Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN-Anbindung vom Haus zur Partyhütte

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: pietropizzi06

pietropizzi06 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.12.2014 um 12:46 Uhr, 1710 Aufrufe, 29 Kommentare, 3 Danke

Hallo,
ich suche nach einer funktionierenden Lösung um in der Partyhütte Netflix, Maxdome-Filme (mit Chromecast-Stick) gucken zu können und um im Internet flott surfen zu können.

Die Ausgangssituation sieht wie folgt aus:
Die Partyhütte steht vom Haus ca. 20-30m entfernt. In der Hütte haben wir keine festinstallierte Steckdose für Strom. Den Strom beziehen wir über ein langes Kabel dass an das Hausstromnetz angeschlossen ist.
Zwischen dem Haus und der Partyhütte ist noch eine Garage. Im Hauseingang steht ein WLAN-Box vom österreichischen Mobilfunkanbieter A1. Diese Box versorgt Smartphones, PC's etc. mit WLAN-Zugang im Haus.

Lösungen:
WLAN-Verstärker: da ist das Problem das die Datendurchsatzrate ja halbiert wird wie ich gelesen habe. Gleichzeitiges Senden und Empfangen von Daten ist nicht möglich.

Powerline-Adapter: diese funktionieren meines Wissens nur dann richtig wenn eine Steckdose in der Hütte fix insstalliert ist.

WLAN Über LAN-Kabel: Bei der WLAN-Box ein LAN-Kabel anstecken! Da hat man halt sehr viel Kabelsalat........ Das möchte ich nicht!

Zweites WLAN-Modem in der Garage installieren und die Richtantenne zur WLAN-Box hinzeigen lassen.

So diese Lösungen habe ich bisher gefunden.
Bei Antwort bitte genau beschreiben wie jede der o.a. Lösung funktioniert. Eine kleine Bedienungsanleitung für jede Lösung wäre nett. Links zu Produkten bzgl. WLAN-Verstärker, Powerline-adaptern, WLAn-Modem (Fritzbox, Netgear etc.), Richtantennen wäre auch sehr hilfreich.

Ich danke Euch schon mal im voraus für die Antworten und Lösungsvorschläge.

Lg pietropizzzi
29 Antworten
Mitglied: xbast1x
12.12.2014 um 12:50 Uhr
WLAN über eine solche Distanz halte ich für nicht praktikabel, da Faktoren wie Wetter etc. da böse mit reinspielen.
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
12.12.2014 um 12:53 Uhr
Hallo pietropizzi06,

diese "A1 WLAN Box" ist ein Pirelli Router, sowas hab ich leider auch daheim stehen, A1 halt.

WLAN über LAN-Kabel?
Was wäre den so falsch wenn du ein Kabel rüberlegst?
Wenn du dir in deiner Party Bude einen Verteiler hinstellst und dann einen billig Router (z.B. Linksys0815 was auch immer) sollte das auch klappen. Wenn du WLAN Repeater wird bei 20-30 Meter im günstigen Preis eher nicht funktionieren.

Liebe Grüße
ITvortex
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
12.12.2014, aktualisiert um 12:55 Uhr
Hi,
Powerline-Adapter: diese funktionieren meines Wissens nur dann richtig wenn eine Steckdose in der Hütte fix insstalliert ist.
Wer sagt das? Ich denke mal, es ist gemeint, dass das nicht über eine Verteiler-und-Verlängerungs-Wahn a la Chevy Chase funktioniert.
Aber richtig. Wenn Du sowas planst, dann sollte das eine halbwegs solide Verkabelung sein.

WLAN Über LAN-Kabel:
lol. Fast so gut wie Funkstrom ...

Bei der WLAN-Box ein LAN-Kabel anstecken! Da hat man halt sehr viel Kabelsalat........ Das möchte ich nicht!
Kabel hast Du so oder so. Der Strom muss ja auch irgendwie rüber gehen.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.12.2014 um 12:55 Uhr
Moin,
WLAN Über LAN-Kabel
das scheint mir die perfekte Lösung zu sein !
Bei Antwort bitte genau beschreiben wie jede der o.a. Lösung funktioniert. Eine kleine Bedienungsanleitung für jede Lösung wäre nett. Links zu Produkten bzgl. LAN-Verstärker, Powerline-adaptern, WLAn-Modem (Fritzbox, Netgear etc.), Richtantennen wäre auch sehr hilfreich.
Jupp. Dürfen wir Dir bei Gelegenheit auch noch den Rücken bürsten?
LG, Thomas

p.s.:
WLAN über eine solche Distanz halte ich für nicht praktikabel,
Nicht Dein Ernst, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: pietropizzi06
12.12.2014 um 12:56 Uhr
Welche Lösung würdest du vorschlagen f. mein wlan-hütten problem. Wir brauchen definitiv eine gute Verbindung da wir vorwiegend Netflix & Co verwenden möchten. Danke schon mal im voraus für die Lösungsvorschläge
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
12.12.2014 um 12:57 Uhr
Zitat von pietropizzi06:

Welche Lösung würdest du vorschlagen f. mein wlan-hütten problem. Wir brauchen definitiv eine gute Verbindung da
wir vorwiegend Netflix & Co verwenden möchten. Danke schon mal im voraus für die Lösungsvorschläge

<OT> LWL Kabel einziehen </OT>

Was darf den das alles kosten?
Und sag jetzt nicht am besten gar nichts...
Bitte warten ..
Mitglied: sk-it83
12.12.2014 um 12:57 Uhr
Moin moin,

beste Lösung wird wohl sein du ziehst eine Strippe wie das Stromkabel in die Hütte.

Dort kannst du dann einen beliebigen AP aufstellen und das WLAN nutzen.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: pietropizzi06
12.12.2014, aktualisiert um 13:04 Uhr
Hallo,
den Strom in der Hütte beziehen wir über ein langes Kabel das an den Hausstrom angeschlossen ist. Und dann haben wir einen Verteiler mit 6 Steckdosen.
Welchen AP würdest du den nehmen? Geplant wäre den zweiten AP in der Garage direkt beim Fenster aufzustellen.
Müsste doch dann klappen oder? Wichtig ist nur dass wir eine ruckelfreie Netflix-Session haben
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
12.12.2014 um 13:04 Uhr
AP über 20m-30m inkl. 1 Fenster und 1 Mauer?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.12.2014, aktualisiert um 13:09 Uhr
Zitat von pietropizzi06:

Powerline-Adapter: diese funktionieren meines Wissens nur dann richtig wenn eine Steckdose in der Hütte fix insstalliert
ist.

Wie kommst Du darauf: Du kannst durchaus auch übe rein "fliegend" verlegtes Stromkabel PowerLAN-Verbindungen herstellen.

WLAN Über LAN-Kabel: Bei der WLAN-Box ein LAN-Kabel anstecken! Da hat man halt sehr viel Kabelsalat........ Das möchte
ich nicht!

Und wie soll das Netzwerk den zu der "WLAN-Box" kommen, wenn Du da kein LAN-Kabel anstecken willst? das wäre eigentlich die optimale Lösung, zusammen mit denm Stromkabel auch ein LAN-Kbale in die garage zu ziehen.

Zweites WLAN-Modem in der Garage installieren und die Richtantenne zur WLAN-Box hinzeigen lassen.

So diese Lösungen habe ich bisher gefunden.
Bei Antwort bitte genau beschreiben wie jede der o.a. Lösung funktioniert. Eine kleine Bedienungsanleitung für jede
Lösung wäre nett. Links zu Produkten bzgl. WLAN-Verstärker, Powerline-adaptern, WLAn-Modem (Fritzbox, Netgear
etc.), Richtantennen wäre auch sehr hilfreich.

Ich danke Euch schon mal im voraus für die Antworten und Lösungsvorschläge.



Einfach die Suchfunktion des Forums nutzen. dann findet man auch so tolle Anleitungen wie Mit einem WLAN zwei IP Netzwerke verbinden von aqui.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.12.2014 um 13:08 Uhr
Wichtig ist nur dass wir eine ruckelfreie Netflix-Session haben
Stimmt. Dagegen verblassen Weltfrieden und Ebolaeindämmung um Dimensionen ...

Also jetzt mal her mit den vernetflixten durchkonfigurierten Lösungen! Sofort! Vernetflixt und zugenäht ... (stammt übrigens noch vom Fuchs aus dem Märchenwald, da sind wir eigentlich schon wieder ganz, ganz nah am Ösi-Land)

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: pietropizzi06
12.12.2014 um 13:08 Uhr
Im Hauseingang steht die WLAN-Box. Vom Haus zur Hütte sinds ca. 15m grob geschätzt. Dazwischen ist noch die Garage. Geplant wäre den 2. AP in der Garage beim Fenster aufzustellen und das WLAN-Signal von der WLAN-Box zur Hütte weiterzuleiten. Glaubst du das das funktioniert? Welche Lösungs würdest du vorschlagen?
Bitte warten ..
Mitglied: sk-it83
12.12.2014 um 13:10 Uhr
Das kommt ganz drauf an was du ausgeben willst ;)

Allerdings solltest du schon einen nehmen der 802n unterstützt.
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
12.12.2014, aktualisiert um 13:11 Uhr
zwei dieser hier mit 5GHz sollten reichen ... http://www.ubnt.com/airmax/nanostationm/
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.12.2014 um 13:12 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Also jetzt mal her mit den vernetflixten durchkonfigurierten Lösungen! Sofort! Vernetflixt und zugenäht ... (stammt
übrigens noch vom Fuchs aus dem Märchenwald, da sind wir eigentlich schon wieder ganz, ganz nah am Ösi-Land)

Also in meiner Jugend haben wir in der Party-Hütte im Wald weder Strom noch Internet benötigt. ein Bollerofen und ein Bärenfell haben es auch getan.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: pietropizzi06
12.12.2014 um 13:16 Uhr
@ Powerline-Adapter:
die Lösung würde mir persönlich am besten gefallen. Soweit ich weiss hat man über das Stromnetz den vollen Datendurchsatz. Repeater scheiden für mich aus, den die halbieren den Datendurchsatz soweit ich weiss oder?
Hast du einen Tipp bzgl. Powerline-Adapter? Welche Marke soll ich nehmen? Und wie genau würde das ausgehend von der WLAN-Box im Haus bis hin zur Hütte funktionieren?

Oder wie wärs mit einem 2. AP + Richtantenne? Würde das vielleicht funktionieren? Danke für die Antwort
Bitte warten ..
Mitglied: pietropizzi06
12.12.2014 um 13:17 Uhr
Na ja das mag schon sein. Nur in unserem Fall ist es ein wenig anders. Die Hütte ist unser vorübergehendes Zuhause, da wir nächstes Jahr Hausbauen möchten
Bitte warten ..
Mitglied: sk-it83
12.12.2014, aktualisiert um 13:19 Uhr
Leg dir einfach ein 20 bis 30 meter langes CAT6E Kabel durch den Garten und gut ist, vor allem wenn du da eh wohnen willst...
Bitte warten ..
Mitglied: pietropizzi06
12.12.2014 um 13:21 Uhr
eigentlich so wenig wie möglich denn der Hüttenumbau hat auch schon einiges an Kohle gekostet *fg
Linksys, Netgear ?????
Bitte warten ..
Mitglied: pietropizzi06
12.12.2014 um 13:27 Uhr
klingt ganz plausibel. Wir müssten das CAT6E-Kabel dann vom Haus weg in die Garage legen und dann durchs Garagenfenster rauf zur Hütte weiterlegen.
Kannst du mir kurz beschreiben wie deine Lösung genau funktioniert und was ich ausser dem CAT6E-Kabel noch brauche? Danke
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
12.12.2014 um 13:30 Uhr
Wenn das da länger liegen bleiben soll hast du dann halt meherer Probleme.

Erstens das Garagenfenster muss offen bleiben, was im Winter natürlich sehr gut ist und natürlich Diebe abschreckt
Dann macht der Schnee und im Sommer Regen natürlich sicher auch kein Problem wenn das so schön im freien liegt.
Für die Party ok, aber ansonsten eher einfach so rauslegen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
12.12.2014 um 13:39 Uhr
Alter Schwede was für ein blabla.

Zieh dir nen Kabel durch den Garten. Die Hütte baut sich nicht von heute auf Morgen. Geh in Baumarkt und kauf dir nen paar Leerrohre. Die verbuddelst du inkl. Strom und Lan Kabel so 20-30 cm tief im Garten und das wars. Kein Kabelwirrwar, keine Sorgen.

Da wir den Weg nicht kennen zum Partyzelt können wir dir leider nicht den genauen Weg aufmalen. Durch die Garage und durchs Fenster und über die Garage und überhaupt. Wenns nur so geht, gehst du über die Garage mit den Leerrohren. Hast du zumindest was sicheres.

Alles andere ist Murks und Gefriemel.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.12.2014 um 14:01 Uhr
....oder lies dir dieses Tutorial durch, da steht wie man es wasserdicht mit WLAN macht:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
12.12.2014, aktualisiert um 14:04 Uhr
Dem ist quasi nichts hinzuzufügen. Allerdings solltest du aufpassen was das Cat Kabel angeht. Verlegst du es außen im Bereich von Sonnenlicht muss es uv beständig sein.
Ist es konsequent in leer Rohren (was immer besser ist) kannst du auch ein normales Verlegekabel nehmen.

Aber nimm Cat.7 mit starren!! Leitern. Auf keinen Fall ein 30 Meter langes Patchkabel!
Verlegekabel Kostet heutzutage nichts mehr...


LG
Theo
Bitte warten ..
Mitglied: mhappe
13.12.2014 um 15:43 Uhr
Zitat von Xaero1982:

Alter Schwede was für ein blabla.

Zieh dir nen Kabel durch den Garten. Die Hütte baut sich nicht von heute auf Morgen. Geh in Baumarkt und kauf dir nen paar
Leerrohre. Die verbuddelst du inkl. Strom und Lan Kabel so 20-30 cm tief im Garten und das wars. Kein Kabelwirrwar, keine Sorgen.

Da wir den Weg nicht kennen zum Partyzelt können wir dir leider nicht den genauen Weg aufmalen. Durch die Garage und durchs
Fenster und über die Garage und überhaupt. Wenns nur so geht, gehst du über die Garage mit den Leerrohren. Hast du
zumindest was sicheres.

Alles andere ist Murks und Gefriemel.

Bloß nicht, entweder LWL mit Medienconvertern an beiden Enden oder 5Ghz Richtfunk mit zb 2x Ubnt Nanostation M5 loco (ca. jeweils 45 € pro Geräte).
Aber keinen falls Cat* im Garten vergraben und darüber die Hütte anbinden, Potenzialverschleppungen, Blitz-/Überspannungsschutz usw. macht da einfach keinen Spaß.
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
13.12.2014 um 16:34 Uhr
Lwl wäre natürlich das optimale aber da kommen wieder die Probleme wie spleißen. Bei der länge gibt's glaube ich nichts konfektioniertes.

Und Potential.. Sicherlich ein Problem aber bei 20 Meter und einer gemeinsamen Stromversorgung denke ich ist es nicht so schlimm.
Und wenn man das Potential ganz umgehen will wird es ein poe versorgter AP aus dem Haus ohne galvanischen Kontakt in der Hütte.

Ich denke LWL ist hier sicher zu teuer und anderes.. Auch wenn es geeigneter wäre.
Bitte warten ..
Mitglied: mhappe
13.12.2014 um 17:14 Uhr
Zitat von theoberlin:

Lwl wäre natürlich das optimale aber da kommen wieder die Probleme wie spleißen. Bei der länge gibt's
glaube ich nichts konfektioniertes.

Fertige LC-LC Kabel gibt es auf jeden Fall in der Länge.
Ich selbst habe hier noch einige 20m SC-SC Kabel welche ein Provisorium waren als der Bagger das LWL-Erdkabel fand.
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
13.12.2014 um 17:20 Uhr
Okay dann wäre das Spleißen keine thema. Aber die Frage ist halt was der TO realisieren kann finanziell und Vom know how.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.12.2014 um 22:16 Uhr
Na ja "Know How" braucht man da ja nicht wirklich. Obiges Patchkabel, 2 kleine Switches mit LWL Port:
http://www.reichelt.de/Hubs-Switch/LCS-GS7104-1/3/index.html?&ACTIO ...
LWL Stecker aufstecken...fertisch !
Schafft auch jeder Grundschüler in 10 Minuten...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Hat On Networks PL500PS WLAN-Funktion? (4)

Frage von Andy1987 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Datenbankverbindung über WLAN? (5)

Frage von flyingKangaroo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Client Mode oder Bridge Mode bei Anbindung an einen AP per W Lan (3)

Frage von xpstress zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...