Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2008 R2 nur die wichtigsten Einstellungen sichern?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Vandor

Vandor (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2013 um 14:51 Uhr, 1886 Aufrufe, 6 Kommentare

habe Erfahrung mit Privat PCs so wie Netzwerk einrichten usw.
Erfahrungen mit Servern habe ich wenige.

Hallo, ich habe nun bei unserer kleinen Firma die Aufgabe bekommen für die Datensicherheit unseres Servers zu sorgen.
mit privat PCs kenn ich mich einigermaßen aus, auch Netzwerke kann ich einrichten, jedoch ist so ein Server schon ne andere Baustelle.

Nun wollen wir die Daten, welche zur Zeit jede Nacht auf 2 USB Festplatten im Wechsel gesichert werden auch über das Internet sichern lassen. Da ein Vollbackup des Systems allerdings zu teuer wäre, würden wir am liebsten nur die Server-Einstellungen und die geänderten Daten sichern.

Ziel soll es sein, bei einem Ausfall des Servers (Brand oder ähnliches) das Betriebssystem auf einen neuen Server einzuspielen, das Backup runterzuladen und direkt wieder weiterarbeiten zu können.

ginge dies? und wenn ja, welche Systemordner müssten dann gesichert werden?

wir nutzen das Programm Acronis True Image 2011

mit freundlichen Grüßen

Vandor
Mitglied: nikoatit
21.02.2013, aktualisiert um 15:05 Uhr
Zitat von Vandor:
Hallo [...]
Moin
Da ein Vollbackup des Systems allerdings zu teuer wäre, würden wir am liebsten nur die
Server-Einstellungen und die geänderten Daten sichern.
Was ist zu teuer?
Geld für ein anständiges Backup sollte da sein...Im Ernstfall kann die Firma gut und gerne durch solches Denken den Bach runtergehen...Schon oft genug gesehen...
Schau dir mal RDX-Laufwerke an.
Ziel soll es sein, bei einem Ausfall des Servers (Brand oder ähnliches) das Betriebssystem auf einen neuen Server
einzuspielen, das Backup runterzuladen und direkt wieder weiterarbeiten zu können.
Und wie willst du das ohne mindestens ein Vollbackup anstellen?
ginge dies? und wenn ja, welche Systemordner müssten dann gesichert werden?
Nein
wir nutzen das Programm Acronis True Image 2011
Hier solltet Ihr Nachbessern...Es gibt gute und günstige Lösungen wie BackupAssist.
mit freundlichen Grüßen

Vandor
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Vandor
21.02.2013, aktualisiert um 16:11 Uhr
Vielen Dank erstmal fuer die schnelle und freundliche Antwort

Das man da am falschem ende sparrt wurde in der Firma schon genug erläutert. Meine gegebenen Ecodaten sind leider diese : wir haben und nutzen Acronis (es sei denn man bekommt ein anderes gratis) und es soll ein internet backup eingerichtet werden. Am besten umsonst. Acronis verlangt fuer ein vollbackup (200gbyte) 50€ monatlich. dies ist unsrem cheff zu teuer.
Nun stellt sich mir die Frage: kann man nicht als zielort einen pc anwählen, der bei einem Mitarbeiter zu hause steht?
Bzw. Gibt es online backup dienste die guenstig sind und auf die man programmunabhaengig sichern kann?

Mit freundlichem Gruß
Vandor
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
21.02.2013, aktualisiert um 16:26 Uhr
Moin moin,

zunächst wäre es interessant was auf dem Server so läuft. Exchange o.ä. z.B., um welche Datenmenge reden wir?

Weiterhin ist eine Datensicherung auf USB-Platten m.E. KEINE Datensicherung im eigentlichen Sinne. Für Zuhause ok, aber Unternehmen, die damit Geld verdienen wollen - never.
Kenne Unternehmen, denen BackupSoftware und Laufwerke zu teuer waren. Eines der Unternehmen gibt es aufgrund der Datensicherung nicht mehr. Die damals hochgelobte Firma, die das eingerichtet hat, wird mittlerweile verflucht. Damals hab ich noch zu hören bekommen: Siehste, das muß garnicht so teuer. Systemhaus XY macht das auch auf USB-Festplatten. Haben ne Batch geschrieben aller "copy *.* d: ", keine Überprüfung, nix. Und händisch hat auch keiner die Datensicherung überprüft. Jetzt wird das Systemhaus verflucht, und das besagte Unternehmen vom Markt verschwunden (immerhin ca. 50 MA). Nicht das ich Schadenfreude versprühe, da es ein mir sehr bekanntes Unternehmen war, dessen MA ich fast alle kenne, inkl. der Geschäftsleitung. Aber CNC-Maschinen im Wert von über 3 Million € haben wollen, aber mal 2000 € für Ihre Daten hatten Sie nicht über. Was man schnell vergisst: Solch eine CNC-Maschine z.B. kann man schnell irgendwo herbekommen, die Daten nicht! Einaml weg, immer weg, wenn keine vernünftige Datensicherung.
Also klare Empfehlung an deinen GF: ordentliche Datensicherung ! Alles andere kann man kaufen, die Daten nicht! Das wird er einsehen.

Und da sind wir dann bei den RDX/DAT-Laufwerken. Diese können die Daten auch lang genug vorhalten für eine Steuerprüfung u.ä. (ihr habt aufbewahrungspflichten, die man mit USB-Festplatten wohl kaum hinbekommt. Bzw. Kann klappen, muß aber nicht

Denke, du wirst hier kaum einen finden, der die USB-Platten-Gedöns empfiehlt.
Mach es so wie nikoatit dir es empfohlen hat, auch wenn ich den BackupAssist nicht kenne. Aber preislich sehr interessant. Habe selbst Symantec BackupExcec, welches sehr gut ist. Aber nicht günstig, hat man jedoch SAP und Exchange und will man es komfortabel haben, gibt es wenig alternativen.

Oder schaue hier im Forum, da gibt es schon sehr viele Empfehlungen/Ratschläge zum Thema Datensicherung in Kleinunternehmen.

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
21.02.2013, aktualisiert um 16:37 Uhr
Was Cloud angeht bin ich bisher gut mit Amazon gefahren: http://aws.amazon.com/de/s3/
Auch ist Amazon bereits in vielen Backup-Lösung voll integriert (wie z.B. bei dem oben genannten BackupAssist).
Bitte warten ..
Mitglied: Vandor
21.02.2013 um 16:36 Uhr
Wo sieht man das ob man exchange hat ?
die daten die so am tag anfallen sind eher so max 50 bilder. N paar dateneinträge.. Ich denke am tag werden so ca 100-200mb hin und hergeschoben.
Habe mal mit dem cheff geredet. Die vorherige firma die fuer die sicherung verantwortlich war hat fiers online backup 15€ verlangt. nach meinen recherchen komme ich nirgends auf diesen betrag. Kann dies dann ueberhaupt so gestimmt haben oder hat die firma da getricost bzw uns verarscht ?
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
22.02.2013, aktualisiert um 08:15 Uhr
Wo sieht man das ob man exchange hat ?
Eigentlich sollte Jemand wissen wo eure E-Mails verwaltet werden.
Entweder sie liegen nur bei einem Provider und eure E-Mail-Clients holen sie sich direkt ab...Oder ihr nutzt halt eine Groupware wie Exchange.
Schau doch mal unter Systemsteuerung/Programme und Funktionen ob da ein Microsoft Exchange auftaucht...
Habe mal mit dem cheff geredet. Die vorherige firma die fuer die sicherung verantwortlich war hat fiers online backup 15€
verlangt. nach meinen recherchen komme ich nirgends auf diesen betrag. Kann dies dann ueberhaupt so gestimmt haben oder hat die
firma da getricost bzw uns verarscht ?
Möglich ist alles...Aber das viel für die Firma rausspringt und ihr oben drauf einen klasse Support bekommt bezweifle ich stark...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...