Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Serverkauf im Kleinunternehmen

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Brifi

Brifi (Level 1) - Jetzt verbinden

11.07.2008, aktualisiert 13.07.2008, 6525 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo Alle zusammen,
und zwar arbeite ich z.Z in einem kleinen Unternehmen mit 15 Mitarbeitern. Nun soll ein Leasingwechsel stattfinden und ein neuer Server(Funktion: DC, DHCP und File-Server) gekauft werden. Als OS soll Server 2008 drauf und auf den Clients Vista Business. Nun hat unser EDV-Partner unjs ein Angebot geschickt mit einem HP ML370R05 PEX 2830 Quadcore E 5440 für 2710€.

Ich denke mir jetzt das unsere Firma so ein Platzhirsch nicht braucht, da das Unternehmen wie gesagt sehr klein ist.

Denkt ihr genauso oder habt ihr bessere Vorschläge, Anregungen oder günstigere Alternativen?

Gruß

Brifi
Mitglied: compispezi
11.07.2008 um 15:36 Uhr
Hi,

entscheidend für die Auslegung des Servers ist nicht die Unternehmensgröße, sondern die Aufgaben welche der Server zu leisten hat.

2710 €uro geteilt durch 15 MA macht knapp 180 € pro Mitarbeiter. Ich denke nicht, das du hier zu viel ausgibst.

Gruß
Helmut
Bitte warten ..
Mitglied: Don-Michelangelo
11.07.2008 um 16:12 Uhr
da hat der Helmut schon recht, m.A nach kommt es drauf an was alles eingesetzt wird. DC, DHCP und File Server hört sich nicht sonderlich Resourcenhungrig an bei 15 Benutzern.

Frage ist nur was evtl sonst noch läuft, oder in Zukunft auf dem Server laufen soll, so z.B. Datenbanken (Virtual Machines?) oder irgendwelche andere betriebsrelevante Software (Stichwort Branchensoftware)

Aber so wie du dich anhörst scheint ihr echt nur 0815 Standard Ansprüche an einen Server zu haben.
Da sollte man mit min 500€ schon günstiger bei wegkommen, Frage ist auch wie lange die Leasinglaufzeit beträgt ?!?!
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
11.07.2008 um 17:13 Uhr
Warum diese Vista-Grütze? Dann doch lieber 2003 SBS und WinXP prof. Da hast Du alles drin.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Brifi
11.07.2008 um 17:21 Uhr
Mehr soll da net drauf laufen und Leasingvertrag sind 2 Jahre. Unsere Firma archiviert nur Theaterstücke und somit brauchen wir nur Office.


Tja ich hab mich gegen dieses System entschieden aber mein Vorgesetzter findet Vista so toll und hat sich zusätzlich von unseren EDV Partner das Blaue vom Himmel reden lassen, wie toll Vista doch ist.
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
11.07.2008 um 23:09 Uhr
Hallo,

1. Aussagen des Typs "mehr soll da nicht drauf laufen" sind so beständig wie Schnee in der Wüste. Plane immer mit ausreichend Reserven. Was ist z. B. mit euren Mail-System? Wie mir scheint, hast du in der Liste, was alles auf dem Server laufen soll, auch einige Kleinigkeiten unterschlagen:
"Funktion: DC, DHCP und File-Server"
Was ist mit DNS, Print-Server, WSUS, etc. ?

2. Wenn dein Chef auf Vista besteht, dann soll er auch den Ärger akzeptieren, den das mit sich bringt - mach deine Empfehlung (WinXP Pro) schriftlich! Sind eure Clients eigentlich Vista tauglich? Gehe hier bitte nicht von den von MS angegebenen Minimalanforderungen aus, um mit Vista richtig arbeiten zu können brauchst du wesentlich leistungfähigere Hardware.

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
12.07.2008 um 08:11 Uhr
das hängt imemr davon ab, was so ein sever leisten soll. wenns nur um paar zugriffsrechte geht und dateiserver, ist das völlig oversized, selbst wenn noch mail dazu kommen sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
12.07.2008 um 11:35 Uhr
Vista ist nicht a priori schlecht, das Problem sind meist nur Rechner, die keine entsprechende Hardware aufweisen, und Programme, die nicht mit Vista können...
Ich verweise nur mal auf die Computerwoche - in ihr sind letztens die Vorteile und Nachteile erörtert worden.

Ich persönlich tendiere übrigens immer mehr zu Linux (vor allem Ubuntu), auch hier kann man alle Standard-Office-Aufgaben erledigen (mit OpenOffice) und ein Linux-Fileserver ist übrigens auch noch schneller! Auch sehr viele proprietäre Erzeugnisse sind schon für Linux verfügbar. Natürlich behalte ich mein Windows XP Pro, aber Linux ist durchaus eine Alternative, insbesondere wenn eine IT-Abteilung vorhanden ist, bei der ihr Name auch wirklich Programm ist!
Bitte warten ..
Mitglied: Brifi
12.07.2008 um 12:11 Uhr
Also Mail macht ein andere Server und die Clients werden auch getauscht. Ah und ja ich habs vergessern der Server muss nch die Dienste DNS und Print-Server übernehmen. Ich find den Server trotzdem über trieben, vorallem bekommt der 6GB RAM. Ich denke halt, das uns der EDV Partner einfach ein viel zu teures Angebot gemacht, dass sie auch richtig asche machen.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
12.07.2008 um 16:02 Uhr
Selbst wenn der Server Print-Server spielen soll, und auch noch den DNS abwickelt, ist das viel zu groß! Bei uns in der Firma haben wir als DNS eine ganz alte Mühle laufen, die gleichzeitig auch noch Squid-Proxy ist. Wir haben mehrere externe IP-Adressen, für die wir den DNS in der Firma erledigen, und trotzdem reicht eine Kiste die schätzungsweise 150MHz und vielleicht 256 MB RAM hat...
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
12.07.2008 um 22:51 Uhr
Hallo,

wenn der Server langfristig wirklich nur die genannten Aufgaben übernehmen soll (und nicht in einem Jahr noch "ETWAS" hinzukommt), so reicht ein Core2Duo mit 2 GB RAM vollständig aus. Bzgl. der CPU würde ich dann auch ein Modell mit niedriger Verlustleitung orientieren, den RAM sollte man noch ausrüsten können (als Option für später). Da die Clients auch ausgetauscht werden sollte auch Vista funktionieren.

Das Ganze scheint mit eine typische Konfiguration für einen Windows 2003 SBS zu sein, die Hardware scheint mir überdimmensioniert und warum die Clients Vista brauchen kann ich auch nicht erkennen. Insgesamt sieht mir das nach einem sehr guten Geschäft für euren EDV-Partner aus - und wenn es dann "doch" Probleme gibt, so verdient euer EDV-Partner noch einmal am Support. Ich bin mir ziemlich sicher, das es da günstigere Alternativen gibt.

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
12.07.2008 um 22:53 Uhr
genau, am besten so´n alten 386 als Dateiserver und ne Brotkiste (C64) als Mailserver und Firewall. Back to the future!

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
13.07.2008 um 00:16 Uhr
Arch, dann erkläre mir bitte, wozu 8 GB RAM nötig sein sollen, wenn darauf weder Mailserver noch echte Datenbank-Anwendungen laufen. DNS, DHCP, Print-Server, Fileserver und DC brauchen nie im Leben 8 GB RAM. Und auch keinen Quadcore!
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
13.07.2008 um 14:13 Uhr
Moin,

ok, dann nimm doch den hier:

HP-Server

dann noch 2008 SBS (kommt gerade raus) und Du bist mit anderthalb Tausend gut dabei.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
13.07.2008 um 21:48 Uhr
Jo, das ist eine Konfiguration, die Sinn macht - für Server 2008 würde ich dann allerdings doch 4 GB RAM empfehlen - und sollte doch noch was dazu kommen, könnte man da auch noch auf 8 erweitern...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...