Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

3 Betriebssysteme auf eine Partition? Machbar?

Frage Microsoft

Mitglied: maddoc

maddoc (Level 2) - Jetzt verbinden

12.03.2009, aktualisiert 01:24 Uhr, 4896 Aufrufe, 21 Kommentare

Hi Leute,

ich brauche auf meinem Rechner drei Betriebssysteme. 2x Windows XP und 1x Vista. Ist dies Problemlos auf einer Partition machbar?? Was passiert z.B. mit dem Papierkorb und dem System Volume Information Ordner? Sind dann mehrere vorhanden oder nutzen zumindest die beiden Windows XP diese gemeinsam ??

Um Fragen bezüglich der drei Betriebssysteme vorweg zu nehmen hier ne kurze Erklärung.

Windows XP 1 wird zum Hauptsystem mit dem ich zu 99% arbeite. Dieses ist ziemlich abgesichert (wo wir bei Windows XP 2 wären) und es läuft Services for Unix für die Kommunikation zur DBOX2.
Windows XP 2 wird nur mit Virenscanner und der internen Firewall von Windows betrieben damit ich den Umbau von D-Boxen auf Linux Neutrino realisieren kann. Die Software dafür ist ziemlich sensibel was Sicherheitssoftware angeht. Selbst mit einem angelegten Hardwareprofil bei Windows XP 1, wo alle Sicherheitssoftware deaktiviert ist (sofern möglich), funktioniert die sensible Software nicht.
Windows Vista wird wegen der DirectX10 zum gelegentlichen Spielen verwendet.

Grüße Oli
Mitglied: dog
12.03.2009 um 01:27 Uhr
Finger weg von mehreren Windows Installationen in einer Partition!

Auch wenn Microsoft das theoretisch unterstützt muss es in der Praxis zu Problemen führen.
Was spricht denn dagegen einfach 3 Partitionen anzulegen?

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
12.03.2009 um 01:38 Uhr
Ist auch ne Lösung, bin aber kein Freund von vielen "unnützen" Partitionen. Bis jetzt hatte ich das zweite XP auf einer externen Platte die ich bei Gebrauch angeschlossen hatte. Nun kommt morgen aber mein neues System was auch Vistatauglich ist wo mir aber das Geld für eine zweite Sata-Platte fehlt. Nun war es alles Betriebssysteme auf Partition C zu legen meine Überlegung. Die Laufwerksbuchstaben zu entfernen wäre auch noch ne Möglichkeit doch müsste ich dann jedes mal erst das System hochfahren um diese zu aktivieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
12.03.2009 um 07:53 Uhr
wo mir aber das Geld für eine zweite Sata-Platte fehlt

Ich kenne deine finanziellen Mittel ja nicht, aber dir schickt doch eine 80 GB, und dafür wird es doch noch reichen. Die bekommt man doch hinterher geworfen.
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
12.03.2009 um 08:51 Uhr
Zitat von maddoc:
Ist auch ne Lösung, bin aber kein Freund von vielen
"unnützen" Partitionen.

Wenn du es so brauchst dann frage ich mich wo sind die unnütz ??
Du kannst doch auch von einer USB Platte starten, wenn es nur gelegentlich ist.
sollte es ausreichend sein. Selbst ein Stick würde es tun.
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
12.03.2009 um 09:13 Uhr
Wie man so schön sagt "Teile und Herrsche"

Ich würde niemals mehr als ein System auf eine Partition machen. Jedes System sollte schön seine eigene Partition bekommen, alles Andere ist nicht ganz ungefährlich und wie mein Vorredner schon zu sagen pflegte "wo sind die unnütz??" kann ich dir nur raten zu partitionieren
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
12.03.2009 um 13:54 Uhr
Hi Oli,

davon würde ich auf jeden Fall abraten!
Abgesehen von den üblichen Problemen, kommt bei einer XP/Vista Konstelation noch dazu, daß sich beide BS gegenseitig die Wiederherstellungspunkte killen.

Ich würde seperate primäre Partitionen einrichten und mit einem externen Bootmanager arbeiten.

Weiteres zum Warum und Wie hier auf meiner Page:
http://www.tackys-support.de/vistatips.htm#S5

T@cky
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
17.03.2009 um 14:14 Uhr
Hi und danke für eure Antworten.

@Flo985
Leider macht es nicht viel unterschied ob die Platte 80 oder 500 GB hat, der Preis ist in etwa der selbe und befindet sich um die 50 Euro. Da ich für mein neues System 250 € veranschlagt hatte und letztendlich bei 360 € gelandet bin muss die Anschaffung erstmal warten.

@hajowe
Ganz unnütz sind die Partitionen dann selbstverständlich nicht :D doch für meine Begriffe bringen sie nur unordnung in mein System. Mit den optischen Laufwerken habe ich zusammen schon 7 Laufwerksbuchstaben belegt, wenn jetzt noch zwei dazukommen würde mich das stören. Daher auch meine Fragestellung.

Eine externe USB Platte oder ein USB Stick ist zwar von der Sache kein Problem doch bei den Übertragungsgeschwindigkeiten kann man das auch vergessen. Hatte das schon mal getestet.


Werde mir nun eine Partition anlegen und darauf OS2 und OS3 installieren. Da beide nicht mein Hauptsystem sind und eine Neuinstallation bei Problemen recht fix von Statten geht werde ich die Systemwiederherstellung komplett deaktivieren. Falls es dabei zu gravierenden Problemen kommt werde ich es hier kund geben.

Nochmal danke an alle.
Viele Grüße Oli
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
17.03.2009 um 14:43 Uhr
Hi Oli,

hast du meinen link gelesen?
Ist zwar ein langer Text, aber wirklich easy umzusetzten .

Wegen der Unordnung bei den Partitionen gibt es wirklich nichts besseres als ein Multibootsystem mit externem Bootmanager und auch eine Neuinstallatin bzw. aufspielen eines Images ist damit wirklich sehr komfortabel.

Aber nun gut, mußt du selber wissen.

T@cky
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
17.03.2009 um 15:16 Uhr
OK, soweit nach unten wo es dann für mich interessant wird habe ich wirklich nicht gelesen. Wäre ja genau das was ich suche mit den Partitionen verstecken. Doch was mir aufgefallen ist der Bootloader lässt sich nur auf Fat32 installieren und somit wird das ganze für mich uninteressant. Oder habe ich die Sache falsch verstanden??
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
17.03.2009 um 15:35 Uhr
Hi Oli,

nein nur der von mir erwähnte BootMagic braucht das.
BootUs läuft auch auf reinen NTFS Systemen.

T@cky
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
17.03.2009 um 16:16 Uhr
Klingt gut.
Hast du schon Erfahrungen mit BootUS?
Wie kann ich mir das vorstellen mit dem verstecken? Z.B. wenn boot OS1 dann verstecke im laufenden System die Partitionen von OS2 und OS3??
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
17.03.2009 um 17:25 Uhr
Hi Oli,

ja mein aktueller Testrechner http://www.tackys-support.de/hardwaretest.htm läuft mit BootUs.

Ich zitiere noch einmal aus meiner Anleitung:

"Für mich ist die Option 2. Primäre Partitionen automatisch verstecken die richtige. Mit Methode 4 Partitionen individuell verstecken kannst du selbst bestimmen, welche Partitionen beim booten einer bestimmten primären Partition mit angezeigt werden sollen. Wie gesagt ich wähle Methode 2!"

T@cky
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
17.03.2009 um 19:07 Uhr
Alles klar und vielen Dank. Werde es wohl so machen. Mal sehen ob ich da gleich durch steig :D:D

Gruß Oli
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
18.03.2009 um 02:26 Uhr
Mal ehrlich, hattes du das auch mal mit Vista getestet? Denn bei mir scheint es nicht zu funktionieren. Dabei habe ich mich genau an deine Anleitung gehalten.

Part. 1 C: WinXP 50 GB
Part. 2 D: WinXP 5 GB
Part. 3 E: Vista 45 GB

Zum Fehler. Nach dem Booten von Diskette kam die Auswahl wo ich das erste System wählte. Nach kurzer Zeit erschien dann von Windows Vista die Meldung das autochk nicht gefunden wurde und das System startete neu. Fällt dir was dazu ein?? Habe mir den Bootloader zum Glück erstmal nur auf Diskette gespeichert.

Grüße Oli
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
18.03.2009 um 11:46 Uhr
Hi Oli,

selbstverständlich läuft das bei mir einwandfrei!
Anleitungen und Tips welche ich selber geschrieben habe, habe ich auch selbst getestet. Abschreiben kann schliesslich jeder .

Waren bei der Install des zweiten und dritten BS die anderen primären Partitionen auch wirklich versteckt?
Deine verschiedenen Laufwerksbuchstaben C:,D: und E: deuten darauf hin, daß dies nicht der Fall war!

Wie du unter Partitionen auf http://www.tackys-support.de/hardwaretest.htm sehen kannst, haben sowohl XP als auch Vista den Laufwerksbuchstaben C:\ und sind jeweils beim Start des anderen BS nicht vorhanden.

Zu deiner Fehlermeldung: Du bootest das erste System also Xp (50GB) und von Vista kommt die Fehlermeldung.
Das kann ich mir so gar nicht erklären, oder verstehe ich da was falsch?

T@cky
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
18.03.2009 um 14:22 Uhr
Hi T@cky

Waren bei der Install des zweiten und dritten BS die anderen primären Partitionen auch wirklich versteckt?
Deine verschiedenen Laufwerksbuchstaben C:,D: und E: deuten darauf hin, dass dies nicht der Fall war!


Wieso versteckt?? Habe OS1auf Part1 installiert. Danach OS2 auf Part2 und danach OS3 auf Part3. OS1 und 3 sind im Betrieb LW C: und OS2 LW D: um genau zu sein. Im Anschluss habe ich mein Hauptsystem gestartet und alles nach deiner Anleitung durch geführt. Bis auf den Punkt mit dem Platten verstecken dort habe 4. ausgewählt und OS2 und OS3 versteckt.

Nu is aber noch schlimmer. Obwohl ich den Bootloader erstmal nur auf die Diskette gespeichert hatte kann ich nicht mehr normal booten. In XP kommt ein Bluescreen mit dem Hinweis glaub Session Manager hieß dass nicht gefunden und bei Vista autochk nicht gefunden. Komisch ist auch das wenn ich von Diskette boote ich jedes mal nach der Auswahl im Bootlader von Vista lande und der, wenn ich XP starten will, mich zum Bootloader von XP leitet und erst dann das OS startet. Und noch komischer ist das ich in aller Betriebssystemen nurnoch laufwerk C: habe. Alle anderen sind zwar da haben aber kein LW Buchstabe. (sind also versteckt) In Vista habe ich mit easyBCD den Vistaloader reparieren können doch bei XP scheitert das weil von haus aus kein booten von CD in BootUS zur Auswahl ist und die CD ohne BootUS nicht startet. Läuft zwar an aber es kommt kein XP Setup. Und fixmbr oder fixboot c: ist aus Windows heraus nicht möglich. Ein entfernen des BootUS Loaders im Programm selber ist auch nicht möglich da es ja "nur" auf der Diskette ist. Bitte helfe mir, will nicht erneut mein System neu machen wollen..

Grüße Oli
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
18.03.2009 um 15:26 Uhr
Hi Oli,

Wieso versteckt? Das ist doch der Trick an der Sache .
Na ganz einfach sonst trägt sich der jeweilige Bootloader immer auf der ersten primären Partition ein und dies führt zu dem von dir beschriebenen Durcheinander.

Ich zitiere noch einmal aus meiner Anleitung:
Nach der Installation des ersten BS auf die erste primäre Partition musst du folgendes tun:
"Anschließend die zweite primäre Partition aktiv setzen, darauf achten, daß nun die beiden anderen primären Partitionen versteckt sind, booten und dort dein zweites BS bzw. vielleicht sogar das Image der ersten Installation aufspielen."

T@cky
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
18.03.2009 um 18:37 Uhr
Hi T@cky

Na das fällt ja jetze flach, oder halt per Image einspielen. Hatte das wohl überlesen. Deswegen kommt bestimmt auch immer der Vistaloader zum Vorschein. Problem mit dem Booten habe ich erstmal gelöst, habe die Sektoren über BootUS zurückgesichert und kann somit erstmal wieder ganz normal booten.

Kannst du mir vielleicht ne kurze Anleitung geben wie ich jetzt bei meinem Vorhandenen System machen kann? Am besten ohne Images zu erstellen??

Wie gesagt:

HDD 640 GB aufgeteilt in 7 Partitionen über Windows Setup CD

Part. 1 - 50 GB Windows XP (Hauptsystem) - OS1
Part. 2 - 5 GB Windows XP - OS 2
Part. 3 - 45 GB Windows Vista - OS 3
Part. 4 bis 7 Datenpartitionen

Folgende Partitionen sollen dann wie folgt versteckt werden.
Wenn OS1 läuft Part. 2 und 3.
Wenn OS2 läuft Part. 1 und 3.
Wenn OS3 läuft Part. 1 und 3.
Am wichtigsten ist wenn OS1 läuft das die Partitionen 2 und 3 versteckt sind, bei OS2 und OS3 ist es nicht so tragisch wenn alle Partitionen sichtbar sind.

Grüße Oli
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
18.03.2009 um 20:45 Uhr
Hi Oli,

sorry, aber da kannst du nichts mehr machen.

Um es noch einmal klar zu sagen:
Wenn du deine jeweils nicht erwünschten primären Part. nicht von Anfang an, schon vor der Installation des zweiten BS versteckst, kann das nichts werden.
Denn das zweite BS auf der zweiten Part. schreibt wichtige Bootdateien in die erste nicht versteckte Part.
Versteckst du diese jetzt nachträglich, kannst du dein zweites Bs nicht mehr booten, da wichtige Startdateien nicht mehr auffindbar sind , da sie ja versteckt sind.

Sorry, aber eigentlich liess meine Anleitung doch keine Zweifel über das vorherige verstecken, oder?

T@cky
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
19.03.2009 um 00:37 Uhr
Hi T@cky.

Ich habe ab Install. d. Bootmanagers gelesen. Für alles andere war es eh schon zuspät da ich zumindest zwei Systeme schon aufgesetzt hatte. Eine Möglichkeit gäbe es ja noch. Wie du schon sagtes mit nem Image der jeweiligen Partition. Image erstellen dabei den Bootloader auslassen, Partition formatieren und Image wieder einstellen. Geht mit Acronis. Sorgen mache ich mir dabei nur um Vista, da da es ja etwas anders mit dem Bootloader ist. Oder sehe ich das falsch??

Aber nochmal zur gegenwärtigen Konfiguration. Wie gesagt mir ist nur wichtig das wenn OS1 auf Part. 1 läuft Part. 2-3 nicht zu sehen sind. Meinetwegen können im laufenden System von OS2 und 3 alle Partitionen zu sehen sein. Da ich diese nur selten benutze.

Gibts Hoffnung bei mir??

Gruß Oli
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
19.03.2009 um 12:26 Uhr
Moin Oli,

also du kannst das erste Bs auf dem Pc lassen. Mit Images der beiden anderen Part. kannst du leider nichts anfangen, da sich wichtige Startdateien ja dort nicht befinden.
Nach dem Löschen der beiden anderen BS testen ob es noch bootet.
Wenn nicht gegebenfalls den Bootbereich reparieren.
Tips dazu hier http://www.tackys-support.de/xptips.htm#A19 und hier: http://www.tackys-support.de/xptips.htm#A22

Anschliessend ein Image davon ziehen.

Nun die erste primäre Part. verstecken, die zweite primäre Part. aktiv setzen und das Image dort einspielen. Nun hast du wenigstens das Installieren des zweites BS gespart.

Zum Schluss dann Vista installieren nachdem du die ersten beiden Part. versteckt hast und die dritte primäre aktiv gesetzt hast.

Dann den Bootmanager installieren.

Schönen Tag noch

T@cky
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst C-Partition vergrößern, bei vorhandenem D? (7)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Partition vor der Systempartition löschen - Windows10 (4)

Frage von Selassi zum Thema Windows 10 ...

Batch & Shell
gelöst System Reservierte Partition ( Batch ) (4)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (12)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...