Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Installation Problem

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: theIceman78

theIceman78 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.03.2011, aktualisiert 18.10.2012, 3115 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen,

ich hab ein lustiges Phänomen.

Es geht um ein Samsung X 10 Laptop, ich möchte XP Pro installieren.
Er fängt auch ganz normal an, aber wenn er das erste mal neustartet, fängt er wieder neu an mit der Installation, wenn ich die CD dann auch mal raus nehme kommt die Meldung Operating System not found, laut Acronis sind schon Daten auf der Festplatte und die Platte ist auch aktiv gesetzt, also speichern tut er schon auf die Platte.

Nehme ich eine andere Festplatte das gleiche, hab die Festplatte auch schon mit div. Test Tools gecheckt alles okay.
Denn Speicher habe ich auch schon gewechselt der ist auch Okay.

Hab das Gerät auch schon aufgeschraubt, soweit sehen alle Teile gut aus.

Lade ich aber eine Knoppix CD gibt es kein Problem, klar Arbeit ja nicht mit der Festplatte.

Aber einer von Euch so was schon gehabt ???

LG
Mitglied: 90776
18.03.2011 um 17:47 Uhr
hi

du must die bootreihenfolge im bios auf:

1. HDD
2. CD

stellen und bei der installation einmalig von der cd booten
dann gehts beim neustart wird von der HDD gebootet und das setup läuft weiter

Grüsse
Switcher
Bitte warten ..
Mitglied: theIceman78
18.03.2011 um 17:54 Uhr
.. danke schön,

aber das habe ich auch schon gemacht, er fängt dann wieder an bei er Neuinstallation, immer wieder

LG
Iceman
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
18.03.2011 um 18:58 Uhr
Hi,

Hast du eine andere Windows CD zur hand?
Ich würde dies erst einmal testen, oder mal Linux-Installieren,
und schauen, was da passiert.

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: dog
18.03.2011 um 20:48 Uhr
Ist es eine SATA-Platte und wie ist sie im BIOS eingestellt? (SATA/AHCI/IDE/RAID)
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
18.03.2011, aktualisiert 18.10.2012
Hallo zusammen,

Zitat von dog:
Ist es eine SATA-Platte und wie ist sie im BIOS eingestellt? (SATA/AHCI/IDE/RAID)
Ich denke auch, dass der Hund wohl da begraben liegt...ansonsten auch mal hier vorbeischauen.
Noch ergänzend, wenn die obigen Tipps nicht weiterführen: Ist die Platte KOMPLETT leer, oder verstecken sich evtl. prealoder i.F.v. R&R-Partitionen?

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: theIceman78
18.03.2011 um 22:54 Uhr
Zitat von Pago159:
Hi,

Hast du eine andere Windows CD zur hand?
Ich würde dies erst einmal testen, oder mal Linux-Installieren,

Ja, hab es mit mehrern CD Probiert und auch andere Betriebsysteme, immer dass gleiche Problem.


Zitat von dog:
Ist es eine SATA-Platte und wie ist sie im BIOS eingestellt? (SATA/AHCI/IDE/RAID)

Sie ist eine IDE Platte, ich daachte auch erst dass was im Bios eingestellt werden müsste, aber das Bios ist sehr flach gehalten und man kann in den Punkten dort nicht einstellen.



Zitat von Florian.Sauber:
Noch ergänzend, wenn die obigen Tipps nicht weiterführen: Ist die Platte KOMPLETT leer, oder verstecken sich evtl.
prealoder i.F.v. R&R-Partitionen?


Die und auch meine 2te Platte ist komplett leer, hab sie auch mit Acronis Partitioniert alles ohne erfolg.

Zur info ich kann ja die Installation starten ich kann die Partitionen erstellen und er startet ja auch komplett mit der Installation, bis der erste Neustart kommt, dann fängt er mit der Installation wieder von vorne an

Gruß
Iceman
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
21.03.2011 um 11:00 Uhr
Hallo Iceman,

bekommst du "zufällig" zur Installation einen Bluescreen ?!
Andere Möglichkeit (Ich bin mir aus deinen Texten nicht gaaaanz sicher, ob du das schon gemacht hast):
Löschen aller Partitionen auf der Platte, wenn es dann immer noch nicht geht (ist mir auch schon mal passiert), solltest du einen Low-Level Format der Platte in betracht ziehen (Vorischt, danach sind wirklich alle Daten weg)...


Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
21.03.2011 um 11:33 Uhr
Hast du bei dem Neustart mal die Windows CD aus dem Laufwerk genommen?
Denn wenn keine CD vorhanden ist, dann kann auch von keiner gestartet werden.
Ist die CD vll bearbeitet worden, dass das Setup ohne drücken einer Taste gestartet wird?

Lg GRapper
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
21.03.2011 um 21:29 Uhr
Hallo nochmal

also mal zusammengefasst:
  1. Original Installationsmedium, mehrfach (mind. 2) mal vorhanden und beide ausprobiert!?
  2. Mit 2 unterschiedlichen IDE-Platten getestet. Kein unterschied!?
  3. RAM getestet und getauscht!?
  4. BIOS resettet, Bootreihenfolge beachtet, keine BIOS-Einstellungen wie "Boot Sector/Virus Protection" o.ä!?
Und immer sartet der Installationsvorgang nach dem ersten Reboot neu.(Kommt denn wenigstens die Meldung "Taste drücken um von CD zu starten" o.s.ä?)
Keyboardfehler kannst Du ausschliessen?
Wie hast Du denn die Platte geleert?
Alles in absoluter Minimalkonfiguration gestartet?
Zum Test ein anderes BS installiert? Du schreibst:
hab es mit mehrern CD Probiert und auch andere Betriebsysteme, immer dass gleiche Problem.
Welche wären das denn?

Knoppix lief ja bereits ("im RAM"). Konntest Du die Platte denn Mounten und darauf zugreifen?

Besteht die Möglichkeit, die Kombination Platte und BS auf anderem Controller und (oder wenigstens) mit anderem Laufwerk zu testen? (Ist ja nicht ganz einfach bei NotebookHW...)

VG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
22.03.2011 um 08:07 Uhr
Die Aufforderung zum tastendrücken kommt aber auch nur, wenn NICHTS auf der Platte ist (ausser vielleicht ein geschriebener MBR, deswegen mal ein Low-LovelFormat)...

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
22.03.2011 um 14:39 Uhr
Hallo Carsten,

Zitat von cardisch:
Die Aufforderung zum tastendrücken kommt aber auch nur, wenn NICHTS auf der Platte ist (ausser vielleicht ein geschriebener MBR...
Vielleicht sprechen wir aneinander vorbei. Die Any-Key-Meldung wird vom Bootloader des Installationsmediums initialisiert. Wenn keine Taste gedrückt wird leitet diese an den Bootstrap im MBR der Platte weiter. Es wäre ja fatal, wenn dies nur funktionieren würde, falls "NICHTS auf der Platte ist", da das Installationsmedium so auschliesslich in Verbindung mit "leeren Platten" genutzt werden könnte.
deswegen mal ein Low-LovelFormat)...
Hier hoffe ich mal ganz stark, dass es sich um ein Missverständnis handelt. Low-Level-Formatierung bezeichnet nämlich die physische Einteilung in Blöcke bzw. Spuren, Sektoren und Zylinder. Diese ist für den Normaluser weder ratsam, noch ohne weiteres möglich. Er sollte stattdessen lieber einen Zero-Fill dürchführen, wie er mit einfachen Mitteln unter Zuhilfenahme von dd unter Linux leicht gemacht ist. Falls er Bedenken hat, dass die Fesplatte über fehlerhafte Sektoren verfügt, bieten sich darüberhinaus Tools der Festplattenhersteller an, die zusätzlich zum Überschreiben mit Nullen fehlerhafte Sektoren für eine entsprechende bzw. weitere Nichtbenutzung kennzeichnen.

VG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
23.03.2011 um 08:06 Uhr
@florian..

Es scheint nicht, das wir aneinander vorbei sprechen..
Wenn nichts auf der Platte ist startet das Setup ohne weitere Aufforderung, wenn etwas auf der Platte ist (ein MBR) fragt der Installer brav nach. (Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt).
Und der Tipp mit dem LowLevel Format hatte ich aus eigener Erfahrung mal gehabt, keine Windows-Acronis- oder sonstwie bootfähige CD liess mich ein fertiges Image (oder Installation erfolgreich durchführen, erst ein LowLevel Format mittels Maxttools oder dem DriveFitnessTest (genauer weiss ich das nicht mehr) liess mich wieder die Kontrolle über die Platte bekommen...

Insofern hoffe ich helfen zu können.

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
24.03.2011 um 16:34 Uhr
Hallo nochmal,

Zitat von cardisch:
Wenn nichts auf der Platte ist startet das Setup ohne weitere Aufforderung, wenn etwas auf der Platte ist (ein MBR) fragt der Installer brav nach. (Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt).
Ahh, unterschiedlich verstanden, gleiches gedacht

Und der Tipp mit dem LowLevel Format hatte ich aus eigener Erfahrung mal gehabt, keine Windows-Acronis- oder sonstwie bootfähige CD liess mich ein fertiges Image (oder Installation erfolgreich durchführen, erst ein LowLevel Format mittels Maxttools oder dem DriveFitnessTest (genauer weiss ich das nicht mehr) liess mich wieder die Kontrolle über die Platte bekommen...
Das wird aber mit ziemlicher Sicherheit ein Zero-Fill gewesen sein und eben keine echte Low-Level-Formatierung, auch wenn dies von unterschiedlichen Herstellertools als solche bennant wird.

Insofern hoffe ich helfen zu können.
dto. Aber konstruktive Beteiligung hilft ja sowieso immer

VG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: ahe
31.03.2011 um 18:09 Uhr
Prüfe mal im BIOS die SATA/ATA Einstellungen. Wenn möglich nicht AHCI auswählen.


sorrry, hatte den Beitrag oben überlesen...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Linux
gelöst Snipe-IT Installation Problem (2)

Frage von Fenris14 zum Thema Linux ...

Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Installation
gelöst ECLIPSE! problem bei installation! (2)

Frage von selko1995 zum Thema Installation ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...