Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Radio Streams in Firma bereitstellen

Frage Internet Hosting & Housing

Mitglied: macowear

macowear (Level 1) - Jetzt verbinden

19.05.2010 um 09:36 Uhr, 8455 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben hier in unserer Firma mehrere Internetradio Nutzer.
Gibt es eine Möglichkeit so 4-5 Internetradiostrams auf einem Server in unserer Firma bereitzustellen?
Das also nur noch der Server die Streams abruft und dann die jeweiligen User die Streams von unserem Server.
Ziel soll es sein, dass nicht 100 User, 100 Streams am laufen haben. Das schmälert doch die Bandbreite.

Gruß
Alexander
Mitglied: derElefant
19.05.2010 um 09:50 Uhr
Hallo Alexander,

meinst du etwa sowas?
http://www.nch.com.au/streaming/index.html

gruß Eike
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
19.05.2010 um 09:52 Uhr
ein kleiner tipp von mir ...

aber mit Überwachung:

man installiert sich winamp ... und den streamripper ... der öffnet nach Einstellung einen Port und den kann man sich dann wieder anhören .. allerdings können da schonmal 3sec Verschiebung drin sein.

dieser Tipp ist ohne http://www.nch.com.au/streaming/index.html gesehen zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: macowear
19.05.2010 um 09:57 Uhr
Also mit den 3 sec wäre kein Problem. Merkt ja keiner.
Aber mit Winamp kann ich doch nur einen Stream veröffentlichen?!
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
19.05.2010 um 10:06 Uhr
nimmst du die letzte 2er Version
deaktiverst den Haken, dass winamp immer nur einmal gestartet werden darf und gut ist das ... so können mehrere Instanzen angehört werden.

Denk auch an die GEZ-Punkt-9

UPDATE:
ich würde in der Firewall die Ports sperren, wie auch Youtube, dass sowas nicht mehr geschaut werden kann, schließlich soll man arbeiten.

Unerlaubtes herunterladen von Filmen feststellen? - - - Geschlossen - - - Mit freundlichen Grüßen Biber
Bitte warten ..
Mitglied: macowear
19.05.2010 um 10:15 Uhr
Mh. Wenn ich Punkt 9 richtig verstanden habe, brauchen wir nur ein Gerät auf unserem Grundstückanzumelden und dann war es das. Dann können alle hören. Oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden?

"Wir haben in unserer Firma fünf PCs und einen Firmenwagen mit Autoradio. Welche Geräte müssen wir anmelden und dafür bezahlen?

Nur das Radio im Firmenwagen ist anmelde- und gebührenpflichtig. Für die PCs ist keine zusätzliche Rundfunkgebühr zu entrichten, wenn bereits (auf ein und demselben Grundstück) ein herkömmliches Rundfunkgerät angemeldet ist.

Die monatliche Rundfunkgebühr für ein Radio beträgt ab Januar 2009 5,76 Euro."
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
19.05.2010 um 10:23 Uhr
Hallo,

wenns mich nciht ganz täuscht dann könntest du ja mit Videolan ( videolan.org ) einen Multicast Streaming Server realisiern, welcher dir die Streams bereistellt.
Ich habs in der Form noch nicht probiert aber schaus mir am abend mal an ob das so sinn macht.

Im speziellen würdest mit VLM ( http://www.videolan.org/doc/streaming-howto/en/ch05.html ) weiterkommen was ich grad so gesehen habe.

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
19.05.2010 um 10:26 Uhr
ist vom Prinzip quasi wie das was ich mit winamp meine!

VLC kann man natürlich auch verwenden ... muss man nur für einen cast (multi, broad, any) entscheiden ...

hab den Link mit Broadwave mal getestet, ist auf den ersten Blick nicht sooo einfach, wie man sich das vorstellt ... (Virtual PC ... anschließend geschlossen)

wir müssen schauen, was am besten ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
19.05.2010 um 10:26 Uhr
Wir stellen unseren Arbeitnehmern Rundfunkgeräte am Arbeitsplatz zur Verfügung. Wer muss diese Geräte anmelden?

Stellt ein Unternehmen Rundfunkgeräte am Arbeitsplatz zur Verfügung, sind diese Geräte vom Unternehmen anzumelden.
=> jedes Radio im Unternehmen ...

Selbstständige Bedeutung haben Lautsprecher, die in verschiedenen Räumen installiert sind - z. B. im Falle von mehreren Kantinenräumen -, da die Reichweite der Lautsprecher auf die einzelnen Räume beschränkt ist.
In einem Raum können jedoch auch mehrere Lautsprecher eine selbständige Bedeutung haben, wenn z.B. nur dadurch eine angemessene Beschallung des gesamten Raumes erreicht werden kann. In diesen Fällen ist jeder Lautsprecher einzeln gebührenpflichtig.
=> das kann man sich auch wieder drehen wie man will!

Denn ist auch schon berücksichtigt, dass ab 1.1.2007 die sog. neuartigen Radios (PC) in der gebührenpflicht stehen? Heißt, wenn man als Privatmann keinen TV hat, aber einen PC mit Internetanschluss, ist man auch verpflichtet =)

Naja, bleiben wir einfach mal beim Thema ...
Bitte warten ..
Mitglied: derElefant
19.05.2010 um 10:38 Uhr
Finde aber das es problematisch wird, da die User ja unterschiedliche Streams höre, oder nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: macowear
19.05.2010 um 10:40 Uhr
Müssten so 4-5 unterschiedliche sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
19.05.2010 um 10:52 Uhr
Eine Möglichkeit wäre von Tobit Radio.fx, in der freien Version sind (wenn ich mich richtig entsinne) 4 Streams einstellbar.
Bitte warten ..
Mitglied: derElefant
19.05.2010 um 10:52 Uhr
Habe noch eine Möglichkeit gefunden die Audiosignale zu streamen via http://www.no23.de/no23web/Live-Audio-broadcasting-webradio-stream-onli ...

Aber mit meinem ersten Vorschlag müsstest du sogar mehrere Streams verteilen können Einfach mal testen...
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
19.05.2010 um 11:02 Uhr
Hallo

wie du mit GEZ und ggfs GEMA umgehst musst du selber klären.

Da es nicht um 100,sondern um 5 PCs geht, die ja nur Bandbreite sparen können wenn sie den gleichen Sender hören, ist vielleciht Tobit ClipInc etwas - das speichert die Streams zwischen und kann sie auch im Hause wiedergeben.

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: macowear
19.05.2010 um 11:05 Uhr
Probiere das gerade mal mit dem Tobit aus. Wie kann ich denn mit einem Client auf den Stream zugreifen?
Bitte warten ..
Mitglied: Pixelschubser
19.05.2010 um 11:07 Uhr
Zitat von Midivirus:
ich würde in der Firewall die Ports sperren, wie auch Youtube, dass sowas nicht mehr geschaut werden kann, schließlich
soll man arbeiten.

Ich stehe auch auf totale Unterdrückung. Wehe die Mitarbeiter haben hin und wieder etwas Spaß auf der Arbeit, dann gibt es was auf den Deckel!
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
19.05.2010 um 11:13 Uhr
Das hast du solange richtig verstanden wie die Leute bei dir nur zuhören (wobei da noch genügend Diskussionen laufen ob man bei Gewerblichen nicht JEDEN Empfänger abrechnen will).

Leider möchtest du ja auch senden - zumindest in dein internes Netzwerk. Damit trittst du dann als Sender auf -> und DA bist du GEZ-Mäßig in einer ganz anderen Region.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
19.05.2010 um 11:35 Uhr
Google

Radio Streaming intern verteilen

Radio Streams verteilen.

update folgt

Mehr Funktionen in der Pro-Version

Die Freeware-Version des Programms bietet teilweise nur eine begrenzte Funktionalität an, die allerdings für die meisten Fälle ausreichend sein sollte. Für knappe 20 Euro kann der Anwender die Pro-Version von Radio.fx erwerben. Diese hebt dann alle Beschränkungen der Basic-Version auf.

So ist in der Pro-Version die Anzahl der Sender nicht limitiert. Einzelne Titel und ganze Playlisten kann der Nutzer in verschiedenen Formaten exportieren. Außerdem können in einem Netzwerk mehrere Rechner auf eine Medienbibliothek eines Computers zugreifen. Die Aufnahme von einzelnen Sendungen erfolgt zudem mithilfe des "Electronic Program Guide" (EPG).
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
19.05.2010 um 20:20 Uhr
seiner Zeit bei den großen Konzernen wie Siemens oder Hochtief ist sowas grundsätzlich gesperrt ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Off Topic
gelöst Kostenloser Support - Firma gesucht! (69)

Frage von runasservice zum Thema Off Topic ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Cisco Aironet Radio-Settings (6)

Frage von swisstom zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco AccessPoint 1131 - Status LED Red Radio LED blinkt rot (9)

Frage von 1x1speed zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Active Directory sinnvoll für kleine Firma (15)

Frage von WolfPeano zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...