Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verzeichnisse und Dateien mit Tar und GZIP archivieren und komprimieren

Anleitung Linux Linux Tools

Mitglied: alex-w

alex-w (Level 1) - Jetzt verbinden

20.01.2010, aktualisiert 23.01.2010, 12740 Aufrufe, 1 Kommentar

Endung: "tar"


Archive mit der Endung "tar" sind reine Zusammenfassungen von Dateien. Es wird die Verzeichnisstruktur gespeichert, der Inhalt aber nicht komprimiert. Weiterhin werden in einem Tar-Archiv zu jeder Datei die Rechte und Eigentümer gespeichert. Daher ist "tar" das bevorzugte Archivformat unter Linux bzw. Unix.

Ein "tar"-Archiv wird mit folgendem Befehl ausgepackt:

tar xfv [ARCHIVNAME].tar

Die Optionen bedeuten folgendes: "x" steht für extract, also auspacken, "f" für file (aus einer Datei) und "v" für verbose (gesprächig). Verwendet man statt "x" ein "c" (create), kann man Verzeichnis und/oder Dateien einpacken und ein eigenes Archiv erzeugen.

tar cfv [ARCHIVNAME].tar [VERZEICHNIS1] [VERZEICHNIS2] [DATEI1] [DATEI2]

Möchtest du dir den Inhalt eines Archives auflisten lassen, so verwendest du den Schalter "t":

tar tfv [ARCHIVNAME].tar


Endung: "gz"


Eine Datei mit der Endung "gz" steht für eine mit gzip komprimierte Datei. Es kann jedoch nur eine einzige Datei komprimiert werden. Wenn du mehrere Dateien komprimieren möchtest, musst du aus diesen erst einmal ein Archiv erstellen (siehe oben). Der folgende Befehl komprimiert eine Datei:

gzip [DATEINAME]

Als Ergebnis erhält man die Datei namens "[DATEINAME].gz". Genauso einfach kann man diese wieder dekomprimieren:

gunzip [DATEINAME].gz

Das Ergebnis ist wieder der ursprüngliche Dateiname [DATEINAME]. Das tar-Kommando kann übrigens komprimierte Archive erzeugen bzw. entpacken:

tar cfvz [ARCHIV].tar.gz [VERZEICHNIS1] [DATEI1]
tar xfvz [ARCHIV].tar.gz

Manchmal findet man übrigens Archive mit der Endung "tgz". Das ist jedoch nichts anderes als "tar.gz".


Endung: "bz2"


Die Handhabung einer Datei mit der Endung "bz2" verhält sich ähnlich wie bei einer "gz"-Endung. Der Vorteil von "bz2" sind die bedeutend kleineren Dateien. Beim Linux-Kernel oder ISO-Images sind es einige MB. Der folgende Befehl komprimiert eine Datei:

bzip2 [DATEI]

Das Ergebnis ist eine Datei namens "[DATEI].bz2". Das Dekomprimieren funktioniert ähnlich:

bunzip2 [DATEI].bz2

Das tar-Kommando kann das Zusammenfassen und Komprimieren bzw. Dekomprimieren und Auspacken auch in einem Schritt erledigen:

tar cfvj [ARCHIV].tar.bz2 [VERZEICHNIS1] [DATEI1]
tar xfvj [ARCHIV].tar.bz2

Sollte das Entpacken einer *.tar.gz Datei mit dem tar-Kommando nicht funktionieren, gibt es auch noch eine andere, aber kompliziertere Möglichkeit:

gzip -dc [DATEI].tar.gz | tar xfv -

Der erste Befehl dekomprimiert die Datei und schickt das Ergebnis auf die sogenannte "Pipe". Das tar-Kommando greift sich von dieser "Pipe" die Daten und entpackt diese. Die "Pipe" kann man sich wie eine Zwischenablage vorstellen.

Hinweis: Wenn man beim Kommando "tar" ein Minus vor die Optionen setzt, dann wird die Angabe für den Dateinamen ("f") als letztes erwartet, z. B. "tar -xvzf datei.tgz". Andernfalls gibt es eine Fehlermeldung.


Endung: "zip"


ZIP-Dateien wurden und werden noch immer hauptsächlich unter DOS bzw. Windows verwendet. Zum Datenaustausch zwischen Linux und Windows sollte dieses Format bevorzugt werden. Der folgende Befehl komprimiert einzelne Dateien:

zip [ARCHIV].zip [DATEI1] [DATEI2]

Möchte man hingegen Dateien in einer kompletten Verzeichnisstruktur archivieren, so lautet das Kommando:

zip -r [ARCHIV].zip [VERZEICHNIS1] [VERZEICHNIS2]

Mit dem folgenden Befehl kann man sich den Inhalt eines ZIP-Archivs ausgeben lassen:

unzip -l [ARCHIV].zip

Zuguterletzt kann ein ZIP-Archiv auch wieder entpackt werden:

unzip [ARCHIV].zip

Der ZIP-Algorithmus wird beispielsweise von OpenOffice.org verwendet, um die XML-Daten zu komprimieren.


Quelle: http://wiki.chaosfield.org/index.php/Verzeichniss_mit_Tar_und_GZIP_arch ...
Mitglied: perseues
21.01.2010 um 08:12 Uhr
Hallo alex-w,

Danke für die Übersicht. Anmerken sollte man bei bzip2 auch noch, dass bei Fehlern die unbeschädigten Blöcke wiederhergestellt werden können und damit ein Teil des Archivs gerettet werden kann, wohingegen bei den anderen Verfahren die Daten im Regelfall verloren sind.

siehe auch de.wikipedia.org/wiki/Bzip2

Grüße p
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Verzeichnisse löschen (1)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
XLSM Dateien ausschließlich von sicherem Speicherort genehmigen

Frage von ChrisIO zum Thema Microsoft Office ...

Ubuntu
gelöst Verzeichnisse bestehen nur noch aus "???" (2)

Frage von D1Ck3n zum Thema Ubuntu ...

Windows Server
gelöst NTFS-Volume - Summe aller Dateien ist deutlich geringer als Volumegrösse (4)

Frage von Augenadler zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
LAG zwischen Cisco SG300 und Dlink DGS1100 herstellen - wie? (18)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardware Fragen (12)

Frage von xaver-2 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Grafikkarten & Monitore
Neue Graifkkarte - kein Bild (10)

Frage von bestelitt zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2013 - Kontakte aus CSV importieren (9)

Frage von hesper zum Thema Exchange Server ...