei dieser Lösung die Clients direkt über den AP anschließt und zwar NUR per Kabel.
Dann hätte ich die Anlage im Netz aber im Garten bin ich immer noch offline. Mir scheint so als käme für mich nur eine Repeaterlösung in Frage. Damit könnte ich den Garten + die Anlage versorgen.
Trotzdem hab ich einige bedenken. Repeater bedeutet doch : WEP verschlüsselung + 50% weniger Leistung im WLAN. Gibt es noch eine Lösung die ich nicht berücksichtigt habe?

Einen Gedanken hatte ich noch. Kann man an einen AP im Client Modus, einen zweiten AP stecken, der dann das WLAN bereit stellt?

193df82f230d6091baced8fff143abcc - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: chenjung
22.05.2011 um 12:11 Uhr
Theoretisch könntest du einen AP mit einem weiterem Verbinden, allerdings würde ich dann lieber einen reinen WLAN Switch nehmen und einen AP!

Wobei der Repeater die einfachste Lösung wäre, allerdings mit Verlust.

PS: Das Switch bingt nix, fällt mir gerade auf :\

Hmmm bin mir jetzt nich ganz sicher
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
22.05.2011 um 12:28 Uhr
>WEP verschlüsselung + 50% weniger Leistung im WLAN

Falsch! Warum sollte ein Repeater nur WEP können?

Ein Reapeater wäre die sauberste Lösung, oder den AP zu versetzen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.05.2011, aktualisiert 18.10.2012
Eine pasende Lösung findest du nebst detailiertem Tutorial hier:

http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...

Damit ist dein Szenario im Handumdrehen gelöst !
@StingerMac
Wenn Repeater und Quell AP von unterschiedlichen Herstellern kommen ist de facto nur WEP möglich. Siehe hier:
http://www.heise.de/netze/artikel/83757/0
Von Repeating kann man in so einem Szenario nur abraten wegen der unweigerlichen Bandbreitenhalbierung, Hidden Station Problematiken. Sowas im vollkommen überfüllten 2,4 Ghz Bereich für unweigerlich dazu das so ein Repeating Link unbrauchbar wird. Besser ist immer die Lösung oben der Routing Kopplung und....
das vorherige Ausmessen der Funkkanäle um Überschneidungen mit Nachbar WLANs nach der 1, 6, 11er Regel aus dem Wege zu gehen.
Z.B. mit den "inSSIDer" http://www.metageek.net/products/inssider
Bitte warten ..
Mitglied: Noiseless
22.05.2011 um 12:55 Uhr
Ist das wirklich so? Kann ich im Garten mit dieser Lösung ganz normal auf das WLAN zugreifen?

Den Client Mode muss nur der DD WRT Router unterstützen oder auch meine Fritzbox?
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
22.05.2011 um 13:46 Uhr
Hallo,

muß nicht irgendwie der Strom den die Solaranlage erzeugt zu dem Stromzähler in eurer Hütte? Dann würde sich ein DLAN anbieten.
Bitte warten ..
Mitglied: 71939
22.05.2011 um 15:14 Uhr
Hallo,

ich verstehe das Problem nicht ganz. AVM hat einen tollen kleinen Repeater mit dem solltest Du die Reichweite bekommen.
Schön mit guter Verschlüsselung.

Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: Noiseless
22.05.2011 um 15:44 Uhr
Ist an dem Repeater auch eine LAN Dose ? Ich hab nur einen ohne gefunden.
Bitte warten ..
Mitglied: DennisStuggi
22.05.2011 um 16:52 Uhr
Das neue Modell, FritzWLAN Repeater 300E, hat auch einen LAN-Anschluss
Allerdings ist dieses Modell bei noch nicht vielen Shops verfügbar
Bitte warten ..
Mitglied: 71939
22.05.2011 um 16:52 Uhr
Hallo,

sieh mal hier, der hat einen Lan - Anschluß

http://www.avm.de/de/Service/Datenblaetter/AVM_FRITZWLAN_Repeater_300E_ ...


Müßte reichen, oder?

Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
23.05.2011 um 10:35 Uhr
Hallo Noiseless,

In der Zeichnung gibt es Bezeichnungsfehler. Die Fritzbox hat keinen Bridgemodus. Wenn Sie einen hätte könnte der lokale Client sich nicht verbinden. Als Bridge benötigt der WLAN-AP immer den Eintrag der Gegenstelle (und umgekehrt) und verbindet sich nur mit dieser. Es gibt allerdings Modi, dass APs sowohl als Bridge, als auch als lokale AP funktionieren. Habe das bei Netgear entgegen der Beschreibung feststellen müssen. Aber es gibt auch trivialere Methoden. Bei APs werden immer beide Antennenanschlüsse getestet und der bessere der beiden verwendet. Damit gibt es vielleicht die Möglichkeit außerhalb des Sichtbereichs von Wohnung und Solarmodul den Garten mit einer externen Antenne auszuleuchten.
Sieht also so aus: Fritzbox als zentraler Router und WLAN-AP. Der Garten-AP als „gebridgter“ AP und die zweite Antenne des Garten –AP in die passende Richtung. Der Kupferanschluss des Garten-APs geht ja zum Solarmodul.
Die Kanalraster 1-6-11 kommen aus dem amerikanischen und können bei uns anders genutzt werde, wenn die Nachbarn mitspielen. 1-5-9-13 ist nutzbar. Alle anderen Kanaleinstellungen deuten auf mangelndes Fachwissen hin.
Bei der Verschlüsselung ist die normale und sichere Vorgehensweise zu nutzen. WPA-2 mit TKIP wenn es nicht anders geht. Bei den hier besprochenen APs wird immer lokal angemeldet.
Viele Erfolg, jetzt wo die Sonne wieder kommt.
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.05.2011 um 19:13 Uhr
Der DD-WRT Router loggt sich als Client in dein bestehendes Netzwerk ein und verbindet so beide Netze. Entweder mit NAT als WISP oder ohne NAT mit transparentem Routing.
Beide Netzwerke hast du so problemlos gekoppelt. Das gute daran ist ja gerade das du an der Fritzbox rein gar nix fummeln musst !
Alles so lassen wie es ist, DD-WRT ran...fertisch !
Wenn die Feldstärke nicht reicht nimmst du eine kleine Richtantenne:
http://www.wimo.de/wlan-richtantennen-aussen_d.html
Wo ist also dein Problem ??
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.05.2011 um 19:22 Uhr
.. ."Alle anderen Kanaleinstellungen deuten auf mangelndes Fachwissen hin..." Das sollte man wenn man fair ist pauschalerweise nicht so sagen oder deutet auch auf mangelndes Fachwissen hin.
Korrekt wäre es mit einem freien WLAN Scanner wie dem oben breits genannten inSSIDer:
http://www.metageek.net/products/inssider
sich IMMER vorher die aktuelle Kanalverteilung in der Funkzelle anzusehen. Moderenere bessere APs haben eine Autodetection für den am wenigsten genutzen Funkkanal und stellen APs auch auf alle Zwischenkanäle ein die zwischen 1 und 13 liegen.
Die goldene WLAN Regel schreibt aber zwingend einen Abstand von 4, besser 5 Kanälen vor um störungsfrei arbeiten zu können. Sinn voll ist es also danach zu suchen wo der größte ungenutze Bereich liegt und seinen AP dort reinzulegen.
Das dürfen dann natürlich auch die Kanäle 2, 3, 4, 6, 7, 8, 10, 11, 12 sein !
Wenn alles dicht und überbelegt ist, ist es dann am sinnvollsten sich auf genau den Kanal des Schwächsten zu setzen, denn damit hat mann immer selber Einfluss darauf wann der sendet und wann nicht und sendet dann nicht blind drauflos.
Ein Grund warum WDS Repeater ger grösste Unsinn in überbelegten Bereichen sind da sie auch alle Nachbarn mitrepeaten und immer die Bandbreite halbieren. Vergiss also einen Repeater wenns dir auf Performance ankommt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
WLAN für Garten. Benötigte Hardware (10)

Frage von tollwutbaerchen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
Hat On Networks PL500PS WLAN-Funktion? (4)

Frage von Andy1987 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...