Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Telefonanschluss verlegen

Frage Hardware

Mitglied: Xaero1982

Xaero1982 (Level 3) - Jetzt verbinden

05.05.2011 um 06:45 Uhr, 14704 Aufrufe, 22 Kommentare

Moin Zusammen,

wir haben bei uns im Gebäude einen neuen DSL Anschluss bekommen. Der T-Com Techniker sagte aber er würde den nicht quer durchs Gebäude legen, weil das nicht sein Auftrag ist

Also kommt der Anschluss am Verteiler an und endet dort.

Nun ist die Frage: Welches Kabel oder wie komme ich von dort ca. 20-25 Meter weiter um dort den Router anzuschließen

Simples Telefonkabel?

VG & Thx
Mitglied: Anton28
05.05.2011 um 07:23 Uhr
Guten Morgen,

ich nehme mal an, der Anschluss endet mit einer TAE-Dose, an diesen schließt Du em besten den Splitter an.
Ich würde dann ein CAT-5(6,7) Kabel nehmen und auf beiden Seiten ein RJ5-Dose anschliessen (komplett alle 8 Adern 1 zu 1 durchverkabelt).

Kostet nicht die Welt, fnktioniert sauber.

Den Telefon/DSL Anschluß würde ich auf keinen Fall verändern.

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.05.2011 um 07:27 Uhr
Zitat von Xaero1982:
Simples Telefonkabel?


Das wäre das einfachste. Allerdings soltest Du bedenken, daß jede Verbindungsstelle die Dämpfung erhöht, d.h. die Signalqualität leidet darunter. Je nach Ausführung leidet dann auch die Übertragungsrate darunter.

Sofern es die örtlichen Gegebenheiten zulassen, würde ich das DSL-Modem direkt am Übergabepunkt anschließen und alles weitere mit KAt5e( oder besser) und Ethernet weiterführen.
Bitte warten ..
Mitglied: BekkZter
05.05.2011 um 07:47 Uhr
Es ist eigentlich ganz einfach.
Habe ich gerade gestern gemacht, weil ich das gleiche Problem mit den Sp* von der Telekom hatte ...
Wenn eine TAE Dose vorhanden ist, Einfach ein Kabel mit TAE-Stecker rein und zum Telefon oder Router.
Wenn keine Dose vorhanden ist, nehme ein ganz normales Telefonkabel (bekommst du als Meterware im Baumarkt) + eine TAE Dose = beides zusammen ca. 15 Euro ...
Vom APL ( Hausanschluss) den Lb in die 1 von der TAE und den Lb in die 2 ... Fertig ^^

Da kannst du dein DSL Modem oder ISDN´er von deinem Anbieter anschliessen.

Das ist das ganze Spiel, wo die Telekom 75 Euronen für veranschlagt ... (Ich hab 10 min gebraucht .... )

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: MrTrebron
05.05.2011 um 08:17 Uhr
Servus,

also wenn es nur um den Internetanschluss geht, würde ich den Splitter direkt an der TAE anschließen. Von dort direkt auf das Modem und dann per Cat Kabel weiter zum Router.
Soll dann der Telefonanschluss auch noch mitwandern dann vom Splitter auch das Kabel verlängern. Hier reicht einfaches Telefonkabel.

Was ich nicht machen würde ist es mit Baumarkt Klingeldraht die TAE nochmals um 25 Meter zu verlängern. Wie hier auch schon erwähnt erhöht jeder Meter Kabel und jede Übergangsstelle die Dämpfung und verringert die Qualität der DSL Signale.

Gruß
Norbert

PS: Auch wenn ich kein Freund vom Rosa Riesen bin hat er damit vollkommen Recht!
Bitte warten ..
Mitglied: MrTrebron
05.05.2011 um 08:19 Uhr
Servus BekkZter,

bei dir ist der APL offen?
Das zeig mal lieber keinem Telekomfritzen.

Gruß
Norbert

PS: Oder meinst du die erste Telefondose? Das ist eine TAE
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
05.05.2011 um 08:25 Uhr
ich habe gleich meinen ganzen Anshcluss verlegt, sprich die TAE Dose vom Flur ins Wohnzimmer mit Meterware komplett evrlängert.
Denn ob der DSLam nun 3000m oder 3025 entfernt ist (vom selbigen zur TAE Dose) ist uninteressant.

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: 71939
05.05.2011 um 08:27 Uhr
Hallo,

in Prinzip schon. Oder meinst du der Techniker würde ein geheimes Spezialkabel verwenden, falls er diese Arbeit machen würde?

Nein, es reicht das normale Telefonkabel.

Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: BekkZter
05.05.2011 um 12:39 Uhr
Zitat von MrTrebron:
Servus BekkZter,

bei dir ist der APL offen?
Das zeig mal lieber keinem Telekomfritzen.

Gruß
Norbert

PS: Oder meinst du die erste Telefondose? Das ist eine TAE

Wieso, der Telekomiker hat gesagt, dass die Telebum nur bis zum Hausanschluss zuständig ist, und alles andere wäre ( Zitat wortwörtlich) : " Mein Problem ..."

Nun nicht mehr ^^

PS: Ne verplombt war er nicht ...
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
05.05.2011 um 15:10 Uhr
... das sind dann immer die Baumarktspezialisten, die, wenn der Anschluß gestört ist, ihren Klingeldraht heimlich abschneiden und lauthals nach dem Telekomsupport schreien.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
05.05.2011 um 21:08 Uhr
Nabend,

allerhand Sorry, war den Tag unterwegs:

Ehm es geht hier nicht mal eben um 2-5 meter vom Flur ins Zimmer sondern eher 20-25 Meter oder mehr.
Der Router sollte bei der übrigen Hardware im Serverschrank untergebracht werden und nicht neben dem Verteiler.

Eine TAE ist wohl nicht angebracht worden (habs leider noch nicht gesehen nachdem der TCom Mensch da war) sondern nur eine Markierung wo der Anschluss liegt und von da soll dann weiter verlegt werden.

Kann also ein "normales" Telefonkabel solche Strecken überbrücken?
Oder wirklich erst eine TAE anbringen und dann weiter gehen?

VG und Thx
PS: Handelt sich im Übrigen um einen VDSL Anschluss - denke aber nicht, dass das was ändert
Bitte warten ..
Mitglied: MrTrebron
05.05.2011 um 21:19 Uhr
Servus,

also der normalerweise schließt der Anschluss der Telekom mit einer TAE ab.
Sollte das nicht der Fall sein wäre es natürlich unsinnig erst eine TAE zu installieren und von dort zu verlängern. Jeder Übergang bringt Dämpfung.

Dennoch würde ich nochmals überlegen ob nicht das Modem direkt an der TAE bzw. der Splitter an der TAE und dann direkt das Modem angeschlossen werden kann. Die Telekom wird im Störungsfall darauf bestehen die Eigenbaustrecke abzuklemmen und direkt an der Telekomleitung anzuklemmen.
Geschieht das nicht und der Techniker stellt einen Fehler auf der verlängerten Strecke fest so muss der Technikereinsatz bezahlt werden und ist keine Entstörleistung.

Gruß
Norbert
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
05.05.2011 um 21:46 Uhr
Moin,

um Deine Frage "einfach" zu beantworten:

Ja, "normales" Telefonkabel kann solche Strecken überbrücken. Selbst mehrere Kilometer sind kein Problem.

Jeder Meter mehr Telefonkabel erhöht natürich auch die Entfernung zum DSLAM (Vermittlungsstelle).
Doch auch jeder Meter Netzwerkkabel ist eine Entfernung zum Endgerät.

In Deinem (wie auch in den meisten Fällen) Fall empfiehlt sich das Telefonkabel.
Die Telekom interressiert es absolut garnicht und besteht schon garnicht darauf etwas abzuklemmen (Lach mich weg!).
Im Störfall messen die die Leitung bis zum Übergabepunkt durch und sagen Dir höchstens, das bis ins Haus alles OK ist. Der Rest ist dann Dein Problem.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
05.05.2011 um 22:18 Uhr
Moin,
bei dir ist der APL offen?
Das zeig mal lieber keinem Telekomfritzen.
hihi, ich hab nicht mal mehr nen APL und auch keine TAE. Das Kabel (ca. 15m verlängert) geht direkt innen Splitter.
Hoffentlich sieht DAS nie ein Telekomiker...

Gruß
MiniStrator
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
06.05.2011 um 06:47 Uhr
Hi,

Mr, nein es ist wie gesagt keine TAE installiert worden, weil das ja weiter gereicht werden muss bis in den Serverraum.

Das Modem direkt anschließen ist keine Alternative, da das Gerät dort sonst frei zugänglich wäre und das darf es nicht sein.

Petrof, hast du eine Idee wo ich sowas herbekomme?
Conrad?
Sollte ja auch was vernünftiges sein

VG
Bitte warten ..
Mitglied: 71939
06.05.2011 um 07:03 Uhr
Hallo,

also ich bleibe dabei, in deinem Fall einfach mit einem Telefonkabel verlängern. Es muß ja nicht unbedingt "Klingeldraht" sein, aber da es für eine Firma ist sollte der Preis keine Rolle spielen.

Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.05.2011 um 07:23 Uhr
Zitat von Xaero1982:
Petrof, hast du eine Idee wo ich sowas herbekomme?
Conrad?

Eine Möglichkeit, aber die haben zuweilen sehr hohe Preise.

Sollte ja auch was vernünftiges sein

Dann im nächsten Baumarkt.


Aber im Ernst, das sollte Dir jeder Elektriker in deinem Umkreis liefern können.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
06.05.2011 um 07:37 Uhr
Hi,

im Baumarkt? Na ich schau mal - Thx.

Klaus, leider spielt der Preis sehr wohl eine Rolle - ist nämlich keine Firma ) aber sollte nun auch nicht die Welt sein denke ich ... also von daher machbar

VG & Thx
Bitte warten ..
Mitglied: 71939
06.05.2011 um 08:17 Uhr
Hallo,

ich dachte wegen dem Serverraum. Aber trotzdem bleibt der Preis bezahlbar. Seit ich vor Jahren den örtlichen Elektrohandel kennen gelernt habe ist der Baumarkt keine Alternative mehr. Als gewerblicher Abnehmer zahlst du da für gute Qualität kaum mehr als für die Baumarktware.

Viel Spaß beim "Annageln", Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.05.2011 um 10:20 Uhr
Zitat von Xaero1982:
Hi,

im Baumarkt? Na ich schau mal - Thx.


Natürlich kannst Du auch im Baumarkt passende Ware finden, aber der örtliche Elektriker ist der bessere und meistens auch günstigere Partner.
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
06.05.2011 um 11:52 Uhr
Moin,

der örtliche Baumarkt reicht völlig aus. Meist gibt es da als Standardware J-Y(St)Y 2x2x0,6.
Obwohl ich für solche Verlegung eher Telefonkabel mit 8x 0,8er Adern nehme, da es besser zum Anschließen ist und noch Reserve bleibt.
Wenn es also in Eurem Baumarkt auch J-Y(St)Y 4x2x0,8 als Meterware gibt nimm solches.
Dieses sollte je Meter höchstens 70 Cent kosten, dafür bekommst Du es auch bei Deinem freundlichen Elektriker.
J-Y(St)Y 2x2x0,6 kostet je Meter ca. 30 Cent.
Die beiden Preise sind empfohlene Verkaufspreise vom Elektriker-Großhandel.

Eine TAE-Dose benötigst Du im Normalfall nicht, da die zwei benötigten Adern direkt am Splitter angeschlossen werden können.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: oliverd
08.05.2011 um 22:51 Uhr
Und auf jeden Fall beachten.

Den DSL Splitter möglichst nah ans Modem.
Lieber die Leitung zum Splitter als die zum Modem verlängern
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
16.05.2011 um 10:31 Uhr
Moin,

so habs umgesetzt.

Cat 6 Kabel an den Telefonanschluss geklemmt. Im Serverraum auf eine Dose gepatcht und mit nem Netzwerkkabel in die Fritzbox.
Et Voila es läuft

VG & Thx
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...