Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server 2003 nach Plattenklon extrem langsam

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: LKaderavek

LKaderavek (Level 2) - Jetzt verbinden

02.05.2011 um 14:40 Uhr, 4041 Aufrufe, 11 Kommentare

Platten wurden auf größere getauscht und mit Ghost geklont

Hallo,

ich habe ein lästiges Problem.

Bei einem SBS 2003 ist der Server nach dem Klonen der Platten extrem langsam.

Folgendes wurde gemacht, das RAID1-Array wurde aufgebrochen und die neue Platte auf Platz 2 gesteckt.

Mit Ghost wurde auf die zweite Platte die erste geklont und die Partitionen vergrößert nach dem Klon, habe ich dann die 2. auf 1 gesteckt und die die 2. Platte auf Platz 2 getan.

Nach dem ersten Hochfahren musste ich wegen Festplatten-Erkennung neu starten und habe dann die RAID-Initialisierung auf die 2. Platte gestartet.

Es ist ein Soft-RAID 1 mit 2 2TB-SATA HDDs.

Die erste paar Tage war die Performance OK, lediglich ein HP-Dienst (Network-Teaming) hat Probleme gemacht.

Nachdem dieser zur Anwendungsausführung hinzugefügt wurde, waren die Fehlermeldungen weg.

Doch jetzt ist die Kiste so lahm, dass man daneben Kinder bekommt...

Kann das mit dem Klonen zusammenhängen, oder ist die Ursache wo anders?

Im Task-Manager hat man das Gefühl dem Server ist fad, keine CPU- und RAM-Last, dennoch extrem langsam

Bitte um Hilfe.

Danke

Ciao

Lukas
Mitglied: Connor1980
02.05.2011 um 14:59 Uhr
Hi Lukas,

was sind das für HDDs (genaue Modellbeschreibung), handelt es sich um 4k-Modelle?
Sind die HDDs in Ordnung (Hersteller-Tool)?
Blinkt evtl. die HDD-LED hektisch?
Was sagen Datenträgerverwaltung und Ereignislog?
Was zeigt Perfmon an?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
02.05.2011 um 15:37 Uhr
Hallo Lukas

Ich mache in der Zwischenzeit (User berichteten mir von ähnlichen, aber nicht so drastischen "Fehlern", Zitat: Kinder bekommen ...) standardmäßig sowohl einen Checkdisk als auch einen Defrag, wenn ich einen Clone betreiben muss.

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: LKaderavek
02.05.2011 um 16:35 Uhr
Hallo,

die LEDs sind ruhig, die Platten sind neu und 2x 2TB ST32000641AS, ob das 4K Platten sind kann ich nicht sagen...

Eventlog ist bzgl. Plattenfehlern etc. leer...

In der Datenträgerverwaltung ist die Synchronisation aufrecht.

Ich werde heute Nacht mal Checkdisk laufen lassen und Defragmentieren.

Gebe euch Bescheid, ob das was gebracht hat...

Danke für die Hilfe.

Ciao

Lukas
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
02.05.2011 um 17:25 Uhr
mal raten

Ist der SBS der einzige Server im Netz, oder gibts noch mehr, die in irgend einer Weise Daten synchron mit dem SBS halten (zweiter DC zb).

Im Endeffekt hast du ja eine alte Kopie wieder ins Netzt gehängt.
Trifft obiger Fall also zu, dann könnte es sein das die Synchroisation durcheinander gekommen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: LKaderavek
02.05.2011 um 19:48 Uhr
Es ist der einzige DC...

Da es ein Klon ist, kann ja kein Unterschied sein, oder?

Welche Synchronisation meinst du?

Was noch dazu kommt ist, dass der Server nach ca. 2 Stunden nach dem Neustart nicht mehr per RDP erreichbar ist.

Bitte um Hilfe.

Danke

Ciao

Lukas
Bitte warten ..
Mitglied: dog
02.05.2011 um 22:51 Uhr
Lass doch mal HDTune laufen, dann siehst du den Platten I/O.
Du kannst dir auch mal den Performance Monitor nehmen und Physikalische Datenträger > Durch. Warteschlangenlänge der Datenträge-...vorgänge anzeigen.
Der Wert sollte auf Dauer nicht über 2 sein.
Bitte warten ..
Mitglied: LKaderavek
02.05.2011 um 23:12 Uhr
Hallo,

die Defragmentierung läuft gerade... seit fast 2 Stunden noch immer 3%!

Der Perfmon - gibt keine Fehler aus und die Performance ist so wie ich es vermutet habe, gut verteilt und dem Server ist fad.

HD Tune habe ich getestet, die Platten werden gut beschrieben und gelesen...

---> DOG aus deinem Thread werd ich nicht schlau, welcher Wert darf 2 nicht überschreiten...

Immerhin ist der Server jetzt seit dem Neustart ununterbrochen per RDP erreichbar...mal sehen wie's morgen aussieht

Lass mal die Defragmentierung durchlaufen und meld mich morgen noch mal...

DANKE

Ciao

Lukas
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
03.05.2011 um 01:30 Uhr
moin,

Zitat von LKaderavek:
die Platten sind neu und 2x 2TB ST32000641AS, ob das 4K Platten sind kann ich nicht sagen...
  • das sind Desktop Platten, die keine 24/7 Serverplatten
In der Datenträgerverwaltung ist die Synchronisation aufrecht.
Ein Weiches Raid.....

Ich werde heute Nacht mal Checkdisk laufen lassen und Defragmentieren.
In der Not frisst der Teufel fliegen
Gebe euch Bescheid, ob das was gebracht hat...
  • kannst du dir sparen - bringt eher nix
Besorg dir einen günstigen Sata Adaptec wie z.b den 2820SA - wenn der ins Board passt und schau, dass der einen Akku hat.
Und wie geschrieben, das sind keine 24/7 Platten....
Die gehören nicht in einen Server....

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
03.05.2011 um 08:38 Uhr
Zitat von LKaderavek:
Da es ein Klon ist, kann ja kein Unterschied sein, oder?

Ein Server sendet logs, die durchlaufend nummeriert sind.
Vor dem Klonen ist er z.B. bei Transaktionsnuimmer 123.

Nun hängt man einen Klon rein, der "älter" ist. Plötzlich ist die Transaktionsnummer niedriger.zb. 120. Der zweite Server erwartet aber eine höhere Nummer.
Sowas kann Probelme machen und das ist ein Grund warum man von DC's kein Imagebackup machen soll.


Aus dem Bauch raus glaube ich nicht das deine Platten das Problem sind.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
03.05.2011 um 09:26 Uhr
Zitat von meinereiner:
Aus dem Bauch raus glaube ich nicht das deine Platten das Problem sind.

Moin - da weiß mein Bauch aber mehr....

ER hat doch das alte Software raid "aufgebrochen" wie auch immer er das gemacht hat - schreibt er ja nicht.
Mir fehlt z.B die Zeile die alten Platten wurden entfernt.

Von daher ist das zwar gefrickelt, aber clonen ist was anderes und beim Klogehen passiert das mit den Transaktionsnummern.
Das hat er aber gar nicht angestellt....


btw: Er hat nur einen SBS......

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: LKaderavek
03.05.2011 um 11:10 Uhr
Hallo,

leider ist das eine 1HE Pizzakiste, wo der Controller onBoard ist, also muss ich wohl mit dem Leben was ich hab.

Die Auslieferungsplatten waren leider auch keine 24/7-Platten...

Seit der Defragmentierung ist das System durchgängig mit RDP erreichbar und auch die Performance ist wieder besser geworden...

Läuft zwar noch, ist aber wesentlich besser!

Mal sehen, wann's wieder eckt!

Danke

Ciao

Lukas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
gelöst Server 2008 R2 in VMware (ESX-Farm) extrem langsam (10)

Frage von YotYot zum Thema Vmware ...

Hyper-V
gelöst Win Server 2012 und Hyper V gleich Netzwerk extrem langsam (20)

Frage von Edaseins zum Thema Hyper-V ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...