Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Neuer Pc spinnt

Frage Microsoft

Mitglied: delahunt

delahunt (Level 1) - Jetzt verbinden

30.04.2009, aktualisiert 03:03 Uhr, 6803 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo.


Heute habe ich meinen sehnlichst erwarteten rechner bekommen, aber anstatt dass es ein toller tag wird ist es die reinste hölle.
Seit der INstallation von Windows ständig Bluescreens. Der erste bereits nach 5 min und beim installieren der Treiber fürs Mainboard.
3 Mal Formatiert und mit windows rumgespielt (solitär usw.) lege treiber Cd fürs Mainboard rein , Bumm Bluescreen.

Lasse 3d Mark laufen dass wie geölter Blitz läuft nach 30 sek Bluescreen. Ich fass es ja nicht ich dreh total am rad.
Der Knüller is ja das aus dem Pc gar kein Ton rauskommt. Mitgelieferten Audiotreiber installiert, Spiele lieder ab und sehe sogar beim
Equilizer dass die Musik abgespielt wird doch weder bei Front noch Rear einstecken irgend ein Ton zu hören.

Ich bin Ratlos, wütend und traurig. Soviel geld ausgegeben und dann sowas > ich brauche eure hilfe.


SO:NACHDEM DIESER WIEDER ABGESTÜRZT IST FOLGENDE MELDUNG NACH NEUSTART:


Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.0.6001.2.1.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: a
BCP1: FFFFF604401CD640
BCP2: 0000000000000000
BCP3: 0000000000000001
BCP4: FFFFF80001AA3135
OS Version: 6_0_6001
Service Pack: 1_0
Product: 768_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\Mini043009-02.dmp
C:\Users\Emir\AppData\Local\Temp\WER-164206-0.sysdata.xml
C:\Users\Emir\AppData\Local\Temp\WER99AF.tmp.version.txt
Mitglied: education
30.04.2009 um 07:55 Uhr
schau mal hier

ich tipp mal ganz spontan drauf Ram defekt.
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
30.04.2009 um 08:04 Uhr
Hi,

na ist doch fast klar, wo dran es liegt...
Am .......


Aber um es etwas genauer zu beschreiben. Gibt uns doch mal Angaben

Zum Mainboard:
Hersteller und Modell installierte Treiberversion Biod-Version
Zum RAM:
Hersteller und Modell
Graka:
Hersteller und Modell installierte Treiberverion

Denn ohne diese Komponennten, kann dir echt keiner helfen.
Ist es ein Aldi-PC?
Ist er aus dem Media-Markt?
Kommt der von DELL, Fujitsu-Siemens oder HP???
Ich könnte noch lange weiter fragen, will ich aber nicht. Sondern du beantwortest uns einfach die oben aufgeführten Fragen. Denn dann erst können wir dir auch richtig helfen..

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
30.04.2009 um 08:14 Uhr
Wie mein Vorredner sagte und fragte.
Es fehlen eine Menge Angaben zur konstruktiven Hilfe.

Aber dennoch würde ich den Rechner reklamieren.
Warum sollte man sich mit etwas neuem rumärgern. Das muss einfach funktionieren.

Ich würde in dem Falle mal checken ob alle Teile auf dem Board richtig sitzen, aber das ist bei neum Rechner und Garantieansprüchen so ein Fall.
Deshalb Reklamation.
Bitte warten ..
Mitglied: lindi200000
30.04.2009 um 10:02 Uhr
ab zum Händler zurück.
FÜr mich klingt das aber auch wie ein Speicherdefekt, jedoch sollte man bei gekauften PC´s da nix machen, dann geht die Garantie meist flöten.
Bitte warten ..
Mitglied: delahunt
30.04.2009 um 10:25 Uhr
So einfach wird das mit dem Reklamieren nicht. Die Teile hab ich einzeln zusammengekauft, von 2 verschienden Händlern.
So funktionieren sie Einwandfrei bis auf die unvermittelten abstürze und Bluescreens.
Ich mache jetzt aber mal genauere Angaben zur Hardware.

500Gb-sata2 Maxtor stm2500320as

asus p5ql

Ms Vista Home Premium 64 bit

4 Gb Dual Channel Corsair

dvd rom lg dh-16ns10

enermax vostol eca 3120-b

600w bequiet straight power quadrail 80 plus

evga geforce gtx 285 (stock)

Intel Quad Core q 9550

Aja Folgende Message im BS:

A problem has been detected and Windows has been shut down to prevent damage to your computer.

DRIVER_IRCL_NOT_LESS_OR_EQUAL

If this is the first time you've seen this Stop error screen, restart your computer. If this screen appears again, folow these steps:

Check to make sure any new hardware or software is properly installed.
If this is a new installation, ask your hardware or software manufacturer for any Windows updates you might need.

If problems continue, disable or remove any newly installed hardware or software. Disable BIOS memory options such as caching or shadowing. If you need to use Safe Mode to remove or disable components, restart your computer, press F8 to select ADvanced Startup Options, and then select Safe Mode.

Technical Information:

* STOP: 0x000000D1 (0x0000049C, 0x00000002, 0X00000000, 0x8D87B937)

* athr.sys - Adress 8D87B937 base at 8D801000, DateStamp 462309a7

Collecting data for crash dump ...
Initializing disk for crash dump ...
Beginning dump of physical memory.
Dumping physical memory to disk: 100
Physical memory dump complete.
Contact your system admin or technical support group for further assistance.




Ich hoffe das hilft.^^
Bitte warten ..
Mitglied: Hertie
30.04.2009 um 11:14 Uhr
1D ist ein Treiberproblem. Hast du sicher alle Treiber auf den neuesten Stand gebracht?! Vor allem Chipsatz ist hier denke ich recht wichtig. Microsoft selbst reder außerdem von einem Problem mit USB-Mäusen.
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
30.04.2009 um 11:16 Uhr
Hi,

ja das sieht schon mal besser aus...

Aber wir brauchen noch die genaue Bezeichnung deines Arbeitsspeichers.

Wenn du diese hast, schau doch mal in dein Handbuch, da findest du ab seite 13 eine Liste mit Speichermodulen die für dein Mainboard getestet worden sind.
sollte dein gekaufter SPeicher nicht dort aufgeführt sein, kannst du den schon mal gegen einen tauschen der dort aufgeführt ist.

Wenn du den neuen Arbeistspeicher hast, dann sollte dein System laufen.
Hatte auch so ein Problem, nach einen Wechsel zum richtigen Arbeitsspeicher lief das System und lief, ohne einen Absturz.

edit: gerade erst gesehen. Hast du eine W-Lan-karte eingebaut????
Die Fehlermeldung besagt, da es ein Problem mit athr.sys gibt. Das läßt auf ein Treiberproblem mit dem Atheros-Chipsatz vermuten.
Hol dir dafür den neusten Treiber. Deinstalliere den alten, neustart und neuen Treiber installieren.

Dann schau nochmal was dein System macht.

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: lindi200000
30.04.2009 um 11:18 Uhr
ohhh VIsta 64 bit, da Tipp ich doch auch gleichmal auf einen Treiber, denke mir es ist etwa der Soundtreiber bzw. der GraKa Treiber.
Achte dadrauf das du überall die 64 Bit treiber installierst und keine 32 Bit Treiber.
Bitte warten ..
Mitglied: delahunt
30.04.2009 um 11:48 Uhr
Die Liste der getesten Ram-Riegel führt meinen Riegel leider nicht auf. Der Verkäufer sagte aber das muss nicht bedeuten dass es nicht kompatibel ist (ein anderer meinte es würde kompatibel sein) asus p5ql mit twin 2x 4096-8500c5d. Er meinte ich soll im Bios die Taktraten per hand einstellen und die standardmäßigen 1.8 V vom Ram langsam an die angegeben 2.1 V hochschrauben. Weiß jemand etwas dazu?
Bitte warten ..
Mitglied: Wolfsburger
30.04.2009 um 12:20 Uhr
Zitat von delahunt:
Die Liste der getesten Ram-Riegel führt meinen Riegel leider
nicht auf. Der Verkäufer sagte aber das muss nicht bedeuten dass
es nicht kompatibel ist (ein anderer meinte es würde kompatibel
sein) asus p5ql mit twin 2x 4096-8500c5d. Er meinte ich soll im Bios
die Taktraten per hand einstellen und die standardmäßigen
1.8 V vom Ram langsam an die angegeben 2.1 V hochschrauben. Weiß
jemand etwas dazu?

Also wenn ein Verkäufer derartige fachspezifische Handlungen von einem Endkunden verlangt, würde ich dort definitiv NIEMALS kaufen. Ich kauf mir doch auch kein Auto wo ich anschließend noch die Zylinder vollständig ausbohren und die Zündkerzen einstellen muss oder sowas.

Zu deinem eigentlichen Problem. Auch wenn die Speicher nicht für das Board getestet wurden, können sie natürlich trotzdem funktionieren. Normalerweise sollte das Board aber in der Lage sein, die korrekte Spannung automatisch zu ermitteln und zu liefern. Hierfür sollte auf jedem Speichermodul ein kleiner Chip sein auf dem diese Daten gespeichert sind, komme nur grade nicht auf den Namen des Chips.

Auf jedenfall solltest du dir eine Diskette bzw. CD/DVD mit selbstbootendem Speichertestprogramm besorgen um die Speichermodule damit einzelnd (sofern möglich) zu überprüfen. MemTest86 ist z.B. ein solches kostenloses Programm, aber auch die meisten Linuxvarianten sollten anstelle der Installation ein Testprogramm von der CD/DVD laden können. Sollte die Spannung wirklich niedriger sein als vom Speicherhersteller angegeben (müsste der Hardwaremonitor im BIOS anzeigen), testest du das ganze am besten erst einmal mit der niedrigeren, automatisch ermittelten Spannung und stellst danach ggfl. höher. Durch zuwenig Spannung kann eigentlich nichts kaputt gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: delahunt
30.04.2009 um 12:56 Uhr
ok das versuch ich auch noch. Jetzt aber noch eine formfrage:

sollte ich die ursache des problems nicht finden , habe ich ansprüche darauf mein geld zurück zu bekommen bzw ersatz zu verlangen, da das system von 2 versch quellen zusammengestellt wurde?
Bitte warten ..
Mitglied: lindi200000
30.04.2009 um 13:32 Uhr
Du kannst das defekte Teil reklamieren.
Ganze Teile zurückzuschicken unter den Vorbehalt sie sind defekt kann dir in Rechnung gestellt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: delahunt
30.04.2009 um 21:16 Uhr
Ich hab noch eine Frage bezüglich des Tons da ich seitdem ich den Ram im Bios konfigurierte das System als äußerst stabil erweist (keine abstürze mehr, alle 3d marks hintereinander und ne stunde crysis auf max und er läuft).

Also zum Ton:

Ich habe Windows Vista Home Premium mit 64 bit, komplett geupdated, alle soundtreiber drauf aber ich krieg kein ton raus. Ich sehe im Equilizer dass musik läuft, selbst der störrische media player spielt alles ohne murren ab, trotzdem kein dezibel aus dem teil rauszuholen (auch laut gerätemanager keine geräte oder treiberprobleme)

Ich weiß dass ne Soundkarte das beste wäre aber es muss erstens nen grund dafür haben und zweitens bin ich grad mit dem geld knapp 8(
Bitte warten ..
Mitglied: Wolfsburger
01.05.2009 um 02:07 Uhr
Nimm dir dein Handy, MP3-Player, IPod oder was auch immer, zieh das Kabel für den Stereoausgang vom PC ab und stecks da rein, dann weißt du schonmal obs am PC oder am Soundausgabegerät bzw. der Verkabelung liegt.

Laut ASUS verfügt das Mainboard über "Jack Detection", es erkennt also automatisch dass ein Stecker gesteckt oder gezogen wurde und schaltet die Anschlüsse dementsprechend mitunter automatisch um. Du solltest daher überprüfen dass an dem Anschluss wo deine Boxen oder was auch immer dran hängen, auch laut Softwareeinstellung wirklich der entsprechende Stereo oder Sourroundsound rauskommt.
Bitte warten ..
Mitglied: delahunt
01.05.2009 um 11:23 Uhr
Ich hab nigelnagelneue Kopfhörer reingesteckt die beim alten pc und beim laptop meiner schwester einwandfrei laufen. Ich weiß jetzt nicht genau was du meinst aber es gab ein mitgeliefertes tool. dass hd vdeck heißt dort kann man ausgabe udn lautstärken ändern, hab alles probiert (bei laufender musik) aber es kommt nichts.

Ich seh grad sogar dass die mikrofonsteuerung erkennt wenn ich ins micro spreche ... hilft alles nix hab keinen ton
Bitte warten ..
Mitglied: chfr77
01.05.2009 um 12:44 Uhr
Zitat von delahunt:
DRIVER_IRCL_NOT_LESS_OR_EQUAL

* STOP: 0x000000D1 (0x0000049C, 0x00000002, 0X00000000,
0x8D87B937)

* athr.sys - Adress 8D87B937 base at 8D801000, DateStamp 462309a7

guckt Euch doch mal die Adressen an!!
Das ist klar, das es abschmiert. Deinstallier den Treiber zu dem athr.sys gehört zuerst, bevor Du jetzt die Hardware reklamierst. Sonst ist es vielleicht der Speicher (HW)
Bitte warten ..
Mitglied: education
01.05.2009 um 16:42 Uhr
dann tipp ich mal darauf das dein problem daran liegt das der soundtreiber defekt ist. darum auch evtl der bluescreen.

wegen dein "rückgaberecht" du hast 6monate garantie von verkäufer in der zeit muss dir der verkäufer beweisen das das teil defekt ist. nach den 6monaten must du als "verbraucher" beweisen das der defekt von anfang an war.

von daher wenn du das board und den speicher beim selben händler gekauft hast der dir das mit den bios erzählt hat kannst es getrost zurück geben.

den ich kann einen kunden kein mainboard und cpu verkaufen wo er erst ein biosupdate machen muss damit der cpu drauf erkannt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: delahunt
02.05.2009 um 02:33 Uhr
hm ok das mit dem ton hat sich erledigt (falsche buchse :D da sind auf einma 8 war verwirrt :D sry)
und der cp läuft seit knapp 2 tagen absurzfrei unter volllast (seit ich im bios ram eingestellt hab) selbst der hersteller verweist auf die standardmäßigen 1.8 V und auf dem Dominator speicher ist schon vorn ganz dick 2.1 V abgedruckt IM bios eingestellt , neustart zick zack aus die maus rechner arbeitet ohne zicken (glücklich sei*)

somit würde ich sagen ist der thread als gelöst erklärt und ich meine fragen lösen sich auf
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
03.05.2009 um 20:01 Uhr
Hi !

Zitat von Wolfsburger:
zuwenig Spannung kann eigentlich nichts kaputt gehen.

Aber die Kiste abschmieren

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Neuer PC startet nicht auf (19)

Frage von uridium69 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...