Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zwei WLANs im Haus, automatische Verbindung möglich?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: joshivince

joshivince (Level 1) - Jetzt verbinden

23.01.2014 um 20:34 Uhr, 3360 Aufrufe, 12 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

ich habe einen WLAN-Router im Haus (Netgear), Standard ADSL-Anschluss der Telekom.
Da der Empfang im Keller recht schlecht ist, möchte ich einen Accesspoint anbringen (auch von Netgear).

Rein für mein Verständnis: Switchen die Geräte (Beispiel Smartphone und Notebook) automatisch das WLAN Netzwerk wenn ich von oben in den Keller laufe sobald sie feststellen, dass ein stärkeres Signal erreichbar ist oder mus sich das manuell ändern?

Wie geht man hier standardmäßig vor?

Ich erinnere mich vor Jahren vor dem Problem gestanden zu sein einem Freund mittels DLAN mit WLAN-Antenne (Also Internet über Steckdose, wobei der Adapter noch eine WLAN-Antenne hat) sein WLAN zu erweitern.
Sein Smartphone wechselte dabei das WLAN NICHT selbständig (weil es ja noch Empfang von oben hatte, wenn auch schwach). Man musste immer manuell das Smartphone vom schwachen WLAN trennen und mit dem stärkeren verbinden. Das funktionierte natürlich wunderbar, aber eben dieses manuelle Verbinden möchte man natürlich nicht haben.

Habe ich diese Probleme von Grund auf nicht, weil ich einen Accesspoint nutze und dieser mit dem Router besser kommuniziert oder was gibt es morgen für Überaschungen für mich?

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus,
der Vince
Mitglied: certifiedit.net
23.01.2014 um 20:40 Uhr
Hallo Vince,

nein automatisch machen das nur höherpreisige Geräte mit echtem Roaming, bei der Konstallation wirst du immer Probleme haben, wenn du sie mit selber SSID betreibst.

Sorry.

Beste Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: joshivince
23.01.2014 um 21:04 Uhr
Hallo Christian,

das bedeutet also am besten den Router so zentral wie möglich aufstellen.
Ich hatte die Hoffnung, selbe SSID, selber Kanal und alles ist gut.

Keine Chance sonst irgendwie?

Grüße,
Vince
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.01.2014 um 21:19 Uhr
Entweder das oder mehr Geld in die Hand nehmen (es soll solche Leute geben, je nachdem, ob noch ein Business mit dran hängt) oder mehrere SSIDs. Komfortabel und günstig geht leider nicht Hand in Hand.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
24.01.2014 um 00:11 Uhr
Nun ja was auch immer für Certified teuer ist.

Wir haben, die leider nicht mehr im Handel erhältlichen, Cisco/Linksys WAP200 im Einsatz welche neben mehreren WLANS auch das Roaming unterstützen mit entsprechender Konfiguration.

z.b.
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/linksys%7Ccisco-4-*-wre54g-ver-3-repeater-+-wap200-ap-mit-rb/168100376-225-1858

Vielleicht findest du ihn ja noch irgendwo im Handel oder es gibt einen Nachfolger....

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
24.01.2014, aktualisiert um 00:42 Uhr
bitte mit IT ;) Wenn schon, denn schon.

Abgesehen davon: Unterstützen die richtiges Roaming?
Was kostet vergleichbares neu? Vergleich das bitte mit Netgear übliche Preise - abgesehen davon möchte auch Home Nutzer wohl mehr als nur g Standard.

Hast du denn echtes Roaming im Einsatz?
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
24.01.2014 um 01:13 Uhr
Hallo,

also meines Erachtens nach sollten wir hier einmal zwei Sachverhalte vorab klären.

- Und zwar zum Einen gibt es ein ganz normales Roamingverfahren bei dem man ganz
normale WLAN Klienten zwischen WLAN APs hin und her bewegt und sie sich nicht
wieder neu anmelden müssen. Das ist die "normale" Roaming Funktion und sollte auch
als Funktion zu dem Gerät genannt werden! Dann gibt es aber noch das so genannte
"Fast Roaming" auf Layer2 und Layer3 Basis und diese Funktion wird dann meist mittels
eines WLAN Controllers unterstützt der auch das so genannte "Handover" also die Übergabe
der Geräte von dem einen zu dem anderen WLAN Übergabepunkt unterstützen.

- Und zum Anderen gibt es Echtzeitanwendungen wie zum Beispiel Datenbankzugriffe
oder aber auch Telefonieanwendungen die eben in Echtzeit ablaufen, und diese funktionieren
nur mittels eines WLAN Controllers und WLAN APs mit Fast Roaming ohne Abbrüche und
Aussetzer.

Also welche Anwendungen werden denn hier in Benutzung genommen
und danach richtet sich dann welches Roamingverfahren man benötigt.

Aber den Router bzw. den Switch würde ich auch nicht vernachlässigen wollen
zumindest nicht in den Punkten Sicherheit mittels Radius Server Authentifizierung
und VLAN Funktionalität.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: drobskind
24.01.2014 um 14:04 Uhr
Hallo,

ich kann hier Dobby nur zustimmen.

Wenn es nur um den Heimgebrauch des WLANs geht, sollten diese Komponenten ausreichen.
Selbst mit günstigeren Geräten ist ein wechseln zwischen Accesspoints reibungslos möglich, wenn diese auf den selben Kanal und SSID eingestellt und per Netzwerkkabel mit dem entsprechenden Netzwerk verbunden sind. (Ansonsten würde es sich ja nicht um einen AP sondern Repeater handeln)

Einzig, wie Dobby schon sagt, können Echtzeitanwendungen oder auch Streaming betroffen sein.
Wenn ich also beispielsweise ein Webradio laufen lasse und dabei mit dem Laptop in den Keller gehe, werde ich in dieser Konstellation sicher einen Aussetzer von mehreren Sekunden haben.

Gruß
Drobskind
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.01.2014 um 17:09 Uhr
Ansonsten findest du im Kapitel 3 hier im Tutorial die grundlegenden Schritte die bei sowas zu beachten sind:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
24.01.2014 um 18:22 Uhr
Hallo,
für kleines Geld "Fast Roaming" brauchst dann natürlich Kabel zu Deinen AP und halt 2 Geräte. Aber für 130€ ist das Ok.

http://www.administrator.de/forum/ubiquiti-unifi-ap-erfahrung-und-ap-ka ...

Der Horst
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
24.01.2014 um 19:37 Uhr
Hallo,

für kleines Geld "Fast Roaming" brauchst dann natürlich Kabel zu Deinen AP
und halt 2 Geräte. Aber für 130€ ist das Ok.
Fast Roaming ist nur realistisch umzusetzen, wenn ein richtiger bzw. echter WLAN
Controller mit im Spiel ist. Und Ubiquiti setzt das mittels einer kostenlosen Software
um die allerdings auch auf performanter Hardware installiert werden will!!!

Also für Fast Roaming auf Layer2 & Layer3 Basis sollte immer ein Hardware WLAN
Controller dabei sein.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: joshivince
24.01.2014, aktualisiert um 19:44 Uhr
Hallo zusammen,

danke für Eure Antworten. Ich will nicht - wie certifiedIT denkt - am Geld sparen.

Ich versuche für meine Eltern die WLAN Situation zu verbessern. Und das mache ich nicht über ein 500 EUR Lancom-Router.

Auch ich bin davon ausgegangen, dass ein AccessPoint (Netgear Wireless-N 150 WN604) an einem Router (Netgear Wireless MODEM Router DGN1000B) per LAN angeschlossen mit selbem Kanal und selber SSID dafür sorgt, dass ich Roaming nutzen kann OHNE manuelles Umschalten!?

Mir geht es im Endeffekt nur um Vermeidung des manuellen Wechsels der WLAN SSID.

Hier mal die Links zu den beiden Geräten:

AP: http://www.conrad.de/ce/de/product/975665/WLAN-Access-Point-150-MBits-2 ...

Router: http://netgear.de/products/home/wireless_modemrouter/simplesharing/DGN1 ...


Viele Grüße
vom Vince
Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
24.01.2014, aktualisiert um 19:46 Uhr
Hallo Dobby,
somit ist die Aussage in dem Link von m-jelinski falsch "der Controller muss nicht ständig laufen..."

Danke für den Hinweis. Ich wollte mir die Dinger gerade kaufen.
der Horst
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...