Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HowTo...Windows XP CD mit integriertem Service Pack 2 erstellen

Mitglied: linkit

linkit (Level 2) - Jetzt verbinden

18.02.2005, aktualisiert 12.05.2009, 47194 Aufrufe, 10 Kommentare

Voraussetzungen:

1. Windows XP CD
2. Service Pack 2 => Download
3. Brennprogramm wie Nero
4. Bootdateien für Windows XP Download => http://www.wintotal.de/server/bootfilesxp.zip


BEDINGUNGEN

1. Nachfolgend wird davon ausgegangen, daß Sie im Laufwerk C: ein Verzeichnis xpinstcd erstellen
2. Das CD-Laufwerk ist das Laufwerk x:
3. das Verzeichnis, worin das Servicepack liegt ist das Verzeichnis c:\xpsp2
4. die Bootfiles liegen extrahiert im Verzeichnis c:\xpbootfiles
5. Auf dem Laufwerk muß genügend Platz für die Windows CD und das Service Pack
6. Auf dem Laufwerk, auf dem TEMP bereitsteht muß für das entpacken des Service Packs genügend Plazt bereit stehen (ca. 300 MB), falls die Einstellungen nicht genändert wurden, befindet sich das TEMP Verzeichnis auf der Partition C:

Natürlich sind auch andere Verzeichnisse mögich, dies muß nur bei der folgenden Ausführung berücksichtigt werden.

Vorgehensweise

1. Verzeichnis erstellen für die Original CD

Verzeichnis mit dem Explorer unter Root C: erstellen mit dem namen xpinstcd

2. Kopieren der Dateien von CD auf Festplatte mit xcopy

a. Start => Ausführen => cmd
b. xcopy /e /s x:\ c:\xpinstcd


Natürlich kann dies auch mit dem Windows Explorer gemacht werden, achte dann aber darauf, daß der Windows Explorer so eingestellt ist, daß versteckte, systemdateien etc. Dateien angezeigt werden. (Explorer => Extras => Optionen)

3. Windows XP Service Pack einbinden

a. c:
b. cd xpsp2
c. WindowsXP-KB835935-SP2-DEU.exe /integrate:c:\xpinstcd


Nachdem der Befehl ausgeführt wurde, erscheint eine Maske, das Service Pack 2 integriert die Dateien in die Windows XP CD auf der Festplatte. Wenn das Service Pack 2 fertig ist:

4. Brennen mit Nero 6
a. Nero als Hauptprogramm starten (nicht Express, Wizard, Menü etc.)
b. Bei neuer Zusammenstellung links oben Medium CD und links darunter BootCD
c. Auf dem Reiter Startopt. wählt man als Imagedatei die boot.bin im Verzeichnis c:\xpbootfiles
d. Hacken setzen bei Experteneinstellungen (wenn nicht schon automatisch) und unter Art der Emulation auf keine stellen.
e. Startmeldung beibehalten, Ladesegment auf 07C0 stellen und Anzahl ladender Sektoren auf 4 einstellen
f. Im Reiter ISO ,muß die Option "ISO ´;1´ Dateiversion nicht schreiben" aktiviert sein
g. Auf neu klicken
h. Den Inhalt (nicht das Verzeichnis) von C:\XPINSTCD in die Zusammenstellung einfügen
i. Brennen mit der SChreibmethode "DiscatOnce" unter dem Reiter "Brennen"
Mitglied: fritzo
18.02.2005 um 22:02 Uhr
HowTo...HowTo? "Fragen Sie Dr. Linkit"

Diese ewig langen MS-Link reißen etwas das Seitendesign auseinander, ansonsten sehr genial.

Grüße,
fritzo

[Update Webmaster]: Das mit den langen Links ist seit Version 2 gelößt. Das Design reißt nicht mehr auseinander
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
19.02.2005 um 01:59 Uhr
Und hier noch das integrieren der Hotfixes ( Quelle:WinFaq ):

Wir haben Ihnen ja schon beschrieben, wie Sie das Service Pack in die original Installationsdateien integrieren können. Meist gibt es aber von MS noch Hotfixes, die noch nicht in den Service Packs enthalten sind - auch diese können Sie einbinden. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor.

Erstellen Sie ein Verzeichnis wie unter oben beschrieben und binden Sie wie dort angegeben die aktuellen Service Packs ein.

Öffnen Sie unter <Verzeichnis>\I386 die Datei DOSNET.INF und fügen Sie unter der Sektion [OptionalSrcDirs] (wenn die Sektion nicht vorhanden ist, erstellen Sie diese einfach am Ende der Datei) folgendes ein: svcpack. Der Eintrag sollte nun folgendermaßen aussehen:
[OptionalSrcDirs]
svcpack

Legen Sie das Verzeichnis jetzt unter <Verzeichnis>\I386\ mit dem Namen "svcpack" an.

Kopieren Sie jetzt alle gewünschten Hotfixes in das Verzeichnis. Dabei müssen Sie die Dateien aber so umbennenen, dass Sie alle Zeichen nach dem ersten Unterstrich ("_") entfernen.
Beispiel:
Aus der Datei Q315000_WXP_SP1_x86_ENU.exe wird Q315000.exe, welche in das Verzeichnis <Verzeichnis>\I386\svcpack kopiert wird.

Entpacken Sie danach die jeweiligen Service Packs mit dem Parameter -x.
Beispiel: Q315000.exe -x
Sie werden gefragt in welches Verzeichnis die Dateien entpackt werden sollen. Geben Sie hier ein beliebiges temporäres Verzeichnis an, da die Dateien sowieso wieder umkopiert werden müssen z.B.: <Laufwerk>\Temp\Q315000

Jetzt müssen Sie die entpackten Dateien nach folgenden Kriterien kopieren:
- Alle Dateien mit der Endung CAT in den Ordner svcpack
- Kopieren Sie alle anderen Dateien in das jeweilige Verzeichnis, in dem sich auch die Originaldateien der CD befinden (meist I386). Dabei werden folgende Dateien nicht benötigt:
UPDATE.EXE
UPDATE.INF
SPMSG.DLL
SPCUSTOM.DLL
SPUNINST.EXE
UPDATE.VER
und alle Dateien aus dem Verzeichnis \Symbols

Achtung: Beim Kopieren müssen Sie folgendes beachten. Die Dateien gibt es auf der Orginal-CD mit dem gleichen Namen. Hier fehlt nur meist bei der Dateiendung ein Buchstabe, der durch ein "_" ersetzt wurde. Diese Datei müssen Sie löschen.

Löschen Sie jetzt die Datei SVCPACK.IN_ und erstellen Sie eine neue Datei mit dem Namen SVCPACK.INF mit folgendem Inhalt.

für Windows 2000:
01.
[Version]  
02.
Signature="$Windows NT$"  
03.
MajorVersion=5  
04.
MinorVersion=0  
05.
BuildNumber=2195  
06.
 
07.
[SetupData]  
08.
CatalogSubDir="i386\svcpack"  
09.
 
10.
[ProductCatalogsToInstall]  
11.
Q315000.CAT  
12.
 
13.
[SetupHotfixesToRun]  
14.
Q315000.EXE /q /n /z 
für Windows XP:
01.
[Version]  
02.
Signature="$Windows NT$"  
03.
MajorVersion=5  
04.
MinorVersion=1  
05.
BuildNumber=2600  
06.
 
07.
[SetupData]  
08.
CatalogSubDir="i386\svcpack"  
09.
 
10.
[ProductCatalogsToInstall]  
11.
Q315000.CAT  
12.
 
13.
[SetupHotfixesToRun]  
14.
Q315000.EXE /q /n /z
Unter [ProductCatalogsToInstall] und [SetupHotfixesToRun] müssen Sie jeweils die eingebundenen Hotfixes mit aufnehmen, wie für das Beispiel Q315000 gezeigt.

Jetzt können Sie die CD wie unter oben beschrieben weiter erstellen.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
19.02.2005 um 06:29 Uhr
Hallo Peter,

wollte hierfür eigentlich noch ein eigenes HowTo schreiben, paßt aber inhaltlich sehr gut dazu. Vorallem freut mich, daß gleich so eifrig an dem HowTo weiter gearbeiet wurde....
liebe grüße....

linkit
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
19.02.2005 um 12:30 Uhr
Du hast natürlich Recht, das kann als eigenständiges HowTo stehen.

Wird gemacht!

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: egnaz
17.03.2005 um 13:40 Uhr
Hier ist die beste und einfachste Seite, die alles erklärt und noch viel mehr. Hat mir schon unzählige installationsarbeit erspart.

http://unattended.msfn.org/

Gruss Egnaz
Bitte warten ..
Mitglied: fritzo
17.03.2005 um 21:27 Uhr
thgx, sehr informativ! Endlich mal alles auf einen Blick.

Grüße,
fritzo
Bitte warten ..
Mitglied: ap1wee
09.06.2005 um 12:47 Uhr
mach es dir einfacher nlite kostenlos such mal bei google !! ist freeware !!
Bitte warten ..
Mitglied: FaBMiN
17.08.2005 um 07:57 Uhr
Und hier noch das integrieren der Hotfixes

http://www.winhelpline.info/download/
Der Windows PostService Pack Updater für 2000SP4 WXPSP1+2 ist ein ultimatives Tool, dass auch eine Silent, sowie VerySilent Fkt hat!
Sehr effektiv und unbegrenzt erweiterbar, ausserdem in der Bedienung kaum einfacher zu Handhaben ;)
Bitte warten ..
Mitglied: FaBMiN
17.08.2005 um 08:00 Uhr
leider lässt das Tool nicht sonderlich viele Einstellungmöglichkeiten zu ;)
NLite ist ein sehr beschränkter Assistent für Std.Installationen - finde ich.Ein ordentlicher RIS ist da schon Gold Wert ;)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10

Windows 10 state repository service

Erfahrungsbericht von BosnigelWindows 10

Servus! Mir ist heute folgendes aufgefallen: Habe heute einen Rechner mit Windows 10 installiert. Clean Install Version 1709 ISO ...

Windows 10

Windows 10 MUI Language Packs 07-2015

Information von 114757Windows 10

Für alle die die einzelnen Language Packs für die Windows 10 FInal (RTM Build 10240) benötigen: Diese gibt es ...

Windows Netzwerk

Community Management Packs für SCOM

Erfahrungsbericht von JuanitoWindows Netzwerk

Community Management Packs für SCOM Einleitung SquaredUp ist eine kleine Firma welche sich auf Erweiterungen für SCOM (OpsMgr) spezialisiert ...

Neue Wissensbeiträge
Cloud-Dienste

Neue Exchange Online und Office 365 Limits ab 01.06.2018

Tipp von decathlon vor 12 StundenCloud-Dienste

Achtung für alle Exchange Online Nutzer die es vielleicht übersehen haben. Ab 01. Juni gilt folgendes neues Limit User ...

Humor (lol)
Meine Variante der DSGVO
Tipp von Henere vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Datenschutzerklärung Jede gute Website braucht eine Datenschutzerklärung? Ok, dann machen Sie sich auf etwas gefasst. Präambel Artikel 12 der ...

Administrator.de Feedback

Entwicklertagebuch: Datenschutzerklärung nach DS-GVO

Information von admtech vor 2 TagenAdministrator.de Feedback

Hallo Administrator User, Wir respektieren eure Privatsphäre und möchten euch daher auf die Möglichkeiten für den Umgang mit euren ...

Voice over IP

Rufnummernblock aufbrechen nun möglich bei DTAG

Tipp von Datenreise vor 2 TagenVoice over IP

Bei der Telekom ist es seit einigen Tagen laut Aussage der Geschäftskunden-Hotline möglich, eine Rufnummernübernahme auch dann durchzuführen, wenn ...

Heiß diskutierte Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Wieviel Lüfter hat ein HP Elitebook 8730w ?
Frage von -WeBu-CPU, RAM, Mainboards8 Kommentare

Guten Morgen, gestern Abend hat sich bei meinem HP ein/der Lüfter hörbar abgeschaltet oder stark runter geregelt, obwohl das ...

Batch & Shell
Brauche hilf bei einer batch Datei
gelöst Frage von PilllllleBatch & Shell7 Kommentare

hallo, ich versuche mit Hilfe von einer batch- Datei eine bestimmt Zeile aus einer txt- Datei in eine neue ...

Batch & Shell
Brauche Hilfe bei einer batch datai
gelöst Frage von PilllllleBatch & Shell7 Kommentare

hallo ich möchte mithilfe von einer batch datei den aktuell verbundenen Netzwerknamen abfragen lassen für hilfe währe ich sehr ...

Windows Server
Passwort für Terminalserver-Login über IGEL-Client neu vergeben ?
gelöst Frage von WernimanWindows Server6 Kommentare

Hallo, ich bin -verglichen mit euch- ein absoluter Rookie in der Branche, habe aktuell seit meiner Ausbildung gerade den ...