Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Dresscode in der IT-Branche - Was zieht man(n) zur Bewerbung an?

Frage Weiterbildung

Mitglied: danibert

danibert (Level 1) - Jetzt verbinden

24.03.2009, aktualisiert 14:10 Uhr, 20687 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo zusammen,

ich (34, m) werde mich in absehbarer Zeit um eine Anstellung als System- oder Netzwerkadministrator umsehen.
Ich habe bereits einige passende Stellenangebote in verschiedenen Rechenzentren aber auch im Kundendienst Richtung Geschäftskunden gefunden.
Leider weiß ich überhaupt nicht, welcher Dresscode in der IT-Branche - und speziell in den angesprochenen Bereichen - angesagt ist. Man liest ja ziemlich oft, dass unpassende Kleidung im Bewerbungsgespräch ein KO-Kriterium ist. Ich möchte mich daher so gut wie möglich vorbereiten.

Am wohlsten fühle ich mich mit (sauberer) Jeans und Hemd. Krawatten kann ich allerdings überhaupt nicht leiden.

Welche Erfahrungen habt ihr diesbezüglich?
Welche Klamotten tragt Ihr bei Eurer Arbeit und in welchem Bereich arbeitet Ihr?
Worauf sollte ich bei der Auswahl der Klamotten achten?
Müssen die Ohrringe raus?

Danke im Voraus für alle Tipps
Viele Grüße
Daniel
Mitglied: manuel-r
24.03.2009 um 14:20 Uhr
Mit deinem persönlichen Dresscode wärst du hier bei uns gut aufgehoben - im Winter Jeans/Pulli und im Sommer Jeans/Hemd/T-Shirt und der Ohrring ist auch kein Thema.
Es gibt natürlich Anlässe, da ziehe ich mich dann (meinem persönlichen Stil entsprechend) auch schon mal besser an. Krawatten sind aber auch mir ein Greuel.
Letztendlich kann dir in dieser Sache allerdings keiner einen verbindlichen Tipp geben. Clever wäre es sich bei den entsprechenden Unternehmen umzusehen in welchem Aufzug die Mitarbeiter mittags aus dem Büro kommen.
Im Consultingumfeld und Vertrieb gilt ganz offensichtlich immer Anzug als passende Kleidung. Ich finde das immer total overdressed. Aber wenn's denen gefällt soll's mir egal sein. Hauptsache ich fühle mich wohl in meiner Haut.
Bitte warten ..
Mitglied: johannes91
24.03.2009 um 14:23 Uhr
Hatte kürzlich auch ein Bewerbungsgespräch.

Ich hatte eine horinzontal gestreiftes Hemd an.

Eigentlich kannst alles anziehen nur nichts zu buntes. (Keine Faschings Klamotten)

Wenn du dann eingestellt wurdest empfehle ich eine "normale" Kleidung
('T-Shirt, Jeans)

Ohrringe würde ich beim Vorstellungsgespräch raus nehmen.

Wenn du eingestellt bist kannste sie wieder reintun.

Viel Glück

Mfg

Johannes91
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
24.03.2009 um 14:46 Uhr
Also - Hemd und Jeans sind imo. schonmal immer ok, ne Kravatte muss es nicht sein (es sei denn dein Job hat direkten Kundenkontakt - da kann sowas durchaus sinnvoll sein).

Ich trage immer etwas worin ich mich wohlfühle - Pullover, Jeans und Sportschuhe (im Sommer öfters auch die Mopped-Schuhe, liegt daran das ich mit dem Mopped zur Arbeit fahre ;) ). Ich soll schliesslich dort arbeiten und sehen das die Rechner laufen / die programmierung läuft -> und nich als Model rumlaufen ;)

Bei den Ohrringen ist es so eine Sache... Wenn es kleine Stecker sind (ohne große Symbole o.ä.) sollte das gehen... Sind das irgendwelche Dinger bei denen jeder Gang in der Nähe eines Magnetfelds schon riskant ist würde ich die eher rausnehmen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 32067
24.03.2009 um 15:14 Uhr
Hmmm, vielleicht bin ich da zu altmodisch, aber für das Bewerbungsgespräch würde ich schon alles geben, d.h. Anzug, Krawatte und Lederschuhe.

Zumindest wenn der Laden auch nur nen bischen größer ist, d.h. es gibt eine richtige Personalabteilung und der Cheffe macht nicht alles in Personalunion. Da entscheiden auch Leute mit, die nicht unbedingt wissen, daß Sakko und Krawatte nicht die sinnvolle Kleidung sind, um hinter Serverschränken umzukriechen.

Wie man dann später rumläuft, steht sowieso auf einem anderen Blatt. Falls es eine Führung nach dem Gespräche gibt, mal darauf achten, wie die möglichen zukünftigen Kollegen rumlaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: mkuchen
24.03.2009 um 15:16 Uhr
Mahlzeit,

Krawatte, Anzug etc brauchst du eigentlich generell nur in kaufmännischen Berufen, vor allem beim Bewerbungsgespräch. Wichtig ist, dass es gepflegt aussieht. Jeans und Hemd sind vollends ausreichend. Aber bitte kein Hawaiihemd und auch keine Jeans von Ed Hardy mit bunten Tattoobildern drauf :P Darauf stehen Bosse nur selten.
Bitte warten ..
Mitglied: Anorax
24.03.2009 um 15:20 Uhr
Hallo!

Also im IT Bereich ist es nicht so entscheidend ob man im Anzug und mit Krawatte oder ganz normal gekleidet zum Bewerbungsgespräch kommt (Es sei denn potentielle Arbeitgeber ist eine Bank oder ähnliches).

Ich kam ganz normal in Cargohose und mit normalem Pulli. Was soll ich sagen.... Ich wurde genommen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dieter-56
24.03.2009 um 18:29 Uhr
hallo,

du solltest, meiner meinung nach eher etwas besser als etwas zu leger ankleiden.
rezept gibts dafür wohl nicht, informier dich vorher über die firma und lege dann deine anzugsordnung fest.

prinzipiell kann eine krawatte nicht schaden, obwohl ich auch schon vorstellungen hatte, da hat mich ein putzlappen empfangen.

und über sauberkeit und einen halbwegs vernünftigen haarschnitt brauchen wir wohl auch nicht zu diskutieren.

ansonsten haben meine vorredner ja schon einiges passende gesagt.

dieter
Bitte warten ..
Mitglied: juices
25.03.2009 um 01:34 Uhr
krawatte finde ich persönlich too much für einen it job.
habe bis jetzt immer einen dunklen "etwas höherwertigen" pulli angehabt und darunter ein passendes hemd, dazu schwarze hose und lederschuhe. ist immer gut angekommen! (wäre zumindest 3 von 4 mal genommen worden!) vorallem wenn du mit kunden zu tun hast wäre ein gepflegtes äußeres von vorteil! der erste eindruck zählt nun mal!
Bitte warten ..
Mitglied: senocon
29.03.2009 um 14:33 Uhr
Hallo,

du solltest dich dem Anlaß entsprechend kleiden: ein Vorstellungsgespräch ist nun mal etwas anderes, als im späteren Job eventuell unter Tischen und im Serverraum herumkriechen zu müssen! Durch die Kleidung drückst du auch den Stellenwert aus, welchen das Vorstellungsgespräch für dich hat und wie ein Vorredner schon geschrieben hat: der erste Eindruck den man von dir gewinnt ist enorm wichtig und entscheidet oftmals über die Art und Weise, wie das Gespräch aus Sicht der "anderen Seite" geführt wird. Etikette kann auch bei einem Vorstellungsgespräch für einen IT-Job nicht schaden.

Wichtig ist vor allem ein gepflegtes und authentisches Auftreten ==> zwänge dich nicht in einen Anzug, wenn es dir zuwider ist. Ordentliche (!) Jeans sind o.k., sofern sie nicht abgewaschen, mit Flicken übersäht oder unter der A...kante hängen. Hemd ist gut, Krawatte muss nicht sein. Ein absolutes NoGo für ein Vorstellungsgespräch sind Sport/Turnschuhe. Bei dem Thema Ohhringe schließe ich mich maretz' Meinung an. Im Zweifel nimm sie raus.

Über das Thema der Kleidung hinaus solltest du dich im Vorfeld gut über die jeweilige Firma informieren, um bei bestimmten Fragen zeigen zu können, dass du dich intensiv mit der Firma beschäftigt hast und dich nicht nur bewirbst, um einfach nen Job zu haben (auch wenn dem so sein sollte). Fragen wie:...warum haben Sie sich ausgerechnet bei uns beworben?...kommen bestimmt.

Ein sicheres, aber eher bescheidenes Auftreten kommt immer gut an.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: zerocool1989
30.03.2009 um 10:15 Uhr
Also ich ziehe immer nen Jeans und ein Hemd an.
Ich finde das es eine gute Mischung zwischen "Vornehm" aber auch "Bürgerlich/ Sportlich" ist.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Monschu
30.03.2009 um 12:50 Uhr
am wichtigsten ist finde ich das du dich in den klamotten wohl fühlen musst, was nützt es dir wenn du hochgestylt erscheinst, da aber wie nen stock stehst und von der ganzen mimik dich unwohlfühlst.
neben dem befinden in den klamotten würde ich darauf achten das es vernünftige sind. sprich gute jeans (ohne löscher) und ein schlichtes (ohne große provokative sprüche oder motive) hemd,pullover oder sogar t-shirt.
Bitte warten ..
Mitglied: Larz
30.03.2009 um 12:57 Uhr
Hallo Daniel,

<joking>am besten eine giftgrüne Hose mit rosaroten Blumen drauf. Dazu ein weißes Hawaihemd mit großen blauen Knöpfen und einen riesen Zylinder</joking>

Sorry, aber das konnte ich mir nich tverkneifen, ich hab mir das mal so in Gedanken vorgestellt...

Im Ernst - eine pauschal richtige Antwort wird hier keiner geben können. Bewirbst Du dich bei einer Bank als Anwendungsbetreuer und hast dazu noch einen eher konservativen Personalleiter vor Dir, wirst Du es u.U. auch mit einer sauberen Jeans ohne Krawatte schwer haben. Bewirbst Du dich bei einer 5-Mann-Pommesbude oder freundlicher - einem jungen Startup-Unternehmen - dann werden Anzug und Krawatte ggf. "overdressed" wirken.

Genauso wenn Du dich bei einem Consulting-Unternehmen/Systemhaus für einen Job mit direktem Kundenkontakt bewirbst, kann Anzug und Krawatte gut sein (wenn Du eher beratend tätig bis) kann aber auch negativ wirken (wenn Du eigentlich hinterm Server rumkriechen solltest).

Die Idee mal zu schauen wie die dort Arbeitenden aussehen finde ich nicht schlecht, jedoch sollte man auch wissen, in welchem Bereich der- oder diejenige arbeitet, die gerade aus dem Gebäude läuft - nicht dass Du dich am Geschäftsführer oder der Putzhilfe orientierst...

Gruß
Larz
Bitte warten ..
Mitglied: endorphin
31.03.2009 um 11:47 Uhr
Hallo,

also ich muss mich jetzt auch mal zu Wort melden da mich dieses Thema auch sehr interessiert.
Wenn ich die Beiträge hier so lese, verstehe ich warum bei uns oft Consultants / Außendienstler
öfters mal aussehen wie frisch aufgestanden.

In der beschriebenen Position und dem Alter wäre sicher Anzug und Krawatte etwas zu viel. Aber
in den normalen Straßenklamooten wie ihr am Freitag abend rumlauft, das kann es wirklich
nicht sein! Jeans und Hemd finde ich OK, aber bitte eher aus der Ecke im Laden wo die Anzüge
hängen und nicht wo die Sportklamotten nicht weit sind.

Ich bin öfters bei IT-Bewerbungsgesprächen für interne SysAdmins dabei und stelle leider schon
einen gewissen Zusammenhang zwischen bequemer Kleidung und bequemer Arbeitshaltung her.
Ein bisschen Mühe darf man sich schon für den neuen Job machen. Und bitte ordentliche Schuhe!
Einfarbig, aus Leder. Sneakers, Sportschuhe usw. gehen nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Possi1980
21.04.2009 um 16:47 Uhr
Also, ich denke mal schlichte Jeans, ordentliches Hemd (ohne Kravatte) und gepflegte Schuhe (wer mag Lederschuhe), sollten im IT-Bereich völlig ausreichend sein. Nen Anzug und Kravatte würd ich persönlich nicht tragen, wenn's ne einfache IT-Firma ist.
Bitte warten ..
Mitglied: christianHam
18.06.2009 um 16:16 Uhr
hmm viele unterschiedliche meinungen. Ich zieh zum Vorstellungsgespräch grundsätzlich Anzug , Krawatte usw an es ist einfach "neutral" da in einer ordentlicher Firma der Personalchef ebenfalls Krawatte und Anzug an hat. Somit ist man Dresscode mässig auf einer Stufe.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: manbar
15.12.2009 um 14:53 Uhr
Ok, das Thema ist schon älter, aber ich muss meinen Senf dazu noch loswerden :D

als Sysadmin habe ich in meinen Vorstellungsgesprächen immer Jeans, Lederhalbschuhe, einfarbiges Hemd oder Shirt und ein sportlicheres Jacket (Tip an die U20-Fraktion: mit nem Jacket und Halbschuhen is man als Mann fast immer angezogen ;) )getragen. das ist weder zu leger, noch macht man sich als Techniker damit unglaubwürdig. Was man nämlich noch viel mehr sieht als die Klamotten ist die Tatsache dass jemand da nicht hineingehört und sich unwohl fühlt.
Bitte warten ..
Mitglied: christianHam
15.12.2009 um 14:58 Uhr
das stimmt aufjedenfall das man es ansieht wenn sich einer nicht wohlfühlt. Aber ist alles ne einstellungsache. Gibt leute die würden noch nicht mal ihr piercing rausnehmen. Frag mich dann nur wie feste sie wirklich den job haben wollen. Ka ich zieh gerne mal nen Anzug an... laufe sonst trotzdem auf der arbeit mti jeans und pulli / tshirt rum.
Bitte warten ..
Mitglied: manbar
15.12.2009 um 15:12 Uhr
Wie du schon angedeutet hast.. manche WOLLEN nicht.
hab schon Leute erlebt die während des Gesprächs angefangen haben SMS zu schreiben.. das ist nicht nur der Overkill in ner Vorstellung, das ist schonmal generell unhöflich!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...

Windows 10
gelöst Windows 10 zieht keine Updates vom WSUS (4)

Frage von MediAd zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...