Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mobile Infrastruktur für Schulungen

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Grinskeks

Grinskeks (Level 1) - Jetzt verbinden

30.10.2014, aktualisiert 03.11.2014, 1405 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo allerseits,

ich habe die Aufgabe erhalten, eine Infrastruktur zu schaffen, mit der wir bis zu 10 Personen schulen können (realistisch sind aktuell 3-5) - und zwar in einem beliebigen Seminarraum in der DACH Region. Die komplette Infrastruktur sollen wir dabei mitbringen - im Idealfall soll das ganze noch so mobil sein, dass man alles in einen Trolley / Koffer bekommt.

Dazu habe ich folgende Idee:

"Server":
Intel Nuc (Core i5, 16GB Ram, SSD) mit vSphere oder Hyperv
Windows 2012R2 für RDS
Windows 2012R2 für ERP-System und Datenbank

Ein "vollwertiger" Server in der Größenordnung ist mir nicht bekannt. Es herrschen meines Erachtens auch andere Anforderungen als bei einer Produktivumgebung.

Clients:
Notebooks 15.6" - Auflösung der Displays wird gerade evaluiert.
Entweder vorinstalliertes OS und Mstsc oder ein Thinclient OS, was leichter zu warten wäre (wird evaluiert, evtl. wird ein "echtes" OS als Backup benötigt.)
Gerne nehme ich eure Vorschläge an, was die Bereitstellung von Images angeht (PXE-Boot, automatische Verteilung etc.).

Netzwerk:
Da alles auf Mobilität ausgelegt wird, würde ich für die Schulungen gerne WLAN nehmen. An dieser Stelle fehlen mir die Erfahrungen für eine gute Lösung sowohl clientseitig (Notebooks, evtl. eigene Adapter oder eben Notebooks mit "guten" Modulen) als auch für einen Router / Access Point. Gewartet werden die Systeme über ein 1Gbit/s LAN .

Energieversorgung:
Mehrfachsteckdosen und Verlängerungen. Eine kleine APC USV für den Server ist vorhanden, wobei Gewicht und Größe dagegen sprechen.

Koffer:
Die Idee ist, ein entsprechendes Trolley selbst mit Schaumstoff auszukleiden und die Geräte adäquat zu verpacken.

Ich würde es den Trainern gerne ersparen, zusätzlich noch Netzwerkkabel zu verlegen und auch Gewicht und Ausmaße der Komponenten könnte spannend werden, wenn der Schulungsort günstig für ein Flug liegen sollte. Kleinere Schulungen könnten evtl. auch mit der Bahn angefahren werden.

Feedback ist gerne willkommen, insbesondere was das Thema Netzwerk angeht .Bitte den Thread nicht zerlegen, denn dafür gibt es einiges an Potential - das können wir gerne auch ausgliedern.

Gruss
Grinskeks

Mitglied: Lochkartenstanzer
30.10.2014 um 11:47 Uhr
Zitat von Grinskeks:

ich habe die Aufgabe erhalten, eine Infrastruktur zu schaffen, mit der wir bis zu 10 Personen schulen können (realistisch
sind aktuell 3-5) - und zwar in einem beliebigen Seminarraum in der DACH Region.

wichtig ist erstmal zu wissen, was geschult werden soll und wie die Schulung ablaufen soll. Denn davon ist es abhängig, wieviel "Leistung!" der "Server" bringen muß und was an Clients benötigt wird.

ich köntne mir durchaus vorstellen mit ein paar tablets udn BT-tastaturen/Mäusen die Clients abzufackeln, wenn die als Thn Client ausreichen. Da bräuchte man sich wegen Strom- und Netzwerkkabel keine gedanken zu machen. Die Frage ist aber, reicht das?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Grinskeks
30.10.2014 um 12:00 Uhr
Vielen Dank für deinen Post!

Die Leistung soll in der Tat der Server bringen und die Clients brauche ich lediglich für Tastatur / Maus / Bild (kein Sound *g*).
Die Anforderungen sind nicht allzu hoch, so daß Tablets technisch durchaus geeignet wären. Gibt es denn brauchbare Tablets ab 15" für dieses Szenario? Unter 15 Zoll würde ich nicht gehen wollen - eher größer

Ich schau mich mal um.
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
30.10.2014, aktualisiert um 12:02 Uhr
Hallo,

beim "Server" reicht ESXi; vSphere ist bei nur einem Host wohl etwas "oversized" (sowohl was die Funktionen als auch was die Kosten betrifft).

Wichtig ist die treibermäßige Unterstützung der der verwendeten Hardware (NIC, HD-Controller) für das Host-BS (Von Zertifizierung wollen wir bei dieser Konstellation ja nicht reden )

16 GB RAM halte ich für etwas zu wenig für ein virtualisiertes ERP-System, Das wären ja nur 8 GB für jeden der beiden Server! Der ERP-Server sollte allein schon mind. 16 GB bekommen.

Ich würde keine 2 BS auf den Clients installieren (Win & ThinClient). Wenn nur Win installiert ist, kann ich immer eine RDP-Sitzung zu einem Terminal aufbauen.

Verstehe ich das richtig: die Client-Systeme sollen per LAN gewartet werden und vor einer Schulung mit einem "sauberen" Image versorgt werden?

Der AccessPoint sollte 5GHz unterstützen. Denke daran, dass ein WLAN ein "Shared Medium" ist und alle Client sich die Bandbreite teilen müssen! Wie sind denn die Anforderungen des ERP-Systems an die Bandbreite der Netzwerkanbindung der Clients? Bei 1GB Bandbreite im WLAN bleiben bei 10 Clients nur 100MB pro Client übrig.

Ist auch Internet-Zugang wärend der Schulung notwendig? --> LTE / UMTS-Router

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Grinskeks
30.10.2014 um 12:26 Uhr
Hallo,

vielen Dank für deinen Post!

Evtl. haben wir in Kürze eine "freie" vSphere Standard Lizenz (5.5) , ansonsten werden wir auf ESXi gehen. Zunächst prüfen wir aber das System auf Kompatiblität.

Die ERP-Software ist relativ gnädig, was Ram angeht. Pro Client werden ca. 100MB Ram benötigt, der SQL Server kann bei der Anzahl User (und Schulungsdaten) auf 2 GB begrenzt werden.. Von der Performance her kämen wir mit bis zu 10 Usern klar. Leider haben die Intel Nucs eine Grenze bei 16GB, sonst würde ich auch aufstocken wollen, wenn wir wirklich mal mehr als 3-5 user gleichzeitig schulen (bisher nicht vorgekommen).

Auf den Clients werden wir entweder einen Windows oder ein Thin-Client einsetzen, aber nicht beides parallel. Optional ist das aber auch möglich z.B. durch eine LiveCD von OpenThinClient etc.

Die Client Systeme sollten wartungsarm sein, was gegen ein Windows spricht. Wenn Windows zum Einsatz kommt, soll es einfach ab und an aktualisiert und zentral ausgerollt werden können. Z.B. auch, wenn ein Client ersetzt oder die HDD ausgetauscht wurde. Die Systeme bleiben offline, d.h. kein Internetzugang.

Die Aufteilung der Bandbreite bei Einsatz von Wlan ist schon ein Problem. Persönlich bin ich auch kein Freund von Wlan, da es meines Erachtens sehr störanfällig ist. Vielleicht werden wir hier auch zu LAN übergehen - das Kabelmanagement wollte ich uns eigentlich ersparen. Ich hatte mir schon erhofft, dass bei den Clients netto > 50mbit/s ankommen.

Gruss
Grinskeks
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
LÖSUNG 30.10.2014, aktualisiert 03.11.2014
Hallo,

vSphere ist der Management-Server für mehere ESXi-Hosts. Wenn Du nur einen Host hast, brauchst Du keinen Management-Server. Die Bedienung / Konfiguration ist in der Oberfäche identisch. Wenn Du den Client installiert hast, kannst Du die IP des Management-Servers angeben und alle Hosts / VMs (incl. HA usw.) administrieren. Oder Du gibst die IP des ESXi-Hosts ein und administrierst nur diesen Host mit seinen VMs.

vSphere setzt immer einen Management-Server (in Blech oder als VM) vorraus, auf dem vCenter läuft. Das ist bei Deiner Konstellation ja Unsinn.

Das Host-BS ESXi ist kostenfrei. Du brauchst also keine Lizenz.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
LÖSUNG 31.10.2014, aktualisiert 03.11.2014
Hi,

müssen auf den Clients Daten gespeichert werden? oder können die mit einem Neustart alles "vergessen"?

LiveCD - bitte nicht, braucht "ewig" zum Hochfahren, was ist wenn die CD mal schmutzig ist, ...

WLAN am Server - hier brauchst du sicher einen guten AP (5Ghz würde ich auch empfehlen, auch wegen der hohen dichte bei 2,4ghz). NUC Wlan wirst du wohl mit ESXi nicht ordentlich zum Laufen bekommen (wenn überhaupt).

Alternative zum NUC wäre ein Laptop - USV inklusive...

Ich würde dir raten einen NUC zu kaufen und das System aufzusetzen. WLAN-AP falls ihr keinen habt.
dann einmal testen - vor allem in Bezug auf die Performance, mit echter Schulungssituation mit 10 Clients. nichts ist schlimmer als ein zaches System bei einer Schulung! So IT-Abteilungstests "das System fährt schnell hoch und die Maus bewegt sich. hab ich mit meinem Kollegen getestet" erzeugen nur Frust.
Die Trainer können dir auch am ehesten sagen ob die WLAN-Geschwindigkeit reicht - vor allem mit der Alternative LAN-Kabel vor Augen.

niemand kennt hier die Anforderungen an euer System - bei uns läuft das über Remotedesktops und funktioniert auch gut über eine schlechte Internetleitung.

vll ein Klischee, aber nach den ersten 3 Schulungen fehlen 80% der Rastnasen und du hast 2 Kabelbrüche, wegen Wäscheleine-wickel-Technik. Ohne Rastnasen muss man die Kabel dann ordentlich verkannten und nach einem Jahr sind 3 LAN-Ports defekt.

vergiss auch nicht, dass der Trainer den ESX runterfahren muss. ERP-System als VM im RDS ist da vielleicht einfacher.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 31.10.2014, aktualisiert 03.11.2014
Zitat von Dirmhirn:

LiveCD - bitte nicht, braucht "ewig" zum Hochfahren, was ist wenn die CD mal schmutzig ist, ...

Das ist heutzutage ein Mini-USB3-Stick und trägt kaum auf. Und wenn man den richtig konfiguriert, ist die Kiste schneller gebootet, ale wenn man von einer Festplatte startet.

lks

Nachtrag: Sofern man Multiboot-Systeme verwendet, kann man damit sogar verschiedene Betribssysteme udn Konfigurationen vorbereiten. und mit dem aktuellen windows-To-Go, muß man sogar nicht mal auf Windows verzichten.

PS: Man nehme mehrere VHDs mit diversen Windows-Konfigurationen und starte die dann jeweils von Stick. Funktioniert wunderbar ab Windows 8/W2K12 (windows 7/W2K8R2 nur mit Tricks wegen Stick)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst SBS2011 - im Exchange mobile Geräte löschen (4)

Frage von MiSt zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2013 Mobile Device keine Verbindung (2)

Frage von Andreas377 zum Thema Exchange Server ...

Viren und Trojaner
Analysis on the Sources of Mobile

Link von ticuta1 zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...