Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

FIleserver unter Windows? Wo die Daten ablegen?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: cse

cse (Level 2) - Jetzt verbinden

18.08.2011 um 14:32 Uhr, 3263 Aufrufe, 5 Kommentare

Wie einige wissen will ich einen neuen Fileserver starten.

Habe dazu nun auch eine Hütte mit Raid Controller --> 2x 1TB = ein Laufwerk 1TB Raid 1

Wie würdet ihr das machen:

Variante A)

Windows und die Files auf eine Partition C:

Variante B)

2 Partitionen anlegen 1x Windows 1x Files

Variante C)

eine extra Platte für Windows
1TB Raid für die Daten


Was meint ihr? Gibts noch ne Variante D?
Mitglied: nikoatit
18.08.2011 um 14:54 Uhr
Hi,
Variante C)

eine extra Platte für Windows
1TB Raid für die Daten
Ich bin fürs C! Daten sind dann relativ sicher wenn dir eine Platte abraucht. Wenn du vorher noch ein Image vom System ziehst, dann kannst du bei einem Ausfall der Windows-Platte auch diese wieder schnell Online bringen (wenn die Hardware parat liegt).
Was meint ihr? Gibts noch ne Variante D?
Gibt noch viele Varianten...Könntest auch das System in einem Raid1 laufen lassen. Also für Windows und Files jeweils einen Raid-Controller (4 Platten ingesammt).

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
18.08.2011 um 14:56 Uhr
Moin
Also ich mach wenn es nur eine Platte gibt das C zb 60GB hat und der Rest eine große.
C ist nur für das System und paar Programme, alles andere auf D zumal ich so direckt nach dem Fertigen System ein Image ziehen kann was im Notfall schneller WIederhergestellt ist.
Da nur 60GB Sichern und Einspielen Schneller ist als zb ne 1TB Daten HDD.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
18.08.2011 um 15:15 Uhr
Hallo,

Daten gehören min auf ne seperate Partition am besten auf ein Seperates Raid.

Also wenn Variante C) dann 2 extra Platten für Windows

Wobei ich z.B. 4 Platten a 500GB im Raid 10 Verbund machen würde und 2 Partitionen. Hast ja immerhin 50 User (wenn ich mich richtig erinnere) aber auch wenn die nicht viel drauf Arbeiten etwas mehr Speed kriegst du.
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
18.08.2011 um 18:23 Uhr
Hi,

wir haben hier für das OS ein Raid 1 (auf dem auch der Dienst für WSUS rennt) und als Laufwerk D:\ ein DAS mit 16x500GB Raid 1/0 und das ganze dann per 4x1Gb angebunden - würde ich es jetzt neu machen würde ich direkt ein iSCSI Storage nehmen und kein DAS mehr - auf jedenfall würde ich System klar von der Dateiablage trennen - denn das werden/sind eh mit der Zeit zu Datengräbern die keiner pflegt .

Wir haben dann auf dem Raid 2 Paritionen laufen, einmal für die allgemeinen Daten und zum anderen die Home Verzeichnisse der User, wo man dann auch Kontigente machen kann/könnte. Gesichert wird das ganze 2x täglich auf dem Backupserver und Schattenkopie ist an mit einer Vorhaltezeit von einer Woche (so kann der User ggf. ein gelöschtes Dokument bequem selbst wieder herstellen)
Bitte warten ..
Mitglied: cse
27.09.2011 um 15:57 Uhr
Danke an alle!!!

Schattenkopie mache ich erstmal noch nicht, später soll das folgen.
Mache das dann auf einem anderen Server, also den späteren alten PDC und BDC.

grüße!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Rechtevergabe Fileserver Windows 2003 (1)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Datenbanken
gelöst DB2 Daten in Windows DB2 kopieren (1)

Frage von Emheonivek zum Thema Datenbanken ...

Windows Server
Daten löschen - Windows Error Reporting (WER) (2)

Frage von Otto1699 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Performance auswirkungen nach Daten DeDuplizierung (Windows Server 2012)? (17)

Frage von NetzwerkDude zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...