Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

nach Partitionierung von Festplatte wird unterschiedlich viel freier Speicher angezeigt

Frage Microsoft

Mitglied: Snakeye

Snakeye (Level 1) - Jetzt verbinden

12.12.2005, aktualisiert 20.12.2005, 6749 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe ein Problem mit einem neu gekauften PC von Siemens mit Windows XP Home SP2.
Wie üblich ist bei neugekauften PC's Windows bereits auf einer Partition vorinstalliert mit den zumeist vielen Testversionen von etlichen Programmen.

Daher habe ich als einer meiner ersten Handlungen die 250 GB HDD partitioniert. In eine Partition mit 40 GB (Laufwerk C) und eben den Rest (Laufwerk D).
Dann habe ich die nicht benötigten Testversionen deinstalliert und den ganzen überflüssigen Datenmüll gelöscht sowie die "Eigenen Dateien" auf Partition D verschoben. Größe der "Eigenen Dateien" zu diesem Zeitpunkt ca. 10 GB (Rohfilmdaten - gewollt).

Bis dahin war alles in Ordnung, aber dann fiel mir 1-2 Tage später auf, das sich Partition C immer mehr mit nichtvorhanden Daten füllte. Von den 40 GB waren plötzlich nur noch 15 GB
frei und es wurden zusehens weniger.
Daraufhin habe ich den Papierkorb geprüft - leer - und eine Defragmentierung durchgeführt, wo fast im Sekundentakt die HDD weniger freien Speicher anzeigte. Der freie Speicher wurde bei der Defragmentierung förmlich "aufgefressen". Ich habe das dann sofort gestoppt und in der Datenträgerverwaltung nachgesehen und da wird mir der Füllstand der HDD mit 60 % und steigend von Stunde zu Stunde und Tag zu Tag mehr angezeigt (wann immer ich es prüfe).
Ebenso wenn ich die Eigenschaften von Laufwerk C aufrufe. Die selbe Angabe wie in der Datenträgerverwaltung.
Wenn ich aber alle Ordner und Dateien von LW C, auch die versteckten, markiere und mir die
Eigenschaften (Größe / belegter Speicher) davon anschaue, kommen gerade einmal 9 GB
zusammen (inkl. 2 GB pagefile.sys und 1 GB hiberfil.sys).

Als einzigen Fehler in der Ereignisanzeige (SYSTEM) wird dort der "Service Control Manager"
mit dem Ereignis-ID 7023 aufgeführt mit der eher nichtssagenden Beschreibung "Das
angegebene Modul wurde nicht gefunden"
Bei Microsoft finde ich dazu:
http://support.microsoft.com/default.aspx?kbid=328213
Aber wie soll das bitte schön damit in Verbindung stehen?

Was kann das Problem sein? Was soll ich machen? Meine HDD wird ständig voller, ohne das
wirkliche Nutzdaten hinzukommen. Mittlerweile ist auch Laufwerk D betroffen. Bei der
Partitionierung gab es aber keine Fehler.
Mitglied: gogoflash
12.12.2005 um 04:08 Uhr
Hi,

hört sich sehr verdächtig an.
Läuft irgendeine Software im Hintergrund, die sowas machen könnte ?
Mir fällt kein Programm ein, dass sowas macht aber, wer weiß.

Aber irgendwohin muss der Speicherplatz ja hingehen. Such mal im Explorer (versteckte Dateien anzeigen, in den letzten Tagen geändert)
oder benutze TreeSize http://www.jam-software.de/freeware/index.shtml, um die Verteilung der Daten auf der Platte zu ermitteln
und oder
Mit Systernals Filemon (google mal danach), kannst Du Dir die Festplattenzugriffe anschauen, vielleicht hilft es den Schuldigen zu finden.

Haste Du einen Virenscanner installiert ?
Ein Kumpel von mir hatte auch so ein Problem, es handelte sich um einen Virus (solche gibts noch), der einfach nur die Platte vollgemüllt hat. Und wenn die erste Partition einen Füllstand erreicht hat, ging es mit der nächsten Partition los.
Scan mal die Platte mit einem Virenscanner (SystemwiEderherstellung vorher abschalten).
Autostart prüfen (auch Registry)


Was nie schadet:
Schalt mal alle Programme die im Systray auftauchen ab, und kill alle unnötigen Einträge im Autostart.Das ist immer ein guter Tip.
Übrigens deine etlichen Programme als Testversion, deinstallier maL alles was Du nicht brauchst.


Gruß Miguel
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
12.12.2005 um 10:28 Uhr
Hallo,

schalte mal bei deinem XP testweise die Systemwiederherstellung aus...... Eventuell müllt die dir dein System voll.....

MfG IceBeer
Bitte warten ..
Mitglied: Snakeye
20.12.2005 um 16:32 Uhr
Hallo,

also ich habe mal einiges geprüft.

Nein, im Hintergrund läuft keine SW.
Auch keine versteckten Dateien vorhanden. Ich bin als Admin drin und sehe ALLE wirklich vorhandenen Dateien. Aber ebend die "Ghost-Dateien" nicht.

Treesize zeigt mir ebenfalls nur ca. 9 GB an.
Filemon zeigt keine außergewöhnlichen Zugriffe.
Als Antivirenprogramm ist Kaspersky installiert. Keine Viren vorhanden. 2x geprüft mit aktuellen Signaturen.
Bitte warten ..
Mitglied: gogoflash
20.12.2005 um 22:36 Uhr
Hi,

boote mal von einer BartPE oder Knoppix und untersuche mal die Festplatte. Nicht das sie durch ein Rootkit versteckt werden, dann hast Du verloren, wenn Du die Installation hochfährst.
Also nicht von Platte booten, sondern extern prüfen. Such dann mal nach durchnummerierten Dateien (0000001 0000002 usw)


Gruß Miguel

PS: Systemwiederherstellung abschalten ist immer gut.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Wenn XX freier speicher dann goto (4)

Frage von functionstrut zum Thema Batch & Shell ...

Server-Hardware
Festplatten voll, wie Speicher clever und leistungsfähig erweitern? (17)

Frage von sirhc4022 zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2016 DFS Namespace erstellen auf verschlüsselter Festplatte (6)

Frage von suB2010 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(40)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
gelöst RU 17 Exchange 2010 . Erfahrungen? (10)

Frage von keine-ahnung zum Thema Exchange Server ...

Datenbanken
gelöst MySQL Zeiterfassungs-Problematik (wer ist eingecheckt) (9)

Frage von NativeMode zum Thema Datenbanken ...

Windows Server
Festplatten Ruhezustand Windows Server 2016 (8)

Frage von ahaeuser zum Thema Windows Server ...