Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows erkennt meine PCI Karte nicht.

Frage Hardware

Mitglied: Marcys

Marcys (Level 2) - Jetzt verbinden

10.08.2009, aktualisiert 12:31 Uhr, 12020 Aufrufe, 31 Kommentare

Hallo,

ich habe mal ein Spezielles Problem.

Für einen Freund habe ich den folgendes Musik-Rechner zusammen gebaut.



Win XP SP 3
Inte Pentium Dual E5200
Board :GIGABYTE GA-EG31MF-S2 G31 S775 FSB 1333MHz PCIe mATX
4 GB OCZ RAM

Er hat eine PCI Soundkarte (Digi001 - falls es jemanden etwas sagt).

Ich stecke nun die PCI Karte ein, und fahre den PC hoch. Normalerweise müsste von Windows eine Meldung kommen "Neue Hardware gefunden" Doch es tut sich nix. Ich finde die Karte auch in keiner Systemsteuerung. Es ist so als ob sie gar nicht drin wäre.

Der PC ist ein Musik-PC d. h. es sing keine Patches, Adobe, Office, Firewall, Antiviren, etc. drauf.

Woran kann es liegen?

Die Karte ist i. O., da sie in dem alten PC funktioniert.

Gruß
Martin
31 Antworten
Mitglied: 45877
10.08.2009 um 12:34 Uhr
Hallo,

hast du die Karte in beiden Slots ausprobiert?
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow4384
10.08.2009 um 12:35 Uhr
Sound on board im Bios Abgeschalten?
Bitte warten ..
Mitglied: Tobias-Azubi
10.08.2009 um 12:35 Uhr
Mahlzeit

Hast du mal versucht einfach die software zu installieren?
Oder die Karte in einen PCI Slot eingebaut? Vllt hat der Slot im neuen Board ne macke.

Mit freundlichen Grüßen Tobias
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
10.08.2009 um 12:40 Uhr
Hi,

das Board hat zwei Slots die ich getestet habe. doch es funz. nicht. Onboard sound ist da, aber im Bios kann man es nicht deaktivieren. habe aber den Treiber gelöscht.
Bitte warten ..
Mitglied: Tobias-Azubi
10.08.2009 um 12:43 Uhr
Hast du zufällig ne andere PCI Karte zur Hand? Mit der du die Ports mal testen kannst?

Ansonsten was sagt die software der PCI Karte wenn du versuchst sie zu installieren?


Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow4384
10.08.2009 um 12:43 Uhr
deaktivere sound on board im Geräte Manager.
Normaler weise steht die auch im Bios, weil sonst nämlich sowas wie ihr passiert das die sich untereinander stören.

Wenn nicht vieleicht hilft ein Bios Update?
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
10.08.2009 um 12:46 Uhr
Hi,

die Treiber von Onboardsound habe ich gelöcht und somit gleichzeitig deaktiviert.

Wie mach ich ein Biosupdate?
Bitte warten ..
Mitglied: Tobias-Azubi
10.08.2009 um 12:48 Uhr
Hi,
Hier mal ne anleitung: http://www.gigabyte.com.tw/Support/Motherboard/HowToReflashBIOS.aspx

google.de ist dein Freund
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow4384
10.08.2009 um 12:51 Uhr
du kannst 100 % irgendwo versteckt im Bios die On board Soundkarte deaktivieren! ( PCI Confi oder so)

Vorher wird die andere nicht angesprochen.
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
10.08.2009 um 12:51 Uhr
treiber runterschmeisen aus windows bringt im prinzip gar nichts ... das gigabyte hat irgendwo den punkt onboard features oder so und dadrin kannste das ausmachen. ich hab grad keins zurhand sonst könnt ich dir den weg dahin beschreiben..

eine anleitung zum bios update findest du sehr gut auf der gigabyte seite.
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow4384
10.08.2009 um 12:53 Uhr

google.de ist dein Freund


Wer mit google umgehen kann hat die macht!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
10.08.2009 um 13:04 Uhr
Hi,

ich habe mich auch gewundert dass man in bios die onboard karte nicht deaktivieren kann. bin gestern einzelne Punkte durchgegangen. Ich konnte Onbaord 1394 und USB deaktivieren aber kein onbaordsound.
Bitte warten ..
Mitglied: KarstenH
10.08.2009 um 13:30 Uhr
Hallo,

meiner Meinung nach kann man in einem Rechner so viele Soundkarten installieren bis alle PCI und PCIe Slots voll sind. Die Onboard Sound-Karte hängt ja auch normal mit am PCI-Bus. Wenn die Karte funktionieren würde, dann wird sie auch normal erkannt und verlangt einen Treiber/Software. Taucht aber auf jeden Fall im Geräte Manager auf.
Selbst wenn man 5 Soundkarten hat, kann man immer noch unter Einstellungen->Systemsteuerung->Sounds und Audiogeräte unter der Registerkarte Audio das Standardgerät im PullDown Menü auswählen !

Meiner Meinung nach ist die PCi Soundkarte defekt oder das Mainboard hat ne Macke. Hast du eine andere PCI Karte mal testen können ?
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
10.08.2009 um 13:42 Uhr
man kann nur eine als standard definieren jop weil sound aus allen gleichzeitig wäre ja auch sinnlos es seiden du willst ein 50.1 Surround system aufbauen. Jedoch ignorieren boards teilweise die SLOTS bis die Onboard deaktiviert wird... bei AGP und PCI 16x in bezug auf grafikkarte funktioniert es ohne eingabe.

doch wir sind ja hier nicht bei wünsch dir was und da muss man dem bios schonmal auf die sprünge helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: KarstenH
10.08.2009 um 13:46 Uhr
Zitat von L0g1t3ch:
das gigabyte hat irgendwo den punkt onboard features oder >so und ...


Oft auch Onboard configuration, Onboard Devices, Integrated Devices oder integrated peripherals genannt
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
10.08.2009 um 13:48 Uhr
Hallo,

ich werde mal eine Andere PCI Karte testen und die DIBI 001 an einem anderem Rechner einbauen und schauen was passiert.
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
10.08.2009 um 13:56 Uhr
mein reden sach ich ja :P ^^ ich bin von haus aus eher der Asus Board User gefallen mir besser xD
Bitte warten ..
Mitglied: paulepank
10.08.2009 um 14:32 Uhr
Hallo Marcys,

aber im Bios kann man es nicht deaktivieren

steht doch im Handbuch Seite 40 Azalia Codec = disable

cu paulepank
Bitte warten ..
Mitglied: KarstenH
10.08.2009 um 14:35 Uhr
Zitat von L0g1t3ch:
mein reden sach ich ja :P ^^ ich bin von haus aus eher der Asus Board
User gefallen mir besser xD

Jo, obwohl die auch nicht immer das Gelbe vom Ei sind ... wenn ich da nur an mein Gaming Board Asus Maximus II Formula denke, da wurde bei einer Serie doch glatt das Kühlpad vom Southbridge Kühler vergessen und bis zu 100 Grad heiß mit Systemabstürzen usw ... und das bei einem Board für damals über 200 €

Aber im großen und ganzen sind die Asus Boards für mich auch die erste Wahl
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
10.08.2009 um 15:07 Uhr
Hallo,

in einem anderem Forum wurde mir gesagt, das die Karte 5Volt hat, mein Board aber nur 3,3 Volt.

Kann es auch damit zusammenhängen?

Kann ich die Voltzahl denn im Bios erhöhen, falls es so sein sollte?


Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
10.08.2009 um 15:29 Uhr
Wenn die Karte mechanisch passt, sollte sie auch mit der Spannung kompatibel sein.
5V- und 3,3V- Karten haben die Kerbe in der Anschlussleiste am jeweils anderen Ende, es gibt auch Karten, die beides vertragen, die haben dann zwei Kerben.
Ausnahme: Das Board arbeitet nach PCI 2.3, dann kann die Situation eintreten.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
10.08.2009 um 15:57 Uhr
Hi !

Zitat von Marcys:
die Treiber von Onboardsound habe ich gelöcht und somit
gleichzeitig deaktiviert.

Ein Irrglaube! Wenn der Treiber deinstalliert ist, heisst das noch lange nicht, dass die Adresse(n) und IRQ(s) dadurch auch frei werden.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
10.08.2009 um 17:31 Uhr
Hallo,

möchte nochmal ein Feedback abgeben. Habe unter dem Link etwas gefunden:

http://www.heise.de/newsticker/Spezifikation-fuer-Conventional-PCI-erre ...

In diesem STand u. a. folgendes :

Ältere PCI-Hardware arbeitete bei 33 MHz Taktfrequenz noch mit 5 Volt, 3,3 Volt waren nur bei 66-MHz-Betrieb vorgesehen.

Nun Habe ich mittels Everest näher auf die PCI SLots geschaut. Unter dem Punkt Geräte->PCIGeräte -PCI Slot -> Besonderheiten war unter 66 MHZ nicht unterstütz gekennzeichnet.

Auf deiser Seite:
http://www.rs-232.de/pciinfo.htm

habe ich mal die Slots vergleichen.
Meine Slots entsprechen dem:
PCI Bus 32bit 5 Volt.


Zum Vergleich habe ich die Karte in meinen anderen REchner gestellt. Dort wird diese auch nicht gefunden.

Hätte jemand noch nen Tipp?

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: KarstenH
10.08.2009 um 17:34 Uhr
Was hast du denn da für ne Soundkarte ? Wie alt ist die ?

Wenn das so ein altes Schätzchen ist, dann würde ich sagen hole dir ne aktuelle Soundkarte und werde damit glücklich !
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
10.08.2009 um 17:41 Uhr
Hi,

es ist eine Digidesign 001 also etwa 10 Jahre alt.
Klar ist die alt. Aber die Wandler sind zig-Fach besser als die aktuellen Version 002 oder 003.

Zudem ist die Karte ein eine bestimmte Software gebunden (ProTool). Und ProTools läuft nur mit dieser Karte, da es ein Bundel ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
10.08.2009 um 22:29 Uhr
Moin,

das hängt mit der Voltzahl Deines Boards zusammen. Ich hatte früher die Digidesign Karten für Mac user verbaut, da mußte man auch spezielle PCI-Steckplätze wählen. Da hilft wohl nur ein neues Board oder eine PCI-Bridge.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
11.08.2009 um 09:01 Uhr
Hallo Arch,

weißt du denn zufällig auf welchem Board die Digi001 läuft? Da 5 Volt Slots ja schon etwas alt sind, wird es wohl keine Board mit einen Intel Dual Core geben, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
11.08.2009 um 22:17 Uhr
Hi
da ich deine Karte nicht kenne, vermute ich das du eine AC97 PCI Soundkarte hast die auch einen passenden Chipsatz (8xy) dazu braucht; sofern du HDA on Board hast, hast du sicher keine AC97 Funktion mehr vorhanden. Tip: so gut kann die bei dem Noname Namen nicht sein; CTI oder die Dream wären da eher anzuraten; dank ebay gehen selbst Profi Karten da billig weg.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: ljjessie
17.08.2009 um 09:16 Uhr
HI an alle,

Schon mal versucht im BIOOS direkt einen IRQ als nicht geteilt einzustellen (kein Sharing) mache Karten reagieren da sehr allergisch drauf und gehn und gehn nicht und gehn und gehn nicht.

oder zuggen nie.

schau da mal nach. !!
Bitte warten ..
Mitglied: Hosenpupser
17.08.2009 um 11:11 Uhr
Hallo,
zum ersten braucht man die Sound Card nicht im BIOS zu deaktivieren, das läßt sich einfacher in der Systemsteuerung – System Reiter Hardware und die Schaltfläche Gerätemanager. Im geräte Manager die Zeile „Audio, Video- und Gamecontroller“ suchen und den Unterzweig öffnen.
In diesem Unterzweig die Onboard Sound Card suchen und diese mit der Rechten Mouse button anklicken und deaktivieren.
Die ist eigentlich nur für die Fehlersuche notwendig!
In der Systemsteuerung existiert nämlich auch die Control Panel „Sound und Audiogeräte“ diese mit einem doppeltem Mouse Click öffnen und den Reiter Audio auswählen, hier lassen sich nämlich die einzelnen Audio – Geräte auswählen mit deren die Audio - Wiedergabe erfolgen soll.
Zweitens:
Wenn dieses Sound Card im alten System läuft und im neuen System eben die Funktion verweigert,
so sollte man eher mal auf das Timing Diagramm des PCI Slot und das Timing Diagramm der Sound Card in Betracht ziehen, weil bei einen so schnellen FSB muß auch der Interrupt Request auf den PCI-Bus vom Timing schneller sein, ist die Card vom Timing zu langsam, so wird diese auch vom System nicht erkannt.
Auch die Treiber können bei einem schnellen System zum Problem einer Card führen, wenn die Treiber für ein langsameres System entwickelt worden sind. Hier können (beim Debuggen sichtbar) durch mehrere hintereinander folgende NOP „No Operation, ein Form vom WAIT“ das Timing so beeinträchtigt werden, das diese Abstürzen, kontinuierliches Knacksen (manchmal auch als Brummen bezeichnet) bzw. gar nicht erst aktiv werden.
In diesen Fällen lassen sich nur folgende Lösungen gegeben:
1. Die Onboard Card benutzen
2. Neue Sound Card einbauen.
3. Wenn möglich, die Bustreiber auf der Sound Card gegen schnellere Austauschen, wird
problematisch, weil auch der Treiber meist gegen einen schnelleren ausgetauscht werden muß.
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
18.08.2009 um 17:17 Uhr
Teste die Geschichte doch einfach mal mit einer Live CD. Z.B. Knoppix. Somit kannst du mehr oder weniger schon mal ausschließen das es am Windows liegt. Die OnBoard Soundkarte zu deaktivieren ist nicht notwendig da wie meine Vorgänger schon richtig gesagt haben du mehrere Soundkarten haben kannst und diese alle am PCI Bus hängen. Ich befürchte bald das du mit deiner Erkenntnis recht hast und die Karte auf neuen Boards nicht läuft. Hatte mir auch eine neues System gegönnt um danach festzustellen das ich ein zweites älteres benötige um meine alte Soft- und Hardware die ich benötige zum laufen zu bekommen.

Gruß Oli
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Installation
Windows erkennt Festplatte falsche Kapazität - was da los?! (4)

Frage von sleeplessnight zum Thema Windows Installation ...

CPU, RAM, Mainboards
gelöst 4GB installiert, BIOS erkennt 4GB, Windows meldet 8GB !? (10)

Frage von MC-Tech zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Peripheriegeräte
WIndows 10 erkennt Barcodescanner nur selten (6)

Frage von Kraemer zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...